Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LED-Leuchten Design Contest an der TH Nürnberg

02.11.2017

„Wabenleuchte“ - Entwürfe der Nürnberger Studierenden belegen den ersten Platz

Das praxisnahe Lernen ist an der TH Nürnberg ein essentieller Bestandteil des Lehr-konzepts. Die Studierenden entwickeln Fachkompetenz an realen Entwicklungsprojekten.


Leuchten Contest 2017

Lucas Brisco

Für den LED-Leuchten Contest entwickeln die Studierenden-Teams eine Leuchte – neben dem Entwurf zählen auch die Einhaltung des gesetzten Kosten- und Terminrahmens.

Der LED-Leuchten Design Contest ging 2017 an der TH Nürnberg in die dritte Runde.16 Studierende haben in Teams eine im Entwurf faszinierende LED-Leuchten-Produktfamilie entwickelt und als Muster aufgebaut. Das forschende Lernen ist an der TH Nürnberg ein wichtiger Bestandteil des Lehrkonzepts. Prof. Dr. Alexander von Hoffmann aus der Fakultät efi betreut das Projekt.

„Die Studierenden entwickeln ein spannendes, zeitgemäßes LED Leuchtendesign und verfolgen die die Produktentstehung bis zur Präsentation des Prototypen. Die Herausforderung ist, dass alle in einem Team entstandenen Leuchten als eine Produktfamilie zu erkennen sind.“

Die Fachjury mit Stefan Daum (Erco Leuchten GmbH), Thomas Klimiont (Vorsitzender der deutschen Lichttechnischen Gesellschaft und Vertreter von Siteco Beleuchtungstechnik GmbH) und Prof. Yves Ebnöther (TH Nürnberg, Professor für Computer Generated Object Design) würdigten die Entwürfe.

Den ersten Platz belegten die „Wabenleuchten“-Entwürfe der Studierenden Michael Speck, Richard Scherr, Nicolas Haas und Ersin Demir. Die Jury lobte den modularen Ansatz dieser Leuchtenprodukt-Familie.

Prof. Dr. Alexander von Hoffmann: „In der Bewertung der externen und hochschul-internen Experten bilden sich marktrealistische Kriterien ab. Für die angewandte Forschung und Lehre der TH Nürnberg ist es eine zentrale Aufgabe, die Studierenden methodisch und praktisch fundiert an den Anfordernissen des Marktes auszubilden. Das umfasst auch, die eigenen Entwürfe der Kritik und Weiterentwicklung auszusetzen und zu lernen, davon profitieren zu können.“

Die Basis für die studentischen Projektarbeiten ist das bereits zuvor erworbene methodische und theoretische Wissen aus den Bereichen ‚CAD-Konstruktion‘ und ‚Technische Optik‘ in der Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik (efi). Möglich waren alle Werkstoffe und Fertigungsverfahren, die zum Ziel führten: Von beispielsweise Papier über Keramik und Kunststoffe in 3D-Druck, Origami-Falttechniken oder Laserschneidverfahren.

Die Präsentation der Entwürfe fand erstmalig im Learning Lab der TH Nürnberg statt – die Studierenden setzten die technischen Visualisierungs- und Präsentationsmöglichkeiten gezielt ein, auch das ist ein wichtiges Praxistraining für den Job.

Hinweis für Redaktionen:
Kontakt:
Hochschulkommunikation, Tel. 0911/5880-4101, E-Mail: presse@th-nuernberg.de

Astrid Gerner | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.th-nuernberg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirken Strahlen besser mit Gold?
16.01.2019 | Universität Duisburg-Essen

nachricht Stahlhart Energie und Rohstoffe sparen
07.01.2019 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Im Focus: Implantate aus Nanozellulose: Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.

Alles beginnt mit einem Ohr. Empa-Forscher Michael Hausmann entfernt das Objekt in Form eines menschlichen Ohrs aus dem 3-D-Drucker und erklärt: «Nanocellulose...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der Schlaue Klaus erlaubt keine Fehler

18.01.2019 | Informationstechnologie

Neues Verfahren zur Grundwassersanierung: Mit Eisenoxid gegen hochgiftige Stoffe

18.01.2019 | Verfahrenstechnologie

Handgestrickte Moleküle

18.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics