Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

John Stezaker gewinnt den ‘Deutsche Börse Photography Prize 2012’

05.09.2012
Der „Deutsche Börse Photography Prize 2012“ ist am Montag, 03. September 2012 in London von der Photographers’ Gallery an John Stezaker verliehen worden.

Der mit GBP 30.000 dotierte Preis zeichnet jährlich einen Fotografen aus, der im Vorjahr einen bedeutenden Beitrag zur zeitgenössischen Fotografie in Europa geleistet hat.

Die international besetzte und jährlich wechselnde Jury hat unter dem Vorsitz von Brett Rogers, Direktorin der Photographers’ Gallery, den diesjährigen Preisträger aus den vier Finalisten ermittelt. Die Mitglieder der diesjährigen Jury waren: François Hébel, Direktor des Fotofestivals Les Rencontres d'Arles; Martin Parr, Künstler; Beatrix Ruf, Direktorin/Kuratorin der Kunsthalle Zürich, und Anne-Marie Beckmann, Kuratorin der Art Collection Deutsche Börse, Deutschland.

Die weiteren Finalisten für den diesjährigen Preis, Pieter Hugo (geb. 1976, Südafrika), Rinko Kawauchi (geb. 1972, Japan), John Stezaker (geb. 1949,

Großbritannien) und Christopher Williams (geb. 1956, USA), wurden mit jeweils GBP 3.000 ausgezeichnet.

John Stezaker sagte: „Ich möchte der Photographers’ Gallery für ihre Unterstützung während der Nominierung danken sowie der Whitechapel Gallery dafür, dass sie die nominierte Ausstellung präsentiert haben. Den Deutsche Börse Photography Prize heute gewonnen zu haben ist eine große Ehre. Teil dieser Ausstellung zu sein war auch eine wunderbare Gelegenheit, meine Arbeit neben den anderen Künstlern zu zeigen, deren Werke ich sehr respektiere.“

Brett Rogers, Direktorin der Photographers’ Gallery, sagte anlässlich der
Preisverleihung: „Die Jury hat John Stezakers außergewöhnliche Leistung anerkannt, in einer Zeitspanne von über 30 Jahren die subversive Kraft von gefundenen Bildern zu erforschen. Fesselnd und ergreifend, hat Stezakers Werk großen Einfluss auf eine neue Generation von Bildermachern, die sich von ihm inspiriert fühlen. Auch innerhalb der heutigen Bilderflut hat Stezaker es geschafft, das Standbild mit traditionellen fotografischen Herangehensweisen, insbesondere der Collage, zu neuem Leben zu erwecken.“

„Einmal mehr zeigen die vier Finalisten des Deutsche Börse Photography Prize wichtige, interessante Ansätze, die die Vielschichtigkeit der europäischen Fotografieszene widerspiegeln. Wir freuen uns ganz besonders, dass die Ausstellung in den beeindruckenden neueröffneten Räumlichkeiten der Photographers‘ Gallery präsentiert wird und gratulieren dem diesjährigen Gewinner John Stezaker“, so Julia Taeschner, die bei der Deutschen Börse für Corporate Responsibility verantwortlich ist.

Seit 2005 ist die Deutsche Börse Hauptsponsor dieser renommierten Fotoauszeichnung, die 1996 von der Photographers’ Gallery in London ins Leben gerufen wurde, um die besten Werke zeitgenössischer Fotografen zu fördern.

Der Fokus liegt vor allem auf der Förderung junger Talente und der Anerkennung herausragender Werke internationaler Fotokunst. Die bisherigen Preisträger des Deutsche Börse Photography Prize sind Jim Goldberg (2011), Sophie Ristelhueber (2010), Paul Graham (2009), Esko Männikö (2008), Walid Raad/ the Atlas Group (2007), Robert Adams (2006) und Luc Delahaye (2005).

Die Arbeiten der vier Finalisten werden in der Photographers' Gallery in London noch bis 9. September 2012 gezeigt. Anschließend kann die Ausstellung am Hauptsitz der Deutschen Börse in Frankfurt vom 14. September bis 25. Oktober 2012 sowie bei C/O Berlin, International Forum for Visual Dialogues vom 3. November bis 13. Januar 2013 besucht werden.

Über die Gruppe Deutsche Börse:
Die Deutsche Börse Group ist eines der weltweit führenden Börsenunternehmen und ein langjähriger Sponsor im Bereich Fotokunst. Die Gruppe verfügt mit der Art Collection Deutsche Börse über eine umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Fotografie, die an den Hauptstandorten der Gruppe in Frankfurt und Luxemburg ausgestellt wird. Inzwischen umfasst die Art Collection eine Sammlung aus Arbeiten von über 80 internationalen Künstlern. Weitere Informationen zu der Sammlung finden Sie unter www.deutsche-boerse.com/art
Ansprechpartner für die Medien:
Leticia Adam, Media Relations Phone +49-69-2 11-1 27 66
Anne-Marie Beckmann, Art Collection Phone +49-69-2 11-1 52 95
Photographers‘ Gallery:
Inbal Mizrahii Tel. +44 (0)20 7087 9333 inbal.mizrahi@photonet.org.uk

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com/art
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht German Design Award 2020 für Sensorschleuse Argus von dormakaba
09.12.2019 | dormakaba Deutschland GmbH

nachricht Höchster deutscher Forschungspreis geht nach Freiburg
05.12.2019 | Universitätsklinikum Freiburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Geminiden - Die Wünsch-dir-was-Sternschnuppen vor Weihnachten

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg - Die Geminiden, die Mitte Dezember zu sehen sind, sind der "zuverlässigste" der großen Sternschnuppen-Ströme mit bis zu 120 Sternschnuppen pro Stunde. Leider stört in diesem Jahr der Mond zur besten Beobachtungszeit.

Sie wurden nach dem Sternbild Zwillinge benannt: Die „Geminiden“ sorgen Mitte Dezember immer für ein schönes Sternschnuppenschauspiel. In diesem Jahr sind die...

Im Focus: Electronic map reveals 'rules of the road' in superconductor

Band structure map exposes iron selenide's enigmatic electronic signature

Using a clever technique that causes unruly crystals of iron selenide to snap into alignment, Rice University physicists have drawn a detailed map that reveals...

Im Focus: Das 136 Millionen Atom-Modell: Wissenschaftler simulieren Photosynthese

Die Umwandlung von Sonnenlicht in chemische Energie ist für das Leben unerlässlich. In einer der größten Simulationen eines Biosystems weltweit haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diesen komplexen Prozess an einem Bestandteil eines Bakteriums nachgeahmt – am Computer, Atom um Atom. Die Arbeit, die jetzt in der renommierten Fachzeitschrift „Cell“ veröffentlicht wurde, ist ein wichtiger Schritt zum besseren Verständnis der Photosynthese in einigen biologischen Strukturen. An der internationalen Forschungskooperation unter Leitung der University of Illinois war auch ein Team der Jacobs University Bremen beteiligt.

Das Projekt geht zurück auf eine Initiative des inzwischen verstorbenen, deutsch-US-amerikanischen Physikprofessors Klaus Schulten von der University of...

Im Focus: Developing a digital twin

University of Texas and MIT researchers create virtual UAVs that can predict vehicle health, enable autonomous decision-making

In the not too distant future, we can expect to see our skies filled with unmanned aerial vehicles (UAVs) delivering packages, maybe even people, from location...

Im Focus: Freiformflächen bis zu 80 Prozent schneller schlichten: Neue Werkzeuge und Algorithmen für die Fräsbearbeitung

Beim Schlichtfräsen komplexer Freiformflächen können Kreissegment- oder Tonnenfräswerkzeuge jetzt ihre Vorteile gegenüber herkömmlichen Werkzeugen mit Kugelkopf besser ausspielen: Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen entwickelte im Forschungsprojekt »FlexiMILL« gemeinsam mit vier Industriepartnern passende flexible Bearbeitungsstrategien und implementierte diese in eine CAM-Software. Auf diese Weise lassen sich große frei geformte Oberflächen nun bis zu 80 Prozent schneller bearbeiten.

Ziel im Projekt »FlexiMILL« war es, für die Bearbeitung mit Tonnenfräswerkzeugen nicht nur neue, verbesserte Werkzeuggeometrien zu entwickeln, sondern auch...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

Intelligente Transportbehälter als Basis für neue Services der Intralogistik

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vulkan „F“ ist der Ursprung der schwimmenden Steine

09.12.2019 | Geowissenschaften

Magnetschwebetrennung in der Drogenfahndung - Analyse illegaler Substanzen in Pulver durch magnetische Levitation

09.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

Luftverschmutzung: IASS legt erstes Emissionsinventar für Nepal vor

09.12.2019 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics