Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IP-Management Award 2016

03.03.2016

Leistungsstarkes Patent-Management in Zeiten der Digitalisierung

Mit dem 9. IP-Management Award zeichneten das Fraunhofer IAO und Management Circle Unternehmen im Rahmen der »Patente 2016« für ihre erfolgreichen Entwicklungen des Schutzrechtssystems aus. Die Gewinner Kapsch TrafficCom AG, PARI Pharma GmbH und KUKA AG überzeugten durch nachhaltige Implementierung neuer IP-Management-Strukturen im Zeitalter der Digitalisierung.

Die Digitalisierung kann die Arbeit von Patentexperten zum einen durch leistungsfähigere Informationsanalysetools erleichtern, zum anderen aber auch vor erhebliche Herausforderungen stellen. Der wirtschaftliche Erfolg von Produkten hängt zunehmend von digitalen Geschäftsmodellen ab, bei denen Akteure aus unterschiedlichen Branchen die Spielregeln neu definieren.

Ein umfangreiches Patentportfolio allein ist kein Garant für den Erfolg, wenn der Markt sich für andere Standards digitaler Technologien entscheidet und man von vorneherein auf das falsche Pferd gesetzt hat. Ein leistungsstarkes IP-Management muss gut strukturiert und gleichzeitig agil sein, um frühzeitig auf Veränderungen des Umfelds reagieren zu können.

Die Rolle des Patentmanagers hat sich in den letzten Jahren daher vom reinen Patentverwalter zum proaktiven Patentstrategen entwickelt. Die drei Preisträger des IP-Management-Awards 2016, die das Fraunhofer IAO und Management Circle im Rahmen der »Patente 2016« ausgezeichnet hat, haben diesen Wandel frühzeitig erkannt und bereits erfolgreiche Praktiken realisiert.

3. Preis: KUKA AG

So geht der dritte Platz an die KUKA Aktiengesellschaft aus Augsburg, die mit hochentwickelten Automatisierungslösungen die Welt automatisiert. Durch eine detailliert geplante IP-Strategie sowie durch eine intensive Betreuung der Hard-und Software-Entwickler konnte KUKA seit 2012 die Zahl der jährlichen Erfindungen sogar um den Faktor vier erhöhen. Im zukunftsgerichteten Geschäftsfeld »Kollaborative Roboter« konnte das globale Unternehmen die Technologieführerschaft für sich beanspruchen.

2. Preis: PARI Pharma GmbH

Gewinner des zweiten Preises ist das mittelständische Unternehmen PARI Pharma GmbH aus Starnberg mit weltweit ca. 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der PARI Group, welches bei Inhalationsgeräten mit Schwingmembran-Technologie ebenfalls ein Marktführer ist. Aufgrund seines Ursprungs in der Forschung und Entwicklung wird bei PARI dem Patentschutz stets hohe Priorität eingeräumt. Über 500 aktive Patentfamilien sowie zahlreiche Design-Patente schützen wirkungsvoll Produktmerkmale mit besonders hohem Kundennutzen. Nicht ohne Grund gelten die Produkte von PARI in der Branche als der Gold-Standard.

1. Preis: Kapsch TrafficCom AG

Der erste Platz ging an die Kapsch TrafficCom AG, den weltweit anerkannten Anbieter für Maut- und Verkehrsmanagementsysteme. Seit 2009 wurden 120 neue Patentfamilien angemeldet. 2015 wurden die drei langfristig strategisch-orientierten Bereiche IP-Management, Innovation Management sowie Research Cooperations unter gemeinsamer Leitung des New Solution Managements zusammengefasst, um den Schutz von digitalen Geschäftsmodellen langfristig zu realisieren. Das IP-Management organisiert gemeinsam mit dem Innovation Management Open-Innovation-Workshops mit externen Start-ups, um Game-changing-Innovationen gemeinsam zu identifizieren. Zusammen mit Kapsch werden ausgewählte junge Start-up-Unternehmen an neuen Ideen arbeiten und aufbauen. Diese aktive integrative Rolle einer jungen IP-Abteilung fand bei den Juroren besondere Beachtung.

Kontakt:

Truong Le
Technologiemanagement
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2108
truong.le@iao.fraunhofer.de

Weitere Informationen:

http://www.patente-kongress.de/p/ip-management-award.html
https://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/ueber-uns/iao-news/1699-ip-management-awar...

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics