Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ideas in boxes erhält Technology Innovators Award

06.07.2017

Nicht nur im Business Segment zählt die Verpackung

Es darf gefeiert werden. Die Digitale Geschenkeplattform ideas in boxes hat schon wieder einen Preis gewonnen. Diesmal wurde der Technology Innovators Award 2017 vom CV (Corporate Vision) Magazin ausgerufen. Bei dem Award geht es neben technologischen Innovationen auch um Usability, das Setzen relevanter Trends und wesentlicher Effekte für den B2B Markt.


Das Research Team und die Jury entschieden sich bei den  eingereichten Lösungen und  Produkten in der Rubrik „Best for Luxury Gift Boxes – Europe“ für ideas in boxes. Bei der prestigeträchtigen Auszeichnung geht es darum, Impulsgeber und bahnbrechende Entwicklungen für verschiedene Branchen zu ermitteln und zu würdigen. Der Geschenkemarkt ist dabei sehr breit aufgestellt, innovative Ansätze und Expertise für das Businesssegment benötigen dabei besonders individuell aufgesetzte Prozesse.

Marius Reckel, Head of Sales (B2B) & Logistic bei ideas in boxes kommentiert: „In den letzten Monaten haben wir sowohl im Partner- und Händlerchannel als auch für zahlreiche Firmen sehr viele Projekte umsetzen können, die weit über personalisiertes Design und Geschenke für Kunden, Mitarbeiterprogramme, Wettbewerbe und Ideen für Corporate Design hinausgehen. Wir freuen uns über die Anerkennung der Expertise des ideas in boxes Team im Bereich E-Commerce, Design/Verpackung und IT-Prozess.“

... mehr zu:
»B2B »Design »Geschenk »Verpackung

Für das interdisziplinäre Team der Geschenkegestalter, darunter Ideenscouts, Sales/Marketingfachleute, HR- und IT-Profis zählen neben originellen Geschenken und der Suche nach besonderen Materialien immer der individuelle Ansatz. Es geht um Emotionen in Verbindung mit dem perfekten Geschenk. Neben ausgewählten Einzelgeschenken und Sets steht dabei die passende Verpackung im Fokus. Unter anderem kann man die edlen und hochwertig verarbeiteten Geschenkboxen je nach Anlass mit 125 Farbkombinationen individuell zusammenstellen.

Ein modulares System hält für jeden Geschmack ein passendes Angebot bereit. So steht in wenigen Minuten ein persönliches Geschenk samt Deko und Verpackung parat, das Ergebnis ist ein Unikat mit Geschichte und Stil. Die Nutzer von ideas in boxes sind von dem Prinzip überzeugt, schließlich kann man ein individuelles Geschenk nach persönlichen Vorlieben des Beschenkten samt exklusiver Verpackung in einem  ohne zusätzlichen Verpackungsaufwand realisieren und erzeugt zudem durch die Vielfalt an Themen und Materialien immer ein sehr besonderes Geschenkerlebnis. Die individuelle Beratung im Kundenservice durch persönlichen Dialog und interaktive Technologien wird sehr geschätzt.

ideas in boxes spricht B2B

Neben der Entwicklungsabteilung für besondere Verpackungen und Branding beraten im Geschäftskundenbereich spezialisierte Fachleute rund um Incentives, Kundenmarketing, Messen, Welcomepackages oder Mitarbeiterprogramme. Die Erweiterung des Händlernetzwerkes und die Zusammenarbeit mit regionalen Firmen, Werkstätten und Künstlern wird auch in diesem Jahr vorangetrieben. Handverlesene Manufakturen, Originalität, Fair Trade, Nachhaltigkeit sowie kurze Transportwege sind dabei wesentliche Kriterien.

Infos unter  http://geschaeftskunden.ideas-in-boxes.com

Geschenke und Geschenksets für Mitarbeiter und Firmen:

http://geschaeftskunden.ideas-in-boxes.com/geschenke/

DAS UNTERNEHMEN

Über ideas-in-boxes

ideas in boxes steht für die Digitale Geschenkeplattform des 21. Jahrhunderts. Das Gespür für Design, Trends und Emotionen sowie das exzellente IT-Know-how sind die Basis für eine ganz neue Geschenkkultur. Im Fokus stehen liebevoll dekorierte Geschenkboxen, Sets und Einzelgeschenke zu allen Festen und Anlässen des Jahres auf Wunsch personalisiert – für Privat- und Businesskunden. Bei fast 60 Millionen Kombinationsmöglichkeiten steht in wenigen Minuten das persönliche Geschenk samt Deko und Verpackung parat, dabei kann man 125 Farbkombinationen durch die edlen und hochwertig verarbeiteten Geschenkboxen individuell zusammenstellen. Das Ergebnis ist immer ein Unikat mit Geschichte und Stil.

Gegründet wurde ideas in boxes im Jahre 2013. Das Unternehmen kooperiert mit zahlreichen Manufakturen, steht für Made in Germany und ist als  Full-Service Anbieter für Geschenke in der DACH-Region und in UK aktiv. In Deutschland zählt ideas in boxes zu den erfolgreichen Nischenportalen im E-Commerce. Das Erfolgsmodell lautet: Nachhaltigkeit, persönliche direkte Beratung, Themenvielfalt sowie ein individuelles Geschenkpaket für alle Feste und die wichtigsten Anlässe des Jahres.

Das Motto lautet: Besondere Geschenke für besondere Menschen.

  www.ideas-in-boxes.de

PRESSEKONTAKT: press@ideas-in-boxes.com, Tel. 030-201 88 565

Presseteam | ideas in boxes

Weitere Berichte zu: B2B Design Geschenk Verpackung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht German Innovation Award für Rittal VX25 Schaltschranksystem
14.06.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Anwendungsorientierte Kryokonservierung zur regenerativen Behandlung von altersbedingter Makuladegeneration (AMD)
14.06.2019 | Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: MPSD-Team entdeckt lichtinduzierte Ferroelektrizität in Strontiumtitanat

Mit Licht lassen sich Materialeigenschaften nicht nur messen, sondern auch verändern. Besonders interessant sind dabei Fälle, in denen eine fundamentale Eigenschaft eines Materials verändert werden kann, wie z.B. die Fähigkeit, Strom zu leiten oder Informationen in einem magnetischen Zustand zu speichern. Ein Team um Andrea Cavalleri vom Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie in Hamburg, hat nun Lichtimpulse aus dem Terahertz-Frequenzspektrum benutzt, um ein nicht-ferroelektrisches Material in ein ferroelektrisches umzuwandeln.

Ferroelektrizität ist ein Zustand, in dem die Atome im Kristallgitter eine bestimmte Richtung "aufzeigen" und dadurch eine makroskopische elektrische...

Im Focus: MPSD team discovers light-induced ferroelectricity in strontium titanate

Light can be used not only to measure materials’ properties, but also to change them. Especially interesting are those cases in which the function of a material can be modified, such as its ability to conduct electricity or to store information in its magnetic state. A team led by Andrea Cavalleri from the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter in Hamburg used terahertz frequency light pulses to transform a non-ferroelectric material into a ferroelectric one.

Ferroelectricity is a state in which the constituent lattice “looks” in one specific direction, forming a macroscopic electrical polarisation. The ability to...

Im Focus: Konzert der magnetischen Momente

Forscher aus Deutschland, den Niederlanden und Südkorea haben in einer internationalen Zusammenarbeit einen neuartigen Weg entdeckt, wie die Elektronenspins in einem Material miteinander agieren. In ihrer Publikation in der Fachzeitschrift Nature Materials berichten die Forscher über eine bisher unbekannte, chirale Kopplung, die über vergleichsweise lange Distanzen aktiv ist. Damit können sich die Spins in zwei unterschiedlichen magnetischen Lagen, die durch nicht-magnetische Materialien voneinander getrennt sind, gegenseitig beeinflussen, selbst wenn sie nicht unmittelbar benachbart sind.

Magnetische Festkörper sind die Grundlage der modernen Informationstechnologie. Beispielsweise sind diese Materialien allgegenwärtig in Speichermedien wie...

Im Focus: Schwerefeldbestimmung der Erde so genau wie noch nie

Forschende der TU Graz berechneten aus 1,16 Milliarden Satellitendaten das bislang genaueste Schwerefeldmodell der Erde. Es liefert wertvolles Wissen für die Klimaforschung.

Die Erdanziehungskraft schwankt von Ort zu Ort. Dieses Phänomen nutzen Geodäsie-Fachleute, um geodynamische und klimatologische Prozesse zu beobachten....

Im Focus: Determining the Earth’s gravity field more accurately than ever before

Researchers at TU Graz calculate the most accurate gravity field determination of the Earth using 1.16 billion satellite measurements. This yields valuable knowledge for climate research.

The Earth’s gravity fluctuates from place to place. Geodesists use this phenomenon to observe geodynamic and climatological processes. Using...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Doc Data – warum Daten Leben retten können

14.06.2019 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - August 2019

13.06.2019 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Materialmikroskopie

13.06.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

German Innovation Award für Rittal VX25 Schaltschranksystem

14.06.2019 | Förderungen Preise

Fraunhofer SCAI und Uni Bonn zeigen innovative Anwendungen und Software für das High Performance Computing

14.06.2019 | Messenachrichten

Autonomes Premiumtaxi sofort oder warten auf den selbstfahrenden Minibus?

14.06.2019 | Interdisziplinäre Forschung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics