Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Flugzeuge der Zukunft: HAW-Studierende organisieren internationalen Wettbewerb

12.10.2016

Internationale Studierende präsentieren am 15. Oktober in Teams auf dem Flugplatz Stade ihre Konzepte für das Fliegen der Zukunft. In einem Wettbewerb führen sie ihre eigens dafür konstruierten, flugfähigen Modelle vor. Zum Flugtag sind Medienvertreter/innen herzlich eingeladen.

Es ist eine Premiere: Am 15. Oktober 2016 findet auf dem Flugplatz Agathenburg/Stade erstmals die "New Flying Competition" statt. Sechs studentische Teams aus Europa, der Türkei und China reisen zu diesem Wettbewerb an, um ihr selbstentwickeltes Flugzeug der Zukunft im flugfähigen Modellmaßstab vorzustellen.


Testflug mit selbstkonstruiertem Flugmodell

Verein Neues Fliegen/HAW Hamburg

Die HAW Hamburg schickt ihr Team "HAWings" an den Start. Vor einer Fachjury mit Experten/innen gilt es, das Flugmodell in einer Flugpräsentation vorzustellen. Doch es geht nicht nur um den Austausch von innovativen Modellideen. Auch der interkulturelle Austausch von Erfahrungen und Kontakten mit den internationalen Teams ist Ziel des Wettbewerbs.

Am Sonnabend, den 15. Oktober 2016, sind Medienvertreter/innen herzlich eingeladen,
ab 11:30 Uhr die Wettbewerbsflüge auf dem Flugplatz Agathenburg/Stade zu verfolgen.
Achtung Ausweichtermin: Bei schlechtem Wetter finden die Flüge
am Sonntag, den 16. Oktober, ab 11:30 Uhr statt.
Medienvertreter/innen akkreditieren sich bitte bei: presse@haw-hamburg.de

Die Jury setzt sich aus hochkarätigen Luftfahrtexperten/innen der Airbus Operations GmbH, der Lufthansa Technik AG, Hamburg Aviation sowie dem Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) zusammen. Darüber hinaus konnte die Fachexpertise von Frank Heitmann, prämierter Modellflugexperte und Showpilot, gewonnen werden. Initiiert wird der Flugwettbewerb vom Verein „Neues Fliegen“, ins Leben gerufen von Studierenden der HAW Hamburg.

Infos zum Wettbewerb: www.newflyingcompetition.com

Hintergrund: Bereits 2011 hatten Studierende der HAW mit dem Flugzeugmodell AC20.30 einen Blick in die Zukunft des Passagierfliegens gewagt. Aus dieser Projektarbeit entstand die Idee, in einem internationalen wissenschaftlichen Wettbewerb verschiedene Flugmodelle von Studenten gegeneinander antreten zu lassen.

Gesponsert wird die „New Flying Competition“ von Airbus Group als Prime Sponsor sowie der Lufthansa Technik AG, dem Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) und von Hamburg Aviation.

Kontakt:
Fakultät Technik und Informatik
Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Prof. Dr.-Ing. Detlef Schulze, Mentor Neues Fliegen e.V.
Tel.: 040.428 75-7882
detlef.schulze@haw-hamburg.de

Weitere Informationen:

http://www.newflyingcompetition.com
http://www.haw-hamburg.de
http://www.hamburg-aviation.de/de/presse/news/article/meldung/internationale-uni...

Dr. Katharina Jeorgakopulos | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Airbus Fahrzeugtechnik Flying Luftfahrtforschung ZAL

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics