Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EU-Projekt SUSMILK - »Grüne Molkerei«

10.12.2013
Milch, Quark und Käse gehören zum täglich Brot. Wie sich bei der Produktion solcher Lebensmittel Energie, Wasser und CO2-Emissionen einsparen lassen, zeigt das gerade gestartete EU-Projekt SUSMILK.

Unter der Leitung von Fraunhofer UMSICHT entwickeln die 21 Projektpartner Komponenten, die durch ihren Einsatz in bestehende Molkerei-Infrastrukturen zur nachhaltigen Verarbeitung von Milch und einer Neugestaltung der Milchindustrie beitragen. Das EU-Projekt SUSMILK wird die kommenden drei Jahre durch das 7. Forschungsrahmenprogramm (FP7) der Europäischen Kommission gefördert.

Bis Milch von der Kuh in die Flasche oder Tüte gelangt, ist ihre Verarbeitung durch eine Vielzahl von Heiz- und Kühlprozessen gekennzeichnet. Obwohl die dazu benötigten Infrastrukturen meist nicht auf aktuelle Nachhaltigkeitsstandards ausgerichtet sind, werden sie in der Lebensmittelindustrie oft bis zu 30 Jahre verwendet. Fraunhofer UMSICHT und die Projektpartner entwickeln in dem EU-Projekt SUSMILK Komponenten zum Einsatz in bestehende Molkerei-Infrastrukturen mit dem Ziel Energie, Wasser und CO2-Emissionen einzusparen.

Technische »Vergrünung« in der Nahrungsmittelproduktion

Anhand von fünf Molkereien unterschiedlicher Größen wird ein Gesamtkonzept einer grünen Molkerei erarbeitet. Dies umfasst die Entwicklung von technischen Komponenten, deren Installation und Prüfung in Partnermolkereien sowie Prozesssimulation und Ökobilanzierung. Angestrebt ist keine Pauschallösung für Molkereien, sondern eine Optimierung einzelner Systeme, individuell angepasst auf die Situation einer Molkerei.

Es gibt verschiedene Optimierungsmöglichkeiten: »Um Energie vor Ort einzusparen, wollen wir u. a. Sonnenenergie mit Hochtemperatursolarmodulen zur Dampferzeugung in Kopplung mit Biomasseheizkesseln als thermische Grundlast-Energie (Solarthermie) nutzen. Weiter möchten wir Abwärmeströme der Molkerei zur Kälteerzeugung (Absorptionskühlung) mittels für die Molkerei angepasster und optimierter Systeme einsetzen. Zusätzlich sollen Wärmepumpen zur optimierten Wärmeverteilung in der Molkerei genutzt werden, da diese gleichzeitig eine Hoch- und eine Niedertemperaturseite besitzen«, erklärt Projektkoordinator Dr. Christoph Glasner.

Milchkonzentrat spart Wasser und Energie

Um Wasser und Energie einzusparen, spezialisiert sich Fraunhofer UMSICHT in einem Projektpart auf die energieeffiziente Herstellung von Milchkonzentrat mit verbesserter Qualität. Diese Maßnahme hat das Potenzial Transportenergie zu reduzieren und Tankgrößen in der Molkerei zu verkleinern. Standardisiertes und getrocknetes Konzentrat ist nicht nur für die Herstellung von Produkten wie Käse, Joghurt und Backwaren interessant, sondern ebenso zur Überbrückung von Versorgungsengpässen. In manchen Regionen Europas ist die Versorgung mit Milch teilweise saisonal verschieden. Mit konzentrierter, getrockneter Milch hat man ein lagerfähiges Produkt, das ganzjährig in gleichbleibender Qualität und Menge zur Verfügung steht.

Wiederverwertung von Abwasser und Abfall

Das in Produktion und Anlagenreinigung zwingend anfallende Abwasser ist organisch hoch belastet. Mittels Membrantechnologie wird es aufgereinigt und findet so Wiedereinsatz in geschlossenen Wasserkreisläufen. Zusätzlich ist denkbar, Energie in Form von Biogas oder Bioethanol aus der Abfallverwertung zu gewinnen und innerhalb der Molkerei als Wärme und Strom einzusetzen. Auch besteht die Möglichkeit aus Abfallströmen den universellen Wertstoff Milchsäure zu recyceln.

Förderer

SUSMILK wird die kommenden drei Jahre durch das 7. Forschungsrahmenprogramm (FP7) der Europäischen Kommission gefördert.

Projektpartner

Laboratorio Nacional de Energia e Geologia I.P., Portugal

NORGES TEKNISK-NATURVITENSKAPELIGE UNIVERSITET NTNU, Norwegen

KAUNO TECHNOLOGIJOS UNIVERSITETAS, Litauen

INSTITUTE FOR FOOD TECHNOLOGY OF NOVI SAD, Serbien

UNIVERSITA DEGLI STUDI DI PARMA, Italien

UNIVERSIDADE DE SANTIAGO DE COMPOSTELA, Spanien

SIMAKA ENERGIE- UND UMWELTTECHNIK GMBH, Deutschland

SOLARFOCUS GmbH, Österreich

ACRAM SRL, Italien

PARKER HANNIFIN MANUFACTURING SRL, Italien

QUEIZUAR SL, Spanien

FEIRACO LACTEOS SL, Spanien

KARWENDEL-WERKE HUBER GMBH & CO KG, Deutschland

AKCIONARSKO DRUSTVO MLEKARA SUBOTICA, Serbien

Molkerei Wiegert, Inhaber Claus Wiegert eK, Deutschland

Richtvert | Büro für Energiesystemberatung, Inhaber Dr. Andrej Jentsch, Deutschland

ESU-SERVICES GMBH, Schweiz

FOOD-PROCESSING INITIATIVE E. V., Deutschland

FUNDACION EMPRESA UNIVERSIDAD GALLEGA, Spanien

TREVISO TECNOLOGIA - AZIENDA SPECIALE PER L'INNOVAZIONE

DELLA CAMERA DI COMMERCIO DI TREVISO, Italien

Iris Kumpmann | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.susmilk.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Acht Millionen Euro für die Forschung: Smarte Implantate sollen Knochen besser heilen
10.12.2019 | Universität des Saarlandes

nachricht German Design Award 2020 für Sensorschleuse Argus von dormakaba
09.12.2019 | dormakaba Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das feine Gesicht der Antarktis

Eine neue Karte zeigt die unter dem Eis verborgenen Geländeformen so genau wie nie zuvor. Das erlaubt bessere Prognosen über die Zukunft der Gletscher und den Anstieg des Meeresspiegels

Wenn der Klimawandel die Gletscher der Antarktis immer rascher Richtung Meer fließen lässt, ist das keine gute Nachricht. Denn dadurch verlieren die gefrorenen...

Im Focus: Virenvermehrung in 3D

Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene.

Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen. Nur in deren Zellkern finden sie die...

Im Focus: Virus multiplication in 3D

Vaccinia viruses serve as a vaccine against human smallpox and as the basis of new cancer therapies. Two studies now provide fascinating insights into their unusual propagation strategy at the atomic level.

For viruses to multiply, they usually need the support of the cells they infect. In many cases, only in their host’s nucleus can they find the machines,...

Im Focus: Cheers! Maxwell's electromagnetism extended to smaller scales

More than one hundred and fifty years have passed since the publication of James Clerk Maxwell's "A Dynamical Theory of the Electromagnetic Field" (1865). What would our lives be without this publication?

It is difficult to imagine, as this treatise revolutionized our fundamental understanding of electric fields, magnetic fields, and light. The twenty original...

Im Focus: Hochgeladenes Ion bahnt den Weg zu neuer Physik

In einer experimentell-theoretischen Gemeinschaftsarbeit hat am Heidelberger MPI für Kernphysik ein internationales Physiker-Team erstmals eine Orbitalkreuzung im hochgeladenen Ion Pr9+ nachgewiesen. Mittels einer Elektronenstrahl-Ionenfalle haben sie optische Spektren aufgenommen und anhand von Atomstrukturrechnungen analysiert. Ein hierfür erwarteter Übergang von nHz-Breite wurde identifiziert und seine Energie mit hoher Präzision bestimmt. Die Theorie sagt für diese „Uhrenlinie“ eine sehr große Empfindlichkeit auf neue Physik und zugleich eine extrem geringe Anfälligkeit gegenüber externen Störungen voraus, was sie zu einem einzigartigen Kandidaten zukünftiger Präzisionsstudien macht.

Laserspektroskopie neutraler Atome und einfach geladener Ionen hat während der vergangenen Jahrzehnte Dank einer Serie technologischer Fortschritte eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Titin in Echtzeit verfolgen

13.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

LogiMAT 2020: Automatisierungslösungen für die Logistik

13.12.2019 | Messenachrichten

Das feine Gesicht der Antarktis

13.12.2019 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics