Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Doppelter Erfolg beim iF concept award 2010

22.03.2010
Innovative Nähmaschine und medizinisches Interaktionstool ausgezeichnet

Zwei Abschlussprojekte der Hochschule für Schwäbisch Gmünd sind mit dem iF concept Award 2010 ausgezeichnet worden. Kerstin Knautz und Johanna Stuke wurden für ihr medizinisches Interaktionstool "intraspekt" (Kategorie "communication + multimedia design") ausgezeichnet.

"Leitfaden", das innovative Nähmaschinenkonzept von Monika Jakubek und Anna Müller (Kategorie "industrial design"), zählte für die Jury sogar unter die besten drei Arbeiten. Neben einem Preisgeld von 4.000 Euro wird den jungen Produktgestalterinnen zudem ermöglicht, sich zusammen mit den beiden anderen besten Preisträgern auf dem Salone Satellite 2011, dem Nachwuchsforum der Mailänder Möbelmesse, zu präsentieren.

Die internationale Expertenjury musste mehr als 4.280 Einsendungen aus 43 Ländern sichten, um eine Entscheidung für die besten 100 Designkonzepte zu treffen. "Leitfaden" von Anna Müller und Monika Jakubek überzeugte dabei in allen Auswahlkriterien wie unter anderem der Funktionalität des Produkts, seinem Innovationsgrad, der Gestaltungsqualität, Usability und Zielgruppenorientierung. Mit ihrer "Leitfaden"-Nähmaschine wird das Nähen einfacher und komfortabler und ist somit vor allem für den Hobby-Schneider attraktiv. Durch den elektromagnetische Nadelantrieb der Maschine kann der Näharm filigran gehalten sein und bietet dadurch viel Arbeitsfreiraum. Alle Funktionen sind übersichtlich angeordnet; der gewählte Modus wird jeweils hinterleuchtet, während das Stichbild zur Orientierung direkt auf den Stoff projiziert wird. Das häufig mühsame Garneinfädeln übernimmt ein druckluft-betriebenes JetAir-System. Ein eingebauter Drucker färbt das Garn in der Wunschfarbe und ersetzt ein großes Garnsortiment.

In enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Krebsforschungsinstitut (DKFZ) forschten Kerstin Knautz und Johanna Stuke in ihrer Masterthesis an Designmethoden und spezifischen Lösungen für medizinisches Interfaces. Am Beispiel der Navigierten Bronchioskopie zeigen sie, wie Software-Architektur und Oberfläche einer Anwendung im Hinblick auf intuitive Bedienbarkeit und hohe Usability optimiert werden können. Der Fokus liegt auf einem intuitiv verständlichen modularen System, das sich auch auf weitere Anwednungen des DKZF übertragen lässt. Die Jury des iF concept Awards überzeugte dabei insbesondere, wie sehr ein gut recherchiertes und umgesetztes Medizinisches Instrument wie dieses Interface sichtbar einem hohen Designanspruch genügen kann.

Ingrid Scholz | idw
Weitere Informationen:
http://www.hfg-gmuend.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht GFOS-Innovationsaward 2019: Anmeldung ab sofort möglich
13.12.2018 | GFOS mbH

nachricht Röhrchen statt Platten: 2,5 Millionen Euro für Entwicklung neuartiger Elektrolysezelle
13.12.2018 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau

12.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Forschungsprojekt FastCharge: Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft

13.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

GFOS-Innovationsaward 2019: Anmeldung ab sofort möglich

13.12.2018 | Förderungen Preise

Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

13.12.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics