Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DFG fördert Forschernetzwerk der Universität Erfurt

01.06.2010
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert als bislang zweite Forschergruppe im Bereich der Theologie überhaupt die Arbeit des Forschernetzwerks „Gabe“ an der Universität Erfurt.

Das Projekt unter Leitung von Dr. Veronika Hoffmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Dogmatik der Katholisch-Theologischen Fakultät, ist ein internationale und ökumenische Gruppe von acht Forschern und fragt auf regelmäßigen Arbeitstreffen nach der Leistungsfähigkeit des Gabe-Begriffs für Problemstellungen der systematischen Theologie. Ein Gastreferent bringt dabei jeweils die interdisziplinäre Perspektive ein. Kooperationen mit dem Max-Weber-Kolleg und dem universitären Schwerpunkt Religion bieten für diese interdisziplinäre Vernetzung weitere Perspektiven.

Seit gut einem Jahrzehnt diskutieren Philosophen und Sozialwissenschaftler lebhaft über das Phänomen der „Gabe“. Vorgänge des Schenkens und Empfangens, Gebens und Zurückgebens, Bestechens, Opferns etc. erweisen sich dabei als vielschichtiger und ambivalenter, als manchmal auf den ersten Blick wahrnehmbar ist. Als zentrale Themen dieser Debatte haben sich u.a. der Verpflichtungscharakter von Gabe und Gegengabe, das Verhältnis von Phänomenen des Gebens zu denen der Ökonomie und die Frage nach Wechselseitigkeit oder Einseitigkeit des Gebens etabliert. Auch für die theologische Forschung rückt die „Gabe“ zunehmend in den Fokus des Interesses als eine Kategorie, die noch ungehobenes theoretisches Potenzial besitzen könnte.

Unter Leitung von Dr. Veronika Hoffmann hat deshalb im Frühjahr 2009 ein wissenschaftliches Netzwerk seine Arbeit aufgenommen, in dem acht Theologen - nun unter dem Dach der Universität Erfurt - dem Thema Gabe nachgehen. Der Name des Netzwerks „Gabe – Beiträge der Theologie zu einem interdisziplinären Forschungsfeld“ ist dabei Programm. Seine Mitglieder wollen zum einen die Bedeutung der bisherigen sozialwissenschaftlichen und philosophischen Debatte für die Theologie evaluieren. Vor allem aber untersuchen sie Leistungsfähigkeit und Grenzen der Kategorie der „Gabe“ für Problemfelder der Theologie und theologischen Ethik und leisten mit ihren Forschungsergebnissen einen Beitrag zur interdisziplinären Debatte, in der die Theologie bisher nur sehr begrenzt vertreten ist.

Die international und ökumenisch zusammengesetzte Gruppe wird regelmäßig um einen Gastreferenten aus einer außer¬theologischen Disziplin erweitert. So hielt im März der Philosoph Thomas Bedorf einen Gastvortrag und auch im Rahmen seines Herbsttreffens wird das Netzwerk einen öffentlichen Vortrag ausrichten: Am 29. Oktober referiert Prof. Hans-Christoph Askani (Genf) unter ökumenischer Perspektive zum Thema „Gabe und Rechtfertigung“. Für 2012 ist unter dem Titel „Gabe – Ethik – Theologie“ ein Kolloquium in Berlin geplant, das sich insbesondere an Doktoranden und Postdoktoranden richtet.

Nähere Informationen / Kontakt:
Dr. Veronika Hoffmann
Tel. 0361/737-2542
E-Mail: veronika.hoffmann@uni-erfurt.de

Carmen Voigt | idw
Weitere Informationen:
http://www2.uni-erfurt.de/netzwerkgabe

Weitere Berichte zu: DFG Ethik Forschernetzwerk Gastreferent Leistungsfähigkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics