Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kreative aufgepasst: Jetzt kommt der "Nachwuchs-Jupiter"

12.02.2007
in2movies und CINEMA rufen Nachwuchspreis zur Förderung deutscher Erstlingsfilme ins Leben

Eine große Chance für filmschaffende

Newcomer: in2movies und CINEMA suchen ab sofort die besten deutschen Erstlingswerke, von denen der Sieger jährlich mit dem neuen "Nachwuchs-Jupiter" ausgezeichnet wird. Das gibt die erste deutschsprachige Ownload-Plattform für den digitalen Vertrieb von Spielfilmen und TV-Serien anlässlich der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele Berlin (Berlinale) bekannt.

Um den Filmnachwuchs in Deutschland zu fördern, hat in2movies in Kooperation mit CINEMA, Europas größter Film-Lifestyle-Zeitschrift, einen Nachwuchspreis ins Leben gerufen. Im Rahmen des Jupiters, Deutschlands größtem Publikums-Filmpreis, den CINEMA seit 28 Jahren vergibt, wurde dafür die neue Kategorie "Nachwuchs-Jupiter" geschaffen, in der künftig die besten deutschen Erstlingsfilme prämiert werden. Ab sofort können alle Nachwuchsregisseure und -produzenten ihre Erstlingswerke mit Spielfilmcharakter und Handlungsstrang bei in2movies einreichen. Ab April wählt eine Jury aus allen eingesandten Filmen den "Nachwuchsfilm des Monats". Dieser wird einen Monat lang auf der Website von in2movies prominent beworben und steht einem breiten Publikum begeisterter Filmfans im in2movies Shop kostenlos zum Download zur Verfügung. Wenn der Film nach einem Monat durch den nächsten nominierten Nachwuchsfilm abgelöst wird, ist er zum regulären Preis bei in2movies erhältlich. Darüber hinaus wird jeder Monatsgewinner sowohl in der Print-Ausgabe der CINEMA als auch online auf www.cinema.de bekannt gegeben. Zusätzlich werden die jeweiligen Nachwuchsfilme des Monats auch von zahlreichen Partnern von in2movies wie z.B. AOL und Yahoo! Deutschland präsentiert. Durch eine finale Filmbewertung der Fachjury - bestehend u. a. aus Karoline Herfurth und Prof. Jo Groebel - sowie durch die Anzahl der Downloads, die der Nachwuchsfilm des Monats erhalten hat, wird künftig der jährliche Hauptgewinner des Nachwuchs-Jupiters ermittelt.

Die erste Preisverleihung wird auf der Berlinale 2008 stattfinden. Als Prämie winkt dem besten Nachwuchstalent ein Sachpreis im Wert von 10.000 Euro.

"Wir bieten Nachwuchsfilmschaffenden eine Plattform, um ihre Erstlingswerke einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Publikation der Filme bei unserem Kooperationspartner CINEMA ist eine tolle Chance, auf sich aufmerksam zu machen. Darüber hinaus werden wir auch die Reichweite unserer Online-Partner wie AOL und Yahoo! nutzen, um die Nachwuchskünstler bekannt zu machen", sagt Dr. Kathrin Brunner, Geschäftsführerin von in2movies.

Helmut Fiebig, Chefredakteur CINEMA: "Die neuen Medien werden für Filminteressierte und Filmemacher immer wichtiger. Aus diesem Grunde haben wir das inhaltliche Spektrum von CINEMA um die redaktionelle Säule "Film Digital" umfassend erweitert. Die Ausweitung unseres erfolgreichen "Jupiters" um einen Nachwuchs-Preis, der auf einer digitalen Plattform stattfindet, trägt dieser Entwicklung und den Interessen unserer jungen, digitalen Leserschaft konsequent Rechnung."

Für alle interessierten Nachwuchstalente findet während der Berlinale am 14.02.2007 von 17:00 - 18:00 Uhr eine Informationsveranstaltung im Mövenpick Hotel Berlin in der Schöneberger Straße 3 statt.

Über in2movies

in2movies ist ein Joint Venture zwischen Warner Bros. Entertainment GmbH und arvato mobile, einem Unternehmen der arvato AG, der international tätigen Medien- und Kommunikationsdienstleistungstochter der Bertelsmann AG. in2movies bietet eine digitale Download-to-own-Plattform für den elektronischen Verkauf von Spielfilmen und TV-Content in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz. Die in2movies GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Hamburg.

Über CINEMA

CINEMA - die junge, digitale Film-Lifestyle-Zeitschrift aus der Burda Lifestyle Community erreicht jeden Monat knapp 1,2 Millionen (AWA 2006) urbane, digital kommunikative Leser.

Dagmar Ungnad | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.in2movies.de
http://www.in2movies.de/at/ch
http://www.cinema.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics