Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschlands innovativste Lehrerinnen und Lehrer

10.11.2006
Die Preisträger des größten Lehrerwettbewerbs "Unterricht innovativ 2006" in Berlin ausgezeichnet

Aus ganz Deutschland haben 262 Lehrerinnen und Lehrer in 119 Lehrerteams mit frischen Ideen und engagiertem Handeln beim Wettbewerb "Unterricht innovativ" unter Beweis gestellt, welche innovative Kraft, welcher Erfindungsreichtum und welche Begeisterungsfähigkeit in Deutschlands Lehrern und Schülern steckt.

Daran beteiligt haben sich Lehrkräfte, die an weiterführenden Schulen, im gesamten Bundesgebiet oder im Ausland, innovativ und im Team fächerübergreifende Projekte realisierten. Initiatoren und Träger des Wettbewerbs sind die Stiftung Industrieforschung, der Bundesverband der Deutschen Industrie und der Deutsche Philologenverband. Die Preisverleihung findet heute in Berlin statt.

Wie man durch fächer- und jahrgangsübergreifendes Lehren Lerninhalte so vermitteln kann, dass Unterricht Spaß macht und zum Mitmachen motiviert, zeigt das Projekt "Living Democracy" des bayrischen Katharinen-Gymnasiums. Dieses Projekt teilt die Schüler verschiedener Klassen in Gruppen auf, von denen jede dann für drei bis sechs Wochen für einen EU-Mitglieds- oder Kandidatenstaat steht.

Als "EU-Parlamentarier" tragen die Schüler nicht nur Informationen über "ihren" Staat zusammen und bereiten diese kreativ auf. Den Höhepunkt des Projektes bildet eine simulierte EU-Parlamentssitzung, die sich an aktuellen Europathemen orientiert. So lernen die Schüler spielerisch und in Teamarbeit viel über Geschichte und Politik europäischer Staaten und sie erleben Englisch als verbindende Weltsprache. Ihre Rolle als Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union wird ihnen mit allen damit verbundenen Chancen und Problemen bewusst. Für dieses zukunftsweisende Projekt erhielt das Team um Ingrid Leeb den mit 5.000 Euro dotierten ersten Preis.

Wichtigste Voraussetzung für einen fächerübergreifenden Unterricht sind kreative und engagierte Lehrer. Für Heinz-Peter Meidinger, Bundesvorsitzender des Deutschen Philologenverbandes, liegt dies auf der Hand: "Nur mit den Methoden von gestern kann man die Schüler von heute nicht mehr erreichen! Wer in unserer medienüberfluteten und bildergesättigten Zeit junge Menschen erziehen und bilden will, muss selbst über eine hohe Medienkompetenz verfügen."

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, hob in ihrem Festvortrag hervor, dass "Bildung und Erziehung die Schlüssel für individuelle Lebenschancen und die Chance auf kulturelle, wirtschaftliche und soziale Teilhabe sind."

Aus der gesamten Bundesrepublik lagen 119 bewertbare Unterrichtsvorhaben vor, aus denen die Jury sechs besonders beispielhafte Projekte auswählte. "Bewertungskriterien waren beispielsweise ein enger Bezug zur Lebenswelt der Jugendlichen, eine echte Zusammenarbeit der Lehrkräfte und Nachhaltigkeit, damit auch andere Schulen aufspringen", so Jurymitglied Dr. Hanna-Renate Laurin aus Berlin.

Die ersten drei Preise des Wettbewerbs sind mit insgesamt 10.000 Euro, die drei Sonderpreise mit insgesamt 4.000 Euro dotiert. Stifter der Sonderpreise sind VVA Vereinigte Verlagsanstalten GmbH, BHW und HUK Coburg.

Zeitgleich mit der Preisverleihung wurde die Wettbewerbsrunde 2007 eingeläutet. In der fünften Runde des Wettbewerbs wird neu - ein Preis für Junge Lehrer - von der Beamtenbank, BBBank Karlsruhe, ausgelobt. In der Jury werden erneut hochrangige, schulpolitische und wissenschaftspolitische Experten mitarbeiten, darunter die Bildungsministerinnen Karin Wolff und Doris Ahnen sowie Prof. Manfred Prenzel vom PISA-Konsortium.

Living Democracy
1. Hauptpreis : Lehrerteam um Frau Ingrid Leeb
Katharinen-Gymnasium in Ingolstadt
Filariasis-Projekt
2. Hauptpreis : Lehrerteam um Herrn Ulf Geer
Paul-Pfinzing Gymnasium in Hersbruck
But here in this graveyard ...
3. Hauptpreis : Lehrerteam um Herrn Jobst-H. Homeier
Europaschule Friesenschule (Realschule) in Leer
Schülerfirma - Schuki olé
1. Sonderpreis : Lehrerteam um Herrn Thomas Arnold
Vechtetalschule - Förderschule gB in Nordhorn
Lernen und Helfen
2. Sonderpreis : Lehrerteam um Frau Petra Stoll
Otto-von-Taube-Gymnasium in Gauting
Selbstständiges Lernen in Parallelunterricht
3. Sonderpreis : Lehrerteam um Herrn Berthold Mersch
Johannes-Kepler-Gymnasium in Ibbenbüren
Informationen zu allen Preisträgern und den prämierten Projekten unter www.unterricht-innovativ.de/pressemappe Unterrichtsvorhaben werden veröffentlicht unter: www.zum.de

Eva Hertzfeldt | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.dphv.de
http://www.zum.de
http://www.unterricht-innovativ.de/pressemappe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht
21.06.2018 | Hochschule RheinMain

nachricht Stahl-Innovationspreis 2018: Mikro-Dampfturbine ausgezeichnet
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics