Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BSH erhält Deutschen Logistik-Preis für perfekte Kundenbetreuung

18.10.2006
Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH erhält heute in Berlin den Deutschen Logistik-Preis 2006. Ausgezeichnet wird dabei die von der BSH erfolgreich eingeführte, ganzheitliche Ausrichtung der Kundendienstlogistik auf Kundenzufriedenheit mit dem Titel "Total Customer Logistics - Der Schlüssel zu begeisterten Kunden".

Durch das Konzept, das im Reparatur- oder Service-Fall alle Schritte der Kundenbetreuung umfasst, konnten in den vergangenen Jahren nicht nur die Kosten in der Ersatzteil-Logistik gesenkt, sondern dabei gleichzeitig auch die Zufriedenheit der Kunden erhöht werden. Der Deutsche Logistik-Preis wird jährlich von der Bundesvereinigung Logistik vergeben. Die BSH erhält diese Auszeichnung als bisher einziges Unternehmen bereits zum zweiten Mal.

Das von der BSH im Jahr 2000 gestartete Programm "Total Customer Logistics" hat sich zu einem vollen Erfolg für das Unternehmen und seine Kunden entwickelt. Vor dem Hintergrund des gerade in den vergangenen Jahren immer stärkeren gewordenen Preisabriebs im Markt für Weiße Ware ist es der BSH gelungen, in den Bereichen Reparatur und Service gleichzeitig die Leistung zu steigern und die Kosten zu senken. Möglich wurde dies durch die konsequente Ausrichtung der Ersatzteillogistik auf die Faktoren Kundenzufriedenheit, Kundenloyalität und Kundenbindung. Einsparungen ergaben sich dabei insbesondere durch die Zentralisierung von Lagerstandorten, punktueller Automatisierung und einem über alle Stufen der Logistik reichendes effizientes Kostenmanagement.

Im Mittelpunkt steht dabei immer der Kunde. So enthält "Total Customer Logistics" ein Dienstleistungsportfolio mit über 20 Einzelfaktoren, die den Kunden begeistern sollen. Dazu gehört mehr als die richtige, schnelle und unversehrte Lieferung von Ersatzteilen oder eine kompetente Reparatur. Vielmehr bietet die BSH beispielsweise einen Leihgeräte-Service, hält Ersatzteile selbst für 10 Jahre alte Geräte vorrätig und stellt treuen Kunden diese auch schon mal kostenlos zur Verfügung. Für regelmäßig benötigte Zubehörmaterialen wie Staubbeutel oder Filter kann der Kunde sogar einen Abo-Service wählen.

... mehr zu:
»Logistik-Preis

Der nachweisbare Erfolg von "Total Customer Logistics - Der Schlüssel zu begeisterten Kunden" und die beispielhafte Umsetzung dieses ganzheitlichen Logistik-Konzepts begeisterte jetzt auch die Jury des Deutschen Logistik-Preises und beschert der BSH diese Auszeichnung zum bereits zweiten Mal. 1997 erhielt die BSH die Auszeichnung für die perfekte Integration der Kundenwünsche und Lieferanten in den Auftrags-Liefer-Zyklus sowie die Flexibilität, differenzierte Kundenwünsche kostenoptimal bei gleichzeitiger Steigerung der Wirtschaftlichkeit zu erfüllen.

Der Deutsche Logistik-Preis hat sich seit 1984 zu einem angesehenen und bedeutenden Wirtschaftspreis entwickelt. Er wird jedes Jahr auf dem Treffpunkt der Logistics Community, dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin, verliehen. Die Auswahl und Verleihung des Logistik-Preises liegt in den Händen einer vom Vorstand der Bundesvereinigung Logistik berufenen unabhängigen und sachverständigen Jury. Ihr gehören Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft an.

Die 1978 gegründete Bundesvereinigung Logistik e.V. ist eine gemeinnützige, neutrale und überwiegend ehrenamtliche Organisation. Als Plattform für Manager der Logistik bildet sie mit heute über 7.200 Mitgliedern eine Brücke zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und ist Podium für den nationalen und internationalen Gedankenaustausch zwischen Führungskräften.

www.bsh-group.de

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von über 7,3 Mrd. Euro und mehr als 35.500 Mitarbeitern weltweit die Nummer drei der Hausgerätebranche. Die BSH produziert in 43 Fabriken und ist mit über 70 Gesellschaften in 44 Ländern vertreten.

Eva Delabre | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bsh-group.de

Weitere Berichte zu: Logistik-Preis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics