Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltneuheit: Dynamisches Kurvenlicht zum Nachrüsten

12.09.2006
Hella erhält Innovationspreis für DynaBeam-System auf der Automechanika - Tagfahrlicht mit LEDs und weitere Neuheiten

Den Innovationspreis "Automechanika Innovations Award 2006" hat Hella für das nachrüstbare Kurvenlichtsystem DynaBeam in der Kategorie "Accessoires" (Zubehör) erhalten. Der Preis der Messe Frankfurt wurde während der Eröffnungsfeier der Automechanika am 12. September in Frankfurt verliehen.

Verdoppelte Sichtweite bei Kurvenfahrten und damit deutlich erhöhte Sicherheit bringen die DynaBeam-Kurvenscheinwerfer, die Hella für Volkswagen Golf/Jetta V, Opel/Vauxhall Astra H und Ford Focus I entwickelt hat. Die Bi-Halogen-Scheinwerfer lassen sich ohne Eingriff in die Fahrzeugelektronik nachrüsten. Bei Kurvenfahrten schwenkt der kurveninnere Scheinwerfer um bis zu 15 Grad und der kurvenäußere Scheinwerfer um bis zu 7,5 Grad in die Kurve. Bi-Halogen steht für Abblend- und Fernlicht aus einem Projektionsmodul, sodass die Vorteile der verbesserten Kurvenausleuchtung auch bei Fahrten mit Fernlicht gegeben sind. Den Schwenkbefehl erhalten die Scheinwerfer von einem patentierten elektronischen Steuergerät, das die dafür notwendigen Daten von integrierten Gierraten- und Beschleunigungssensoren erhält.

Weitere Produktneuheiten von Hella auf der Automechanika sind sparsame Tagfahrleuchten mit LED-Technik, ein Reifendruck-Kontrollsystem sowie eine Rückfahrkamera zum Nachrüsten. Lediglich 5 Watt Leistung benötigt die neue LED-Tagfahrleuchte, die Hella erstmals in Frankfurt vorstellt. Drei Hochleistungs-LEDs pro Leuchte sorgen für hohe Erkennbarkeit des Fahrzeugs bei Tageslicht und tragen zu einer deutlich verbesserten Sicherheit im Straßenverkehr bei. Die Leuchte kommt ohne messbaren Mehrverbrauch im täglichen Fahrbetrieb aus und hält ein Fahrzeugleben lang.

... mehr zu:
»Steuergerät

Das direkt messende und völlig autonome Funk-System zur Reifendruckkontrolle ist zur Nachrüstung für nahezu alle Pkw-Reifen geeignet. Das System besteht aus vier Radsensoren, einem elektronischen Steuergerät sowie einem Display. Die Radsensoren messen permanent den Luftdruck und die Innentemperatur der Reifen. Bei plötzlichem Druckverlust löst das Steuergerät über das Display einen optischen und akustischen Alarm aus und zeigt an, welcher Reifen betroffen ist. Darüber hinaus warnt das System auch bei schleichendem Druckverlust und bei Überdruck.

Bessere Sicht beim Rückwärts fahren gibt die nachrüstbare elektronische Rückfahrkamera von Hella. Das elektronische Auge von der Größe eines Golfballs erfasst den Rückraum hinter dem Fahrzeug in einem Sichtbereich bis 92 Grad vertikal und bis 120 Grad horizontal. Dadurch erhalten besonders Fahrer von Kleintransportern und Wohnmobilen auf dem Display im Cockpit ein zuverlässiges Bild der Rückraumsituation. Hella stellt die Rückfahrkamera weltweit erstmals auf der Automechanika 2006 in Frankfurt vor.

Hella KGaA Hueck & Co., Lippstadt: Der Automobilzulieferer entwickelt und fertigt Komponenten und Systeme der Lichttechnik und Elektronik für die Automobilindustrie. In Joint-Venture-Unternehmen entstehen darüber hinaus komplette Fahrzeugmodule, Klimasysteme und Bordnetze. Hella verfügt über eine der weltweit größten Handelsorganisationen für Kfz-Teile und Zubehör mit eigenen Vertriebsgesellschaften und Partnern in mehr als 100 Ländern. Der konsolidierte Umsatz des Hella-Konzerns liegt bei 3,1 Milliarden Euro. Hella zählt zu den 100 größten deutschen Industrieunternehmen. Weltweit sind 24.000 Menschen in 65 Fertigungsstätten, Produktions-Tochtergesellschaften und Joint Ventures beschäftigt. Mehr als 2.900 Ingenieure und Techniker arbeiten konzernweit in Forschung und Entwicklung. Zu den Kunden zählen alle führenden Automobil- und Systemhersteller sowie der Kfz-Teilehandel.

Ulrich Köster | directnews
Weitere Informationen:
http://www.hella.com

Weitere Berichte zu: Steuergerät

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Schönheit der organischen Form in 3D
12.07.2018 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

nachricht Infektionen und Krebs: Welche Rolle spielen spezielle weiße Blutkörperchen?
06.07.2018 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Im Focus: Was passiert, wenn wir das Atomgitter eines Magneten plötzlich aufheizen?

„Wir haben jetzt ein klares Bild davon, wie das heiße Atomgitter und die kalten magnetischen Spins eines ferrimagnetischen Nichtleiters miteinander ins Gleichgewicht gelangen“, sagt Ilie Radu, Wissenschaftler am Max-Born-Institut in Berlin. Das internationale Forscherteam fand heraus, dass eine Energieübertragung sehr schnell stattfindet und zu einem neuartigen Zustand der Materie führt, in dem die Spins zwar heiß sind, aber noch nicht ihr gesamtes magnetisches Moment verringert haben. Dieser „Spinüberdruck“ wird durch wesentlich langsamere Prozesse abgebaut, die eine Abgabe von Drehimpuls an das Gitter ermöglichen. Die Forschungsergebnisse sind jetzt in "Science Advances" erschienen.

Magnete faszinieren die Menschheit bereits seit mehreren tausend Jahren und sind im Zeitalter der digitalen Datenspeicherung von großer praktischer Bedeutung....

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Optische Kontrolle von Herzfrequenz oder Insulinsekretion durch lichtschaltbaren Wirkstoff

17.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umweltressourcen nachhaltig nutzen

17.07.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Textilien 4.0: Smarte Kleidung und Wearables als Innovation

17.07.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics