Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wettbewerb Multimedia Transfer 2005 - Die Chance für den Praxiseinstieg

08.09.2004


Sie sind gut ausgebildet, haben Praktika in Unternehmen absolviert und verfügen oftmals über Auslandserfahrung. Trotzdem fällt es Hochschulabsolventen häufig schwer, ihren Einstieg ins Berufsleben zu finden. Der Wettbewerb Multimedia Transfer (MMT) bietet kreativen Köpfen die Chance, ihre Projekt- oder Abschlussarbeiten vorzustellen sowie aussichtsreiche Kontakte zur Praxis zu knüpfen.
Das Rechenzentrum der Universität Karlsruhe (TH) veranstaltet den in der deutschsprachigen Hochschullandschaft fest etablierten Wettbewerb im zehnten Jahr. Wer es schafft, die aus rund 60 Experten bestehende Jury zu überzeugen, hat bereits gewonnen: Die 20 besten Autorinnen und Autoren präsentieren sich an einem Messestand während der alljährlich stattfinden Learntec - Messe für Bildungs- und Informationstechnologie in Karlsruhe.

... mehr zu:
»MMT »Transfer


Frank Schefter bewarb sich 2003 gemeinsam mit einem Kollegen mit dem Projekt "Speak+Play - multimediales Rednerpult" und erreichte das Finale. Daraus entstanden ist die Firma Lecture Systems AG in Zürich, deren Geschäftsführer er heute ist. "Die Zahl der positiven Impulse an unserem Messestand übertraf jegliche Erwartungen", so Schefter. Deshalb fördert sein Unternehmen weiterhin den MMT, im Jahr 2004 als Nachwuchspreisstifter und 2005 als Sachsponsor. Der Grund: "Wir haben vom MMT große Unterstützung in den Jahren unserer Projektentwicklung bekommen und wollen einen kleinen Beitrag davon zurückgeben".

Im Finale einen Tag vor Messebeginn entscheiden die Juroren in geheimer Abstimmung über die Preisvergabe. "Dabei ist es weniger wichtig, einen Preis zu gewinnen. Viel effizienter sind sämtliche Kontakte, die während der Messe geknüpft werden können", sagt Gerd Braun von der Stuttgarter Firma Korion. Er nahm 2003 am Finale teil und lernte am Messestand seinen heutigen Geschäftspartner Oliver Korn kennen, mit dem er derzeit ein innovatives Lernspiel für Erwachsene entwickelt. Auch er unterstützte 2004 den Wettbewerb und gehört inzwischen zur Jury: "Mit der Stiftung des Nachwuchspreises wollen wir den vielen jungen Talenten etwas von den positiven Erfahrungen weitergeben, die wir beim MMT gesammelt haben".

Wer seine Chance nutzen möchte, sollte sich schnellstmöglich mit seiner Projekt- oder Abschlussarbeit aus den Kategorien E-Learning, Creative Design, Tools, Webtechnologien, Hot Trends oder Barrierefreiheit bewerben. Zusätzlich wird der mit IBM initiierte Preis Women´s Special vergeben. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Oktober 2004.

Zu gewinnen gibt es attraktive Geld- und Sachpreise im Wert von rund 10.000 Euro. Namhafte Unternehmen wie IBM und Commerzbank unterstützen den Wettbewerb. Traditionell stiftet ein ehemaliger Teilnehmer den Nachwuchspreis. Als Schirmherr fungiert der Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

Kontakt:

Multimedia Transfer 2005 (MMT)
Rechenzentrum Universität Karlsruhe (TH)
Zirkel 2, 76128 Karlsruhe
Petra Böck, Anne Habbel
Tel. 0721 / 608-4873 oder -6113
Fax 0721 / 69 56 39
E-Mail: mmt@rz.uni-karlsruhe.de

Petra Böck | idw
Weitere Informationen:
http://www.rz.uni-karlsruhe.de/mmt
http://www.korion.de
http://www.speakandplay.ch

Weitere Berichte zu: MMT Transfer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics