Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auszeichnung für Wirtschaftsjournalisten

17.11.2003


Friedrich-Vogel-Preis 2003 wird verliehen

... mehr zu:
»Vogel-Stiftung

Die Friedrich und Isabel Vogel-Stiftung im Stifterverband hat in diesem Jahr wieder ihren renommierten "Friedrich-Vogel-Preis für Wirtschaftsjournalismus" vergeben. Sie vergab insgesamt fünf Auszeichnungen für wirtschaftsjournalistische Beiträge in den Kategorien Print und elektronische Medien.

Die Hauptpreise des Jahres 2003 gehen an:


· Alexander Missal für seinen Beitrag im dpa-Reportagedienst "Unternehmen Zukunft: Wenn der alte Chef den Hut nimmt" und
· Martin Sturm, dessen Beitrag "Inspektor Billig" im Rahmen einer Serie von Unternehmens-Porträts im Monatsmagazin Handelsblatt Junge Karriere erschienen ist.

Zwei Nachwuchspreise bekommen:

· Tino Andresen für seinen Beitrag zur Serie "Alternde Wirtschaft", veröffentlicht in den Stuttgarter Nachrichten sowie
· Nikos Späth für seinen "Tatort Unternehmen", erschienen in Welt am Sonntag.

Gitti Müller erhält einen Anerkennungspreis, ihr prämierter Film "Anwohner", wurde im WDR, Wirtschaftsmagazin Markt, ausgestrahlt.

Die herausragenden Arbeiten der fünf Preisträger beschäftigen sich intensiv und pointiert mit Themen der Sozialen Marktwirtschaft, dem zentralen Fokus der Vogel-Stiftung, den Stiftungsgründer Friedrich Vogel, ehemaliger Verleger des Handelsblattes in Düsseldorf zusammen mit seiner Frau Isabel fixiert hat.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 12.000 Euro Preisgelder vergeben. Davon entfallen je 3.500 Euro auf die Haupt-, 2.500 Euro auf den Anerkennungs- und 1.250 Euro auf den Nachwuchspreis. Dieser fördert junge Journalisten und enthält ein zusätzliches Reisestipendium. Im letzten Jahr wählte der Preisträger Hongkong als Rechercheziel aus. Die Jury hofft, im nächsten Jahr auch einen Preis für Infografik vergeben zu können.

Die Jury der Vogel-Stiftung konnte in diesem Jahr aus insgesamt 65 Bewerbungen um den Vogel-Preis auswählen. Sie setzt sich zusammen aus:

Bernd Ziesemer, Chefredakteur Handelsblatt, Dr. Udo Becker, Geschäftsführer des Zeitungsverleger-Verbandes NRW, Rolf Dieter Krause, ARD-Studio Brüssel, Michael Kroemer, ehemaliger Vorsitzender des DJV NRW, Dr. Michael Laumanns, Verleger des "Patriot" in Lippstadt, Lambert Lensing-Wolff, Herausgeber und Verleger der "Ruhr Nachrichten" in Dortmund, Dr. Kai de Weldige, Stif-tungsmanager im deutschen Stiftungszentrums des Stifterverbandes in Essen und Reinhard Parthe, Vorstandsmitglied der WestLB in Düsseldorf.

Die Preise werden am Freitag, dem 19. Dezember 2003 um 11 Uhr im Rahmen einer Festveranstaltung im Journalisten-Zentrum, Haus Busch, in Hagen vom Kuratoriums-Vorsitzenden Bernd Ziesemer vergeben.

Michael Sonnabend | idw
Weitere Informationen:
http://www.stifterverband.de

Weitere Berichte zu: Vogel-Stiftung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimafreundliche Energie aus Abwärme
20.12.2019 | Technische Universität München

nachricht Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung
16.12.2019 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics