Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundespräsident Rau überreicht Sonntag Umweltpreis der DBU in Osnabrück

23.10.2003


Umweltpreisverleihung erstmals in Osnabrück zu Gast – Mit 1.700 Zusagen neuen Gästerekord aufgestellt – 3sat überträgt den Festakt live ab 11 Uhr


Bis zur Umweltpreisverleihung - der ersten in Niedersachsen und Osnabrück - wird das Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) illuminiert.



Zu Gast in der eigenen "Heimat": Der Deutsche Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) wird am Sonntag von Bundespräsident Johannes Rau in der Stadthalle Osnabrück an den Unternehmer Hermann Josef Schulte und den Wissenschaftler Prof. Dr. Klaus Mattheck verliehen. Die Preisverleihung in Osnabrück stößt auf Rekordinteresse: 1.700 der geladenen Gäste, darunter Umweltminister Jürgen Trittin, der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff und Preisträger der vergangenen Jahre, unter ihnen Prof. Dr. Klaus Töpfer, haben bereits zugesagt. Mattheck, Leiter der Abteilung Biomechanik am Forschungszentrum Karlsruhe, und Schulte, Gründer und Geschäftsführer der HJS Fahrzeugtechnik GmbH & Co KG, erhalten den mit 500.000 Euro höchstdotierten Umweltpreis Europas für ihre erbrachten Pionierleistungen. Mattheck hat als national wie international anerkannter Materialforscher wichtige Prinzipien des Baummechanik entschlüsselt und für die Entwicklung technischer Produkte nutzbar gemacht. Schulte wird für Erforschung und Entwicklung umweltfreundlicher Abgastechnologien im Fahrzeugbau ausgezeichnet, speziell für die Entwicklung eines neuen Partikelfilters für Dieselmotoren.

... mehr zu:
»DBU »Umweltpreis »ZUK


Bunt umrahmte Veranstaltung mit Osnabrücker Künstlern

Die Laudatio auf beide Preisträger hält Dr. Christoph Zschocke, Vorsitzender der Umweltkommission des Bundesverbandes Junger Unternehmer und Geschäftsführer der Ökotec Management GmbH, Berlin. Künstlerisch umrahmt wird die Preisverleihung unter anderem von „The art act and tap dancer junior“, den frischgebackenen deutschen Meistern im Stepptanz aus Georgsmarienhütte bei Osnabrück, dem Jugendchor Osnabrück und der Soul-Sängerin Angela Brownebenfalls Osnabrück. Durch die Veranstaltung führt Stefan Schulze Hausmann, ZDF/3sat Moderator.

Künstlerische Beleuchtung lässt ZUK erstrahlen

Bis zur Umweltpreisverleihung - der ersten in Niedersachsen und Osnabrück - wird das Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) illuminiert. Die Büroräume im ZUK sind jeweils mit einer blau strahlenden Leuchtstoffröhre versehen, die Holzsäulen werden durch rote Strahler angeleuchtet. Die Verleihung des Deutschen Umweltpreises werde zum Anlass genommen, mit dieser Beleuchtungsaktion auf "einleuchtende Weise" auf die DBU und das Zentrum für Umweltkommunikation hinzuweisen – so Franz-Georg Elpers, DBU-Pressesprecher. Die verwendeten Strahler seien natürlich mit Energiesparlampen ausgerüstet, für die Beleuchtung der Säulen pro Strahler sei lediglich eine 150 Watt-Spezialbirne erforderlich. Die Leuchtstoffröhren in den Büros sind normale eingefärbte Leuchtstoffröhren.

Umweltpreis-Hintergrund

Mit der Vergabe des Deutschen Umweltpreises will die DBU, die seit Aufnahme ihrer Fördertätigkeit am 1. März 1991 in über 5.500 innovative Umweltschutzprojekte über eine Milliarde Euro investiert hat, „Einsatz und Leistungen auszeichnen, die entscheidend und in vorbildlicher Weise zum Schutz und zur Erhaltung der Funktionsfähigkeit der Umwelt beigetragen haben oder in Zukunft zu einer deutlichen Umweltentlastung beitragen werden". Die Auszeichnung soll Personen, Unternehmen und Organisationen "anstiften", Umweltprobleme rechtzeitig zu erkennen und mit Hilfe geeigneter Strategien bereits im Vorfeld zu entschärfen.



| DBU
Weitere Informationen:
http://www.dbu.de/press/artikel.php?id=694&mailverteiler=1&this=106

Weitere Berichte zu: DBU Umweltpreis ZUK

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 350.000 Euro für Forschung zu Genom-Editierung
11.02.2019 | Universität Mannheim

nachricht Bareiß: Forschungsinitiative „Energiewende im Verkehr“ - 150 Förderprojekte gehen an den Start
07.02.2019 | Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Im Focus: Regensburg physicists watch electron transfer in a single molecule

For the first time, an international team of scientists based in Regensburg, Germany, has recorded the orbitals of single molecules in different charge states in a novel type of microscopy. The research findings are published under the title “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunneling microscopy on insulators” in the prestigious journal “Nature”.

The building blocks of matter surrounding us are atoms and molecules. The properties of that matter, however, are often not set by these building blocks...

Im Focus: Universität Konstanz gewinnt neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Wissenschaftler der Universität Konstanz identifizieren Wettstreit zwischen menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern

Zellbiologen der Universität Konstanz publizieren in der Fachzeitschrift „Current Biology“ neue Erkenntnisse über die rasante evolutionäre Anpassung des...

Im Focus: University of Konstanz gains new insights into the recent development of the human immune system

Scientists at the University of Konstanz identify fierce competition between the human immune system and bacterial pathogens

Cell biologists from the University of Konstanz shed light on a recent evolutionary process in the human immune system and publish their findings in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

15.02.2019 | Veranstaltungen

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement: Fokus Energie – Architektur – BauKultur

13.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Katalysatoren - Fluktuationen machen den Weg frei

15.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Berührungsgeschützt, kompakt, einfach: Rittal erweitert Board-Technologie

15.02.2019 | Energie und Elektrotechnik

Wie kann digitales Lernen gelingen? Lern-Prototypen werden auf der didacta vorgestellt

15.02.2019 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics