Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bayer HealthCare verleiht den International Aspirin® Award

12.09.2003


Der International Young Researcher’s Aspirin® Award 2003 geht an den chinesischen Internisten Dr. Minsheng Yuan.


Ein Meilenstein für die Diabetes-Forschung

... mehr zu:
»ASS »Acetylsalicylsäure

Dr. Minsheng Yuan (39) aus China erhält heute (12.9.) den International Aspirin® Award 2003. Der an der Harvard University in Bosten/USA arbeitende Internist hat den Mechanismus entschlüsselt, nach dem Acetylsalicylsäure (ASS) die Fähigkeit besitzt, den Blutzuckerspiegel deutlich zu senken. "Die Arbeit von Dr. Yuan ist ein wichtiger Meilenstein für die weitere Erforschung der Diabetes und ihrer Vorstufe, der Insulin-Resistenz", würdigte Prof. Dr. Jürgen Meyer, Vorsitzender der Award-Jury, den Erfolg des jungen Wissenschaftlers. Allein in Deutschland leiden rund vier Millionen Menschen an der Stoffwechselkrankheit Diabetes.

Die Acetylsalicylsäure, der Wirkstoff von Aspirin®, steckt heute mehr denn je voller Überraschungen. Die Wissenschaft zeigt immer neue Wege auf, mit ASS schwerwiegenden Erkrankungen vorbeugend zu begegnen. "Mit dem Young Researchers’ Aspirin® Award wollen wir junge Wissenschaftler ermuntern, ihre wissenschaftliche Kreativität und Initiative auch in Zukunft auf neue Anwendungsgebiete für ASS auszurichten", sagte Gary Balkema, Leiter der Division Consumer Care von Bayer HealthCare bei der Verleihung des Preises in Fiuggi.


Der International Aspirin®-Award ist mit 10.000 Euro dotiert.

Ursprünglich als Schmerzmittel entwickelt, hat der Wirkstoff von Aspirin® inzwischen auf vielen weiteren medizinischen Anwendungsgebieten Bedeutung erlangt, etwa zur Vorbeugung von Herzinfarkt und Schlaganfall, als Strategie zur Sekundärprävention bei Diabetikern - Männern und Frauen -, bei denen Hinweise auf eine Stenose der großen Blutgefäße vorliegen, sowie als Primärpräventionsstrategie bei Diabetikern zusätzlich zur Behandlung von kardiovaskulären Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Rauchen, Fettsucht, hohen Blutfettwerten usw. ASS spielt auch eine wichtige Rolle bei der Akutbehandlung des Herzinfarktes, der Behandlung von Angina Pectoris und Migräne-Kopfschmerz. Zahlreiche internationale Studien befassen sich derzeit zudem mit der Wirkung von ASS zur Vorbeugung einiger Krebsarten. Jährlich erscheinen rund 3.500 wissenschaftliche Veröffentlichungen zu Aspirin® und dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in Berichten an die Frankfurter Wertpapierbörse sowie die amerikanische Wertpapieraufsichtsbehörde (inkl. Form 20-F) beschrieben haben. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

| Bayer
Weitere Informationen:
http://www.bayer.de

Weitere Berichte zu: ASS Acetylsalicylsäure

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wie ein infizierter Knochen besser heilt
16.10.2019 | Klinikum der Ruhr-Universität Bochum - Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH

nachricht Sensorschleuse Argus von dormakaba mit ICONIC Award 2019 ausgezeichnet
15.10.2019 | dormakaba Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

Verletzungen des Sprunggelenks immer ärztlich abklären lassen

16.10.2019 | Veranstaltungen

Digitalisierung trifft Energiewende

15.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Dehnbare Elektronik: Neues Verfahren vereinfacht Herstellung funktionaler Prototypen

17.10.2019 | Materialwissenschaften

Lumineszierende Gläser als Basis neuer Leuchtstoffe zur Optimierung von LED

17.10.2019 | Physik Astronomie

Dank Hochfrequenz wird Kommunikation ins All möglich

17.10.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics