Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

iplas gewinnt den R&D 100 Award 2003

27.08.2003


iplas innovative plasma systems gmbh aus Troisdorf hat zusammen mit der renommierten Forschungseinrichtung Argonne National Laboratory, Chicago, den R&D 100 Award für die gemeinsam entwickelte Technologie zur großflächigen Abscheidung von Diamantfilmen gewonnen.


Das CYRANNUS® Prinzip



Mit diesem Verfahren wird es zum Beispiel möglich, spezielle Netzhaut-Implantate herzustellen, mit denen Blinde eine partielle Sehfähigkeit zurück erhalten können. Weiterhin stellt es zentrale Lösungen für zukünftige Anwendungen in der Nanotechnologie zur Verfügung. Der international in Industrie, Politik und Forschung hochangesehene Preis wird jedes Jahr vom amerikanischen R&D magazine ausgeschrieben und wählt weltweit die 100 innovativsten Produkte aus, die für die Entwicklung einer modernen Industriegesellschaft von großer Bedeutung sind.

... mehr zu:
»CYRANNUS »Plasma »Plasmaquelle »R&D


Die Verwendung von CYRANNUS® Plasmaquellen des Herstellers iplas erlaubt es erstmalig, UNCD-Schichten (Ultrananocrystalline Diamond Film) auf größeren Flächen herzustellen und damit auch wirtschaftlich attraktiv zu machen. Mit diesen Anlagen erzeugte Diamantschichten enthalten Kristalle von nur 5 nm Größe. Es werden großflächige, dichte und haftende Diamantfilme produziert, mit denen sich die Eigenschaften von Diamant auf die Oberfläche von anderen Materialien übertragen lassen. Seine extreme Härte, die hohe Verschleißfestigkeit, seine Biokompatibilität und die ausgezeichnete chemische Resistenz stellen ein Eigenschaftsbündel zur Verfügung, das die marktfähige Umsetzung von Zukunftstechnologien ermöglicht. Mit der iplas-Technologie können zukünftig mikro- und nanoelektromechanische Systeme, aber auch Biosensoren und Implantate mit den technologisch attraktiven Eigenschaften von Diamant ausgestattet werden.

Aktuelle Entwicklungen deuten auf das große Potenzial der Methode hin. So wurden kürzlich mit dem UNCD-Verfahren neuartige Elektroden für eine auf Mikrochips basierende Retina-Prothese entwickelt, mit der das Sehvermögen von Blinden partiell wieder hergestellt werden kann.

Diese und weitere aktuelle Entwicklungen von iplas werden international präsentiert. In Europa wird die Technologie auf der „Diamond 2003 – the 14th European Conference on Diamond, Diamond-like Materials, Carbon Nanotubes, Nitrides & Silicon Carbides“ zu sehen sein.

iplas innovative plasma systems gmbh ist ein weltweiter Technologieführer im Feld moderner Plasmatechniken. Diese Plasmen sind außerordentlich energiereiche Gase, die genutzt werden, um hochwertige Beschichtungen mit maßgeschneiderten Eigenschaften herzustellen. Mit den von iplas entwickelten CYRANNUS® Plasmaquellen gelingt es Anwendern in Industrie und Forschung, homogene Plasmen selbst bei normalem Luftdruck und bei geringen Temperaturen zu erzeugen und aufrecht zu erhalten. Diese Verfahrenskompetenz ist einmalig auf der Welt und kann nur mit iplas-Technologie erfolgreich und zielführend umgesetzt werden.

Dr.-Ing. Christoph Konetschny | NeMa e.V.
Weitere Informationen:
http://www.cyrannus.com

Weitere Berichte zu: CYRANNUS Plasma Plasmaquelle R&D

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht ESJET-Drucktechnologie für großflächige Displays ausgezeichnet
11.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht BMBF fördert Innovationsraum NewFoodSystems
10.04.2019 | Max Rubner-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics