Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deadline to apply for the EMBO communication award

16.05.2003


This year’s deadline to apply for the EMBO communication award is August 31st. The award - a silver medal and 5 000 euros - is presented for an outstanding contribution to public communication in the life sciences. Practising scientists working in research in Europe or Israel are eligible for the award.

... mehr zu:
»EMBO »Science

Communicating successfully with a non-scientific audience is very different from talking to colleagues: it is a skill that deserves to be promoted. The 27 outstanding entries in last year’s competition were proof that scientists often communicate very successfully outside peer circles. "Many scientists clearly have the language skills required to communicate with the public and engage their interest. At present, it could not be more important to encourage such skills," says Andrew Moore, Manager for EMBO’s Science & Society Programme. "A public that pays for excellent research should also expect excellent communication of that research, and this is what we want to support and reward."

There are no limitations to the form of communication used by entrants. The jury looks in particular for imaginative and original work. This could involve communication via printed and electronic media, radio, television, speeches on public occasions, out-reach and schools projects or other special initiatives. There is one winning application annually. The prize of 5 000 euros and a silver medal will be awarded in Heidelberg on November 23rd, 2003 during the EMBL/EMBO joint Science & Society conference on Genetics, Determinism and Human Freedom. Applications must be accompanied by a letter of support from an independent source.


The European Molecular Biology Organization (EMBO) was established in 1964 by leading scientists in the field. The aim of the organization is to promote molecular biology studies in Europe. Subsidiary to that general aim are concepts such as the development of a strong trans-national approach to molecular biology, the identification of measures that can assist in the training of scientists in this area and the emphasis on scientific criteria for all of its activities.

European Molecular Biology Organization EMBO
Andrew Moore
Science & Society Programme Manager
Meyerhofstrasse 1
D-69117 Heidelberg, Germany
Tel. +49 (0)6221 8891 109
Fax. +49 (0)6221 8891 209
E-mail: andrew.moore@embo.org

Dr. Ellen Peerenboom | idw
Weitere Informationen:
http://www.embo.org/projects/scisoc/com_medal.html

Weitere Berichte zu: EMBO Science

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Phoenix Contact gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung
13.03.2019 | Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)

nachricht Innovationspreis für Simulationswerkzeug zur Kanalalterung verliehen
12.03.2019 | KompetenzZentrum Wasser Berlin gGmbH (KWB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Oszillation im Muskelgewebe

Wenn ein Muskel wächst oder eine Verletzung in ihm ausheilt, verwandelt sich ein Teil seiner Stammzellen in neue Muskelzellen. Wie dieser Prozess über zwei oszillierend hergestellte Proteine gesteuert wird, beschreibt nun das MDC-Team um Carmen Birchmeier im Fachjournal „Genes & Development“.

Die Stammzellen des Muskels müssen jederzeit auf dem Sprung sein: Wird der Muskel beispielsweise beim Sport verletzt, ist es ihre Aufgabe, sich so rasch wie...

Im Focus: Das Geheimnis des Vakuums erstmals nachweisen

Neue Forschungsgruppe an der Universität Jena vereint Theorie und Experiment, um erstmals bestimmte physikalische Prozesse im Quantenvakuum nachzuweisen

Für die meisten Menschen ist das Vakuum ein leerer Raum. Die Quantenphysik hingegen geht davon aus, dass selbst in diesem Zustand niedrigster Energie noch...

Im Focus: Revealing the secret of the vacuum for the first time

New research group at the University of Jena combines theory and experiment to demonstrate for the first time certain physical processes in a quantum vacuum

For most people, a vacuum is an empty space. Quantum physics, on the other hand, assumes that even in this lowest-energy state, particles and antiparticles...

Im Focus: Test der Symmetrie der Raumzeit mit Atomuhren

Der Vergleich zweier optischer Atomuhren bestätigt ihre hohe Genauigkeit und eine Grundannahme der Relativitätstheorie - Nature-Veröffentlichung

Einstein formulierte in seiner Speziellen Relativitätstheorie die These, die Lichtgeschwindigkeit sei immer und unter allen Bedingungen gleich. Doch diese...

Im Focus: Energieeffizientes Supraleiterkabel für Zukunftstechnologien

Ob für die Anbindung von Windparks, für die Gleichstromversorgung auf Schiffen oder sogar für leichte und kompakte Hochstromleitungen in künftigen vollelektrischen Flugzeugen: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ein vielseitiges Supraleiterkabel entwickelt, das auf einfache Weise industriell gefertigt werden kann. Bei moderater Kühlung transportiert es elektrische Energie nahezu verlustfrei.

Supraleiter übertragen elektrischen Strom bei tiefen Temperaturen nahezu verlustfrei – das macht sie für eine ganze Reihe energiesparender Technologien...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wissenschaftliche Tagung zur Gesundheit von Meeressäugern

18.03.2019 | Veranstaltungen

Tuberkulose - eine der ältesten Krankheiten der Menschheit eliminieren!

15.03.2019 | Veranstaltungen

18. Fachtagung zu Rapid Prototyping

13.03.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der virtuelle Graue Star

18.03.2019 | Informationstechnologie

Objekt­erkennung für innovative Logistiksysteme

18.03.2019 | Verkehr Logistik

Forscher entwickeln Roboterarme biegsam wie Elefantenrüssel: für große Greifer und kleine Endoskope

18.03.2019 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics