Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit FUTOUR 2000 werden Sie Ihr eigener Chef

11.03.2003


Die Informations- und Kommunikationstechnik bietet nach wie vor gute Chancen auch für junge Unternehmen. Mit Unterstützung aus dem Förderungsprogramm FUTOUR 2000 des Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) sind in den neuen Bundesländern und im Ostteil Berlins zahlreiche vielversprechende Neugründungen auf den Weg gebracht worden. Auf der CeBIT 2003 (Halle 11, Stand D25) stellen fünf im Rahmen von FUTOUR unterstützte Jungunternehmer ihre Firmen und Produkte vor.



- Die Coreta GmbH aus Dresden entwickelte ein neuartiges elektronisches Schlüssel-Schloss-System, dessen zentrale Innovation ein elektronischer Fingerringschlüssel - ein mit einem Chip ausgestatteter Schmuckring - ist. Um das elektronische Schloss zu öffnen oder zu schließen, braucht die Kontaktstelle nur kurz mit dem Ring berührt werden.



- Move & Traffics Controls aus Berlin entwickelte SecuScan, ein Fahrzeugunterboden-Kontrollsystem zur automatischen Erfassung und Untersuchung von Fahrzeugunterböden bei fließendem Verkehr. Gefährliche oder illegale Gegenstände wie Waffen, Bomben, Sprengstoff, Drogen und Schmuggelware können damit schnell und unkompliziert geortet werden.

- Die VIDAC Electronics GmbH aus Teltow (Brandenburg) bietet PC-basierte Lösungen rund ums Thema MPEG-Videokompression an. Besondere Merkmale der Karten sind die Möglichkeit des Timeshift-TVs (Wiedergabe, während die Aufzeichnung noch läuft) sowie hardwaregestütztes Transcoding, d.h. die Umwandlung von AVI- oder MPEG-Videos in ein anderes MPEG-Format.

- Die voiceINTERconnect GmbH aus Dresden ist ein Entwicklungs- und Dienstleistungsunternehmen im Bereich integrierte Sprachverarbeitung für elektronische Geräte. Das Unternehmen erweitert die Produkte seiner Kunden um intelligente Sprachinterfaces und ist Experte u.a. für Sprach-/Pause-Detektion, Echokompensation, Rauschunterdrückung, Sprachdatenaufnahmen und -bearbeitung

- Die vier jungen Gründer der think-cell Software GmbH aus Berlin wollen mit ihrem Produkt presenter das Erstellen von Präsentationsfolien so schnell machen wie das bloße Skizzieren von Folien auf Papier. McKinsey & Company zählte das Unternehmen 2002 zu den zehn vielversprechendsten Neugründungen in Deutschland.

Das Programm FUTOUR 2000 - Förderung und Unterstützung von technologieorientierten Unternehmensgründungen in den neuen Bundesländern und Berlin (Ost) - des BMWA begleitet Jungunternehmer von der Erarbeitung der Unternehmenskonzeption bis zur Vermarktung des ersten Produktes. Die Förderung ist gezielt auf die spezifischen Probleme innovativer Unternehmensgründungen ausgerichtet. Das Programm FUTOUR und die Gründungsunternehmen werden auf dem Stand des BMWA vorgestellt.

Weitere Informationen zu FUTOUR 2000 gibt es beim Projektträger:

VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH
Herr Wolfgang Baier
Rheinstraße 10 B, 14513 Teltow
Telefon: 0 33 28/4 35-151, Fax: 0 33 28/4 35-212
e-mail: baier@vdivde-it.de

Wiebke Ehret | idw
Weitere Informationen:
http://www.futour.de

Weitere Berichte zu: BMWA FUTOUR Neugründung Unternehmensgründung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Autonomes Fahren mit Blockchain: Bayreuther Studierende siegen im internationalen MOBI-Wettbewerb
18.02.2019 | Universität Bayreuth

nachricht 350.000 Euro für Forschung zu Genom-Editierung
11.02.2019 | Universität Mannheim

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Laserverfahren für funktionsintegrierte Composites

Composites vereinen gewinnbringend die Vorteile artungleicher Materialien – und schöpfen damit zum Beispiel Potentiale im Leichtbau aus. Auf der JEC World 2019 im März in Paris präsentieren die Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein breites Spektrum an laserbasierten Technologien für die effiziente Herstellung und Bearbeitung von Verbundmaterialien. Einblicke zu Füge- und Trennverfahren sowie zur Oberflächenstrukturierung erhalten Besucher auf dem Gemeinschaftsstand des Aachener Zentrums für integrativen Leichtbau AZL, Halle 5A/D17.

Experten des Fraunhofer ILT erforschen und entwickeln Laserprozesse für das wirtschaftliche Fügen, Schneiden, Abtragen oder Bohren von Verbundmaterialien –...

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Im Focus: Regensburg physicists watch electron transfer in a single molecule

For the first time, an international team of scientists based in Regensburg, Germany, has recorded the orbitals of single molecules in different charge states in a novel type of microscopy. The research findings are published under the title “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunneling microscopy on insulators” in the prestigious journal “Nature”.

The building blocks of matter surrounding us are atoms and molecules. The properties of that matter, however, are often not set by these building blocks...

Im Focus: Universität Konstanz gewinnt neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Wissenschaftler der Universität Konstanz identifizieren Wettstreit zwischen menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern

Zellbiologen der Universität Konstanz publizieren in der Fachzeitschrift „Current Biology“ neue Erkenntnisse über die rasante evolutionäre Anpassung des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Bildung digital und multikulturell: Große Fachtagung GEBF findet an der Uni Köln statt

18.02.2019 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

15.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Autonomes Fahren mit Blockchain: Bayreuther Studierende siegen im internationalen MOBI-Wettbewerb

18.02.2019 | Förderungen Preise

Bildung digital und multikulturell: Große Fachtagung GEBF findet an der Uni Köln statt

18.02.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Beschreibung der Berry-Curvature und Chern-Zahlen durch Berechnung von Bloch-Zuständen

18.02.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics