Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Staatspreis für Innovation 2002

24.01.2003


Den Sieger zu ermitteln wird schwer, denn alle Projekte des Staatspreises für Innovation 2002 sind außerordentlich spannend!



Die Nominierungen für den Staatspreis für Innovation 2002 zeigen wie innovativ Österreichs Betriebe sind. Jetzt kann man sich ein Bild davon machen, denn am Montag, den 27. Jänner 2003 wird das beste Unternehmen prämiert.

... mehr zu:
»Ernährung »Staatspreis


Schwimmhallen gleichzeitig entfeuchten und heizen

In das Rennen um den Staatspreis 2002 ging stellvertretend für das Burgenland die Firma Radel - Hahn Klimatechnik, die ein Schwimmhallenklimagerät entwickelte. Das Gerät entfeuchtet die Luft in Hallenbädern. Dadurch bleibt die Gebäudesubstanz unbeschädigt. Gleichzeitig kann das neue Klimagerät sowohl die Halle als auch das Beckenwasser beheizen.

Revolutionäre Brandbekämpfung mit Helm-Sichtgerät

Mit einer Weltneuheit für Brandeinsätze punktete Active Photonics aus Kärnten. Mit der Entwicklung des „active head-up“, einem neuartigen Infrarot Sichtgerät, zur Montage an Feuerwehrhelmen ist es nun möglich, auch in dunkler und stark verrauchter Umgebung die Übersicht zu bewahren und die Hände für den Brandeinsatz frei zu halten.

Mikro-Stimulationsgerät macht Schmerzpatienten mobil

Durch einen am Ohr angebrachten elektrischen Impulsgeber ist es erstmals gelungen, eine Behandlung von Schmerzpatienten außerhalb des Krankenhauses durchzuführen. Diese Erfindung wurde in Mauerbach (NÖ) bei der Firma Biegler Medizinelektronik in Zusammenarbeit mit einem Gefäßchirurgen entwickelt und brachte die Nominierung zum Staatspreis für Innovation 2002.

Neue Filtermodule reinigen und recyceln Abwässer

Dem Thema Wasser nahm sich auch die aus Oberösterreich stammende Firma MinerWa Umwelttechnik an. Die Membran-Filtration mit neu entwickelten Filtermodulen bringt für die Auto-, Papier- und Chemische Industrie eine Reduktion der Systemkosten von 75%, reinigt industrielle Abwässer effektiver und filtert Betriebsstoffe heraus, die dann wieder zum Einsatz kommen.

Mehr Sicherheit mit Xenon-Scheinwerfer

Die Firma AB Mikroelektronik aus Salzburg sorgt für erhöhte Fahrsicherheit im Straßenverkehr. Mit einem Vorschaltgerät für Xenon-Scheinwerfer kann die Lichtausbeute um 100% erhöht werden. Das technologisch hochwertige Produkt wird bereits in zahlreichen Marken eingebaut, darunter Renault und Ferrari. Die Produktion in Serie für sämtliche Automobilmarken ist bereits angedacht.

Unblutige Herz-Kreislauf-Messungen

Auch die europäische Kulturhauptstadt 2003 reichte eine Weltneuheit ein. Mit dem „Task Force Monitor", des Grazer Unternehmens CNSystems Medizintechnik, gelang es, das weltweit Erste und bis dato einzige Diagnose- & Monitoringsystem zu entwickeln. Alle wichtigen Herz-Kreislauf-Werte werden nicht-invasiv (d.h. ohne blutigen Eingriff in den Patienten z.B. mit einem Katheter) und für jeden einzelnen Herzschlag ermittelt und für den Mediziner in Echtzeit dargestellt. Die NASA bekundet bereits Interesse.

Diagnose und Therapieerfolg mit Bewegungsmessgerät

Mit LUKOtronic schickte Tirol eine Firma ins Rennen, die ein Bewegungsmeßgerät erfunden hat. Die präzise und schnelle Aufnahme und Analyse von Bewegungen ist in verschiedensten medizinischen (Haltungsschäden, Parkinson,...), wissenschaftlichen (Bewegungsoptimierung im Sport) und auch industriellen Einsatzbebieten (Steuerung von Präzisionsmaschienen in der Fertigung) von Interesse.

Autoschlauch-Schnellkupplung „ShortClip“

„ShortClip“ heißt der Vorarlberger Innovationsbeitrag der Firma Henn. Eine Schlauchschnellkupplung für die Automobilindustrie, die um ein vielfaches einfacher zu montieren ist sowie dem wachsenden Druck von Turboladern, Pulsationen und Temperaturen stand hält. Einsatz findet diese Innovation bereits bei DaimlerChrysler, Porsche, VW und BMW.

Schnuller für Frühgeborene

Der Schnuller ist für Frühgeborene besonders wichtig, da der für die Ernährung wichtige Saugreflex noch zu schwach ausgeprägt ist. Der aus weichem Silikon hergestellte Schnuller von MAM Babyartikel (Wien) heißt „Mam Preemie“.
Diese Innovation unterstützt Frühchen für einen raschen Umstieg von der Ernährung per Sonde auf die Flaschennahrung, die wiederum die notwendige Gewichtszunahme beschleunigt.

www.innovatives-oesterreich.at | www.innovatives-oesterreich.at
Weitere Informationen:
http://www.staatspreis.co.at

Weitere Berichte zu: Ernährung Staatspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wie ein infizierter Knochen besser heilt
16.10.2019 | Klinikum der Ruhr-Universität Bochum - Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH

nachricht Sensorschleuse Argus von dormakaba mit ICONIC Award 2019 ausgezeichnet
15.10.2019 | dormakaba Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

Verletzungen des Sprunggelenks immer ärztlich abklären lassen

16.10.2019 | Veranstaltungen

Digitalisierung trifft Energiewende

15.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Dehnbare Elektronik: Neues Verfahren vereinfacht Herstellung funktionaler Prototypen

17.10.2019 | Materialwissenschaften

Lumineszierende Gläser als Basis neuer Leuchtstoffe zur Optimierung von LED

17.10.2019 | Physik Astronomie

Dank Hochfrequenz wird Kommunikation ins All möglich

17.10.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics