Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Saarbrücker Projekt gewinnt internationalen Innovationspreis

16.12.2002


Der "Mobile Travel Guide", ein interaktiver, elektronischer Reiseführer, der im Rahmen des vom Saarland und der Deutschen Telekom geförderten Projektes UMTS-Doit entwickelt wurde, hat in Nizza den "Prix tourism@2002" erhalten (www.tourisma.org). Erik Pazzi, Geschäftsführer des Saarbrücker Multimedia-Unternehmens moltomedia GmbH, konnte in Nizza den mit 10 000 Euro dotierten Preis entgegennehmen. Neben moltomedia waren T-Systems, das Systemhaus der Deutschen Telekom, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)sowie SAAR TV Fernsehen an der Entwicklung des nun ausgezeichneten Produkts beteiligt. Der Mobile Travel Guide überzeugte die Jury der europäischen Tourismuskonferenz und setzte sich gegen starke Konkurrenten wie France Telecom und Renault durch. Unter 44 Exponaten - alles technische Neuentwicklungen im Bereich Tourismus - landete die Innovation aus dem Saarland auf dem ersten Platz.



Der Mobile Travel Guide ist ein interaktiver Reiseführer für die Tourismusbranche, der auf Basis der Mobilfunkstandards GPRS und UMTS eine Vielzahl von Dienstleistungen auf mobile Endgeräte bringt. Die Nutzer können direkt über den Mobile Travel Guide ihre Reise oder einen Mietwagen buchen, sie erhalten Reiseinformationen vom Urlaubsort, sie können auf ein Navigationstool zugreifen und per Ticketsystem digitale Fahrkarten für den Öffentlichen Personennahverkehr erwerben und bezahlen. Kurz gesagt: der Mobile Travel Guide macht den Urlaub oder die Dienstreise einfacher und leichter. Alle Anforderungen des Gastes sind berücksichtigt. Sogar das Zuhause wurde nicht vergessen, denn durch zusätzliche Features können die Haustechnik und die Sicherheitssysteme aus der Ferne eingeschaltet bzw. kontrolliert werden.

... mehr zu:
»Innovationspreis


Reiseveranstaltern, Reisebüros oder auch Leistungsträgern wie Hotels, Fluggesellschaften, Mietwagenunternehmen usw. steht mit dem Mobile Travel Guide erstmals ein umfassender, multimedialer Reisebegleiter zur Verfügung. Reisenden können mit dem Tool alle gewünschten Informationen bereit gestellt werden. Die volle Funktionalität wird der Mobile Travel Guide mit der UMTS-Ära gewinnen. Die dort vorhandenen Bandbreiten erlauben dann zum Beispiel auch längere Filmsequenzen mit hochwertigen Audio-Ausgaben, die zum Beispiel Sehenswürdigkeiten am Urlaubsort erläutern.

Die Jury, in der unter anderem Vertreter der France Telecom und IBM vertreten waren, entschied sich einstimmig für den Mobile Travel Guide. Neben der umfassenden technischen Neuerung würdigte die Jury dabei auch die Professionalität des Travel Guide. Text, Bild und Videosequenzen sind im Paket integrierbar.

Der Mobile Travel Guide ist eine gemeinsame Entwicklung von T-Systems, Moltomedia, dem UMTS Do-It Mobile Business Center des DFKI und SAAR TV Fernsehen als Contentlieferant. Die Kooperation dieser Entwicklungspartner, die aus unterschiedlichen Technologiebereichen kommen, ist eine hervorragende Basis für die schnelle Weiterentwicklung des Produkts und stellt gleichzeitig sicher, dass den technischen Möglichkeiten auch geeignete Informationsinhalte gegenüberstehen.

Kontakt:
moltomedia, Holger Haßdenteufel, Tel. 0681 94881-0
T-Systems, Franz-Josef Maus, Tel. 0681 909-1110
DFKI, Heike Leonhard, Tel. 0681 302-5253
SAAR TV Fernsehen, Torsten Rott, Tel. 0179 2037110

Reinhard Karger | idw
Weitere Informationen:
http://www.moltomedia.de
http://www.t-systems.de
http://www.dfki.de

Weitere Berichte zu: Innovationspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Spezialfarbstoff erlaubt völlig neue Einblicke ins Gehirn

16.08.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics