Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MEDICA: "Innovationswettbewerb zur Förderung der Medizintechnik"

11.11.2002


Presse- und Fototermin:
Mittwoch, 20.11.02, 14.00 Uhr

... mehr zu:
»Medizintechnik

Elf Gewinnerinnen und Gewinner stellen sich der Presse vor


Am 20. November 2002 werden während der MEDICA in Halle 3 auf dem Podium des Forums MEDICA VISION (3 H86) insgesamt zwei Millionen Euro den Besitzer wechseln: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zeichnet an diesem Tag die elf Gewinnerinnen und Gewinner des diesjährigen "Innovationswettbewerbs zur Förderung der Medizintechnik" aus. Die Gewinnerteams sind zwar noch geheim - aber soviel sei verraten: Schwerpunkte sind in diesem Jahr die Intensivmedizin und die Augenheilkunde. Daneben werden innovative Projekte für Herzpatienten und Epileptiker ausgezeichnet. In puncto Unfall- und Arbeitsmedizin setzten sich die Themen "Schleudertraumen" und "Analyse von Betäubungsmitteln" durch. Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung des BMBF können die Forscher nun ihre Ziele zügig umsetzen.


Programm:
14.00 Uhr Bekanntgabe der Gewinnerthemen und Forscherteams
14.15 Uhr Gelegenheit für ein Pressefoto
Ort: Messe Düsseldorf, MEDICA VISION, Halle 3, Podium (3 H86).
Ab ca. 14.20 Uhr besteht die Möglichkeit, die Forscher zu ihren Zielen und Forschungsprojekten zu interviewen.

Die Preisverleihung ist in das im Rahmen der MEDICA neu gegründete Forum "MEDICA VISION" eingebettet. Die vom BMBF organisierte Auftaktveranstaltung des Forums am 20. November 2002, ab 13.00 Uhr steht unter dem Motto "Research meets Business". Die Besucher erwartet in Halle 3 ein spannendes Programm zu Fragen rund um den erfolgreichen Transfer von Ergebnissen aus der medizinischen Forschung in den Markt. Um Wissenschaftlern den Start in ein eigenes Unternehmen zu erleichtern oder Fragen zu Patenten, Rechten und Finanzen zu beantworten, werden Experten aus der Wirtschaft Rede und Antwort stehen. Das Programm des Forums startet mit zwei hochkarätigen Podiumsdiskussionen zu den Themen 2Ready for Take-Off! - Aber wie? Von der Idee zur Firmengründung" und "Patient Patent? Schutz für den einen, Hemmschuh für den anderen," beide moderiert von Michael Jungblut (WISO, ZDF).

Iris Marzian | idw
Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de/210_5105.html
http://www.medica.de

Weitere Berichte zu: Medizintechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Intelligente Werkstoffe erforschen
18.11.2019 | Carl-Zeiss-Stiftung

nachricht dormakaba mit 4 Architects' Darling in Gold ausgezeichnet
13.11.2019 | dormakaba Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit künstlicher Intelligenz zum besseren Holzprodukt

Der Empa-Wissenschaftler Mark Schubert und sein Team nutzen die vielfältigen Möglichkeiten des maschinellen Lernens für holztechnische Anwendungen. Zusammen mit Swiss Wood Solutions entwickelt Schubert eine digitale Holzauswahl- und Verarbeitungsstrategie unter Verwendung künstlicher Intelligenz.

Holz ist ein Naturprodukt und ein Leichtbauwerkstoff mit exzellenten physikalischen Eigenschaften und daher ein ausgezeichnetes Konstruktionsmaterial – etwa...

Im Focus: Eine Fernsteuerung für alles Kleine

Atome, Moleküle oder sogar lebende Zellen lassen sich mit Lichtstrahlen manipulieren. An der TU Wien entwickelte man eine Methode, die solche „optischen Pinzetten“ revolutionieren soll.

Sie erinnern ein bisschen an den „Traktorstrahl“ aus Star Trek: Spezielle Lichtstrahlen werden heute dafür verwendet, Moleküle oder kleine biologische Partikel...

Im Focus: Atome hüpfen nicht gerne Seil

Nanooptische Fallen sind ein vielversprechender Baustein für Quantentechnologien. Forscher aus Österreich und Deutschland haben nun ein wichtiges Hindernis für deren praktischen Einsatz aus dem Weg geräumt. Sie konnten zeigen, dass eine besondere Form von mechanischen Vibrationen gefangene Teilchen in kürzester Zeit aufheizt und aus der Falle stößt.

Mit der Kontrolle einzelner Atome können Quanteneigenschaften erforscht und für technologische Anwendungen nutzbar gemacht werden. Seit rund zehn Jahren...

Im Focus: Der direkte Weg zur Phosphorverbindung: Regensburger Chemiker entwickeln Katalysemethode

Wissenschaftler finden effizientere und umweltfreundlichere Methode, um Produkte ohne Zwischenstufen aus weißem Phosphor herzustellen.

Pflanzenschutzmittel, Dünger, Extraktions- oder Schmiermittel – Phosphorverbindungen sind aus vielen Mitteln für den Alltag und die Industrie nicht...

Im Focus: Atoms don't like jumping rope

Nanooptical traps are a promising building block for quantum technologies. Austrian and German scientists have now removed an important obstacle to their practical use. They were able to show that a special form of mechanical vibration heats trapped particles in a very short time and knocks them out of the trap.

By controlling individual atoms, quantum properties can be investigated and made usable for technological applications. For about ten years, physicists have...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Chemnitzer Linux-Tage 2020: „Mach es einfach!“

18.11.2019 | Veranstaltungen

Humanoide Roboter in Aktion erleben

18.11.2019 | Veranstaltungen

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

3D-gedruckte Optik

20.11.2019 | Physik Astronomie

Sprit sparen auf dem Acker

20.11.2019 | Energie und Elektrotechnik

Erste Großschmetterlings-Raupe im Baltischen Bernstein entdeckt

20.11.2019 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics