Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verleihung des DIN-Preises "Nutzen der Normung" 2002

06.11.2002


Der mit 15.000 EUR dotierte DIN-Preis "Nutzen der Normung" geht dieses Jahr an die Siemens AG, München, für den Beitrag "Anwendungsneutrale Verkabelung für Gebäudekomplexe".

... mehr zu:
»DIN-Preis »Weltnormentag

Der Sieger des Wettbewerbs hat nachgewiesen, wie dank der weltweit eingeführten ISO/IEC 11801 (= DIN EN 50173) die Kosten der Verkabelung für fast alle Übertragungsverfahren der Informations- und Telekommunikationstechnik in Bürogebäuden signifikant gesenkt werden konnten. Gleichzeitig sind die betriebswirtschaftlichen Risiken für den Bauherrn drastisch gesunken.

Mit Geldpreisen in Höhe von 7.500 EUR und 2.500 EUR wurden Biotecon Diagnostics GmbH, Potsdam, für einen Beitrag über einen genormten Schnellnachweis von Salmonellen in Lebensmitteln, und Hänsel Textil GmbH, Iserlohn, für eine Darstellung der positiven Auswirkungen eines integrierten Managementsystems, ausgezeichnet. Der DIN-Preis wird jährlich für den überzeugendsten konkreten Nachweis des Nutzens der Normung in der Praxis verliehen.


Die Verleihung fand am 5. November 2002 im Rahmen des Festaktes zum Weltnormentag statt, mit dem das DIN Deutsches Institut für Normung e.V. jedes Jahr an den Beitrag der freiwilligen Normung zur weltweiten Handelsentwicklung, zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit sowie zur kontinuierlichen Verbesserung der Lebensqualität erinnert.

Die Festvorträge zum Weltnormentag hielten der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Dr. Alfred Tacke, sowie Dietmar Harting, persönlich haftender Gesellschafter der HARTING KgaA und Vizepräsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie BDI. Die Preisverleihung hat der Vorsitzende der Jury, Prof. Dr.-Ing. Hans-Jürgen Warnecke, vorgenommen.

Der Direktor des DIN, Dr.-Ing. Torsten Bahke, präsentierte zusammen mit dem Mitherausgeber, Prof. Dr. Ulrich Blum (TU Dresden), das soeben im Beuth Verlag erschienene Buch "Normen und Wettbewerb", in dem eine Reihe namhafter Autoren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik das strategische Potenzial von Normen von ihrem jeweiligen Standpunkt aus aufzeigen.

Zum Schluß der von über 200 Teilnehmern besuchten Veranstaltung ehrte DIN-Präsident, Dr.-Ing. Gerd Weber, den langjährigen Präsidenten und jetzigen Ehrenpräsidenten des Österreichischen Normungsinstituts ON, Prof. Dr. Karl Korinek, durch die Aufnahme in den Waldemar-Hellmich-Kreis. Der im Jahr 1957 gegründete Kreis soll die Tradition des DIN pflegen und durch Empfehlungen zur lebendigen Weiterentwicklung der Normungsarbeit beitragen.

Kurzfassungen der prämierten Wettbewerbsbeiträge und Redetexte der Gastredner

Peter Anthony | Deutsches Institut für Normung
Weitere Informationen:
http://www.din.de

Weitere Berichte zu: DIN-Preis Weltnormentag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Rechenzentrum in Windenergieanlage ausgezeichnet
25.04.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht ESJET-Drucktechnologie für großflächige Displays ausgezeichnet
11.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Diamanten den Eigenschaften zweidimensionaler Magnete auf der Spur

Physikern der Universität Basel ist es erstmals gelungen, die magnetischen Eigenschaften von atomar dünnen Van-der-Waals-Materialien auf der Nanometerskala zu messen. Mittels Diamant-Quantensensoren konnten sie die Stärke von Magnetfeldern an einzelnen Atomlagen aus Chromtriiodid ermitteln. Zudem haben sie eine Erklärung für die ungewöhnlichen magnetischen Eigenschaften des Materials gefunden. Die Zeitschrift «Science» hat die Ergebnisse veröffentlicht.

Der Einsatz von zweidimensionalen Van-der-Waals-Materialien verspricht Innovationen in zahlreichen Bereichen. Wissenschaftler weltweit untersuchen immer neue...

Im Focus: Volle Fahrt voraus für SmartEEs auf der Automotive Interiors Expo 2019

Flexible, organische und gedruckte Elektronik erobert den Alltag. Die Wachstumsprognosen verheißen wachsende Märkte und Chancen für die Industrie. In Europa beschäftigen sich Top-Einrichtungen und Unternehmen mit der Forschung und Weiterentwicklung dieser Technologien für die Märkte und Anwendungen von Morgen. Der Zugang seitens der KMUs ist dennoch schwer. Das europäische Projekt SmartEEs - Smart Emerging Electronics Servicing arbeitet an der Etablierung eines europäischen Innovationsnetzwerks, das sowohl den Zugang zu Kompetenzen als auch die Unterstützung der Unternehmen bei der Übernahme von Innovationen und das Voranschreiten bis zur Kommerzialisierung unterstützt.

Sie umgibt uns und begleitet uns fast unbewusst durch den Alltag – gedruckte Elektronik. Sie beginnt bei smarten Labels oder RFID-Tags in der Kleidung,...

Im Focus: Full speed ahead for SmartEEs at Automotive Interiors Expo 2019

Flexible, organic and printed electronics conquer everyday life. The forecasts for growth promise increasing markets and opportunities for the industry. In Europe, top institutions and companies are engaged in research and further development of these technologies for tomorrow's markets and applications. However, access by SMEs is difficult. The European project SmartEEs - Smart Emerging Electronics Servicing works on the establishment of a European innovation network, which supports both the access to competences as well as the support of the enterprises with the assumption of innovations and the progress up to the commercialization.

It surrounds us and almost unconsciously accompanies us through everyday life - printed electronics. It starts with smart labels or RFID tags in clothing, we...

Im Focus: Neuer LED-Leuchtstoff spart Energie

Das menschliche Auge ist für Grün besonders empfindlich, für Blau und Rot hingegen weniger. Chemiker um Hubert Huppertz von der Universität Innsbruck haben nun einen neuen roten Leuchtstoff entwickelt, dessen Licht vom Auge gut wahrgenommen wird. Damit lässt sich die Lichtausbeute von weißen LEDs um rund ein Sechstel steigern, was die Energieeffizienz von Beleuchtungssystemen deutlich verbessern kann.

Leuchtdioden oder LEDs können nur Licht einer bestimmten Farbe erzeugen. Mit unterschiedlichen Verfahren zur Farbmischung lässt sich aber auch weißes Licht...

Im Focus: Münchner Lichtquanten-Destillerie

Garchinger Physiker entwickeln eine Technik, um reine einzelne Photonen zu extrahieren

Das Destillieren von Spirituosen steigert den Gehalt von Alkohol relativ zum Wasseranteil. Ähnlich wirkt eine Methode auf Lichtquanten, Photonen, die ein Team...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2019 in Berlin: Am 30. Mai 5 km laufen und Gutes tun

26.04.2019 | Veranstaltungen

Wie sieht das Essen der Zukunft aus?

25.04.2019 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Diabetes Kongress 2019 in Berlin: Am 30. Mai 5 km laufen und Gutes tun

26.04.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Mit Diamanten den Eigenschaften zweidimensionaler Magnete auf der Spur

26.04.2019 | Physik Astronomie

Multitasking in Perfektion: Nervenzelle arbeitet wie 1400 einzelne Zellen

26.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics