Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Techniken in der Hirnbildgebung

29.03.2006


Die Disziplin der medizinischen Bildgebung mit Echtzeit-Einblicken in die Strukturen und Funktionen hat in den letzten Jahren einen hochtechnischen Charakter angenommen.

Die Hirnbildgebung ist unter vielfältigen Aspekten eine besondere Herausforderung und steht gegenwärtig vor dem Problem einer geringen Bildauflösung, wodurch das Bild durch benachbarte Strukturen "verunreinigt" wird. In Fällen einer Atrophie, wie bei der Alzheimer-Krankheit, wird dieses Problem noch deutlicher. Durch das EU-finanzierte Projekt PVEOUT sollten die derzeitigen Technologien weiterentwickelt und bestehende Einschränkungen aus dem Weg geräumt werden, um funktionelle Bilder mit größerer Genauigkeit zu erzielen.

Bei Funktionsbildern können entsprechend den Hirnstrukturen Form und Größe korrigiert werden. Da diese Funktionsbilder und ihre Analyse überprüft werden müssen, werden anthropomorphe "Hirn-Phantome" benutzt, die im Wesentlichen menschenähnliche Imitationen sind. Mit den physischen Phantomen konnten Forscher und Ärzte über Objektform und Materialeigenschaften "die Kontrolle gewinnen".

Daher kann der Einsatz weiterentwickelter Phantome die Palette der verfügbaren Technologien ergänzen und neue Maßstäbe für die Diagnostikindustrie setzen. Forscher des italienischen IBB-CNR haben ein neuartiges anthropomorphes Multikompartiment-Phantom namens STEPBrain entwickelt, das für die Bildgebung mittels PET/SPET und CT/MR geeignet ist. STEPBrain ist weltweit einmalig und umfasst eigenständige und unabhängige Kompartimente: eins für graue und eins für weiße Substanz.

STEPBrain kann zur Bewertung verschiedener Methoden zur Korrektur von Partialvolumeneffekten bei Bildern in geringer Auflösung eingesetzt werden und ist so möglicherweise die einzig verfügbare Anwendung für solche Aufgaben. In dieser Hinsicht bietet STEPBrain ein großes Potenzial. Die Entwickler hoffen, innerhalb der Diagnostikindustrie ein Interesse an Lizenzen zu wecken, und sind bereit, verschiedene Arten einer Zusammenarbeit zu besprechen.

Bruno Alfano | ctm
Weitere Informationen:
http://www.ibb.cnr.it

Weitere Berichte zu: Diagnostikindustrie Hirnbildgebung STEPBrain

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Preis für Arbeit über autonomes Fahren
11.09.2018 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Mit der Getränkedose hoch hinaus – Minisatellitenwettbewerb vom 17. bis 21. September in Bremen
10.09.2018 | Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmals gemessen: Wie lange dauert ein Quantensprung?

Mit Hilfe ausgeklügelter Experimente und Berechnungen der TU Wien ist es erstmals gelungen, die Dauer des berühmten photoelektrischen Effekts zu messen.

Es war eines der entscheidenden Experimente für die Quantenphysik: Wenn Licht auf bestimmte Materialien fällt, werden Elektronen aus der Oberfläche...

Im Focus: Scientists present new observations to understand the phase transition in quantum chromodynamics

The building blocks of matter in our universe were formed in the first 10 microseconds of its existence, according to the currently accepted scientific picture. After the Big Bang about 13.7 billion years ago, matter consisted mainly of quarks and gluons, two types of elementary particles whose interactions are governed by quantum chromodynamics (QCD), the theory of strong interaction. In the early universe, these particles moved (nearly) freely in a quark-gluon plasma.

This is a joint press release of University Muenster and Heidelberg as well as the GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt.

Then, in a phase transition, they combined and formed hadrons, among them the building blocks of atomic nuclei, protons and neutrons. In the current issue of...

Im Focus: Der Truck der Zukunft

Lastkraftwagen (Lkw) sind für den Gütertransport auch in den kommenden Jahrzehnten unverzichtbar. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Technischen Universität München (TUM) und ihre Partner haben ein Konzept für den Truck der Zukunft erarbeitet. Dazu zählen die europaweite Zulassung für Lang-Lkw, der Diesel-Hybrid-Antrieb und eine multifunktionale Fahrerkabine.

Laut der Prognose des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird der Lkw-Güterverkehr bis 2030 im Vergleich zu 2010 um 39 Prozent steigen....

Im Focus: Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

Feuert man Lichtpulse aus einer extrem starken Laseranlage auf Materialproben, reißt das elektrische Feld des Lichts die Elektronen von den Atomkernen ab. Für Sekundenbruchteile entsteht ein Plasma. Dabei koppeln die Elektronen mit dem Laserlicht und erreichen beinahe Lichtgeschwindigkeit. Beim Herausfliegen aus der Materialprobe ziehen sie die Atomrümpfe (Ionen) hinter sich her. Um diesen komplexen Beschleunigungsprozess experimentell untersuchen zu können, haben Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eine neuartige Diagnostik für innovative laserbasierte Teilchenbeschleuniger entwickelt. Ihre Ergebnisse erscheinen jetzt in der Fachzeitschrift „Physical Review X“.

„Unser Ziel ist ein ultrakompakter Beschleuniger für die Ionentherapie, also die Krebsbestrahlung mit geladenen Teilchen“, so der Physiker Dr. Thomas Kluge vom...

Im Focus: Bio-Kunststoffe nach Maß

Zusammenarbeit zwischen Chemikern aus Konstanz und Pennsylvania (USA) – gefördert im Programm „Internationale Spitzenforschung“ der Baden-Württemberg-Stiftung

Chemie kann manchmal eine Frage der richtigen Größe sein. Ein Beispiel hierfür sind Bio-Kunststoffe und die pflanzlichen Fettsäuren, aus denen sie hergestellt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungen

Gesundheitstipps und ein virtueller Tauchgang zu Korallenriffen

20.09.2018 | Veranstaltungen

Internationale Experten der Orthopädietechnik tagen in Göttingen

19.09.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bei Depressionen ist Hirnregion zur Stresskontrolle vergrößert

20.09.2018 | Biowissenschaften Chemie

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Was Einstein noch nicht wusste

20.09.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics