Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Förderkreis vergibt Innovationspreise

04.06.2008
Ausnahmsweise im Wismarer Zeughaus fand die traditionelle Innovationspreisverleihung des Förderkreises der Hochschule Wismar e.V. am Abend des 3. Juni 2008 statt.

Gestiftet worden war er von der Siemens AG Hamburg, der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest und der Hansestadt Wismar Ganz in der Tradition der letzten zwölf Mal wurde die Auszeichnungszeremonie von amüsant frecher und feierlich beschwingter Musik umrahmt.

Nicht nur die junge Absolventen, die zum Teil etwas nervös auf ihren großen Auftritt warteten, waren vom Rahmenprogramm begeistert. Unter den zahlreichen Gästen befanden sich neben den Mitgliedern des Förderkreises der Hochschule Wismar auch stolze Freunde und Verwandte der ausgezeichneten.

Der Innovationspreis der Stufe 1 und die damit verbundenen 1.250 Euro gingen in diesem Jahr an Martin Emanuel Engel, der an der Fakultät Gestaltung Design studiert hatte. Der heute 28-jährige hatte sich mit seiner Diplomarbeit "Portables Wassernebel-Hochdruck-Löschgerät "Fogbooster" beworben. Von Seiten des Praxispartners wurde er von Stefan Kratzmeir, dem Leiter FuE der Fogtec Fireprotection Rostock, und innerhalb der Hochschule von Professorin Cornelia Hentschel betreut.

... mehr zu:
»Innovationspreis

Um eine medizintechnische Lösung handelt es sich bei der mit dem Innovationspreis der Stufe 2 ausgezeichneten Arbeit von Heinrich Roters. Der Titel seiner Diplomarbeit lautet "Anwendung des digitalen Signalprozessors ADSP-BF 533 zur Registrierung von akustisch evozierten Potentialen". Auf dem Weg zur Verteidigung wurde der Student der Elektrotechnik an der Fakultät für Ingenieurwissen¬schaften von Prof. Dr. Götz Buller betreut. Als Praxispartner fungierte Ralf Gromzik von der Homoth Medizinelektronik GmbH Hamburg. Für seine Leistungen erhielt der 31-Jährige 750 Euro, wie alle Preisträger überreicht von der Vorstandsvorsitzenden des Förderkreises, der Bürgermeisterin der Hansestadt Wismar, Dr. Rosemarie Wilcken, dem Geschäftsführer des Förderkreises, Prof. Dr. Winfried Schauer, sowie dem Vorstandsmitglied des Förderkreises und Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Mecklenburg Nordwest, Gerhard Raabe, sowie dem sowie dem Leiter des Bereiches A&D der hanseatischen Vertriebsregion der Siemens AG, Urban August.

Der Innovationspreis der Stufe 3 und damit 500 Euro wurde Emmely Baumann überreicht. Sie hatte an der Fakultät Gestaltung Architektur studiert und mit ihrer Masterthesis ein "Gründungskonzept für einen Verlag wissenschaftlicher Publikationen" entwickelt. Nicht nur die zum großen Teil wirtschaftswissenschaftlichen Aspekte der Arbeit und den damit verbundenen interdisziplinären Charakter der Arbeit hob Laudator und Betreuer Prof. Johann Niklaus Müller hervor. Auch darauf, dass der 28-Jährigen die Umsetzung ihrer Erkenntnisse in die Praxis mit Gründung des eigenen Callidus Verlages mit Sitz in Wismar gelang, wies er hin.

Aufgrund der herausragenden Leistung der eingereichten Arbeiten wurden während der 13. Inno-vationspreisverleihung auch drei Arbeiten mit Sonderwürdigungen ausgezeichnet. Die erste Sonderwürdigung wurde gemeinsam von der Hansestadt Wismar und der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest vergeben. Gerrit Siebers (27) erhielt sie für seine Masterthesis "Bauverfahrenstechnische und wirtschaftliche Umsetzung eines Inspektions- und Sanierungsverfahrens für korrodierte Hohlprofile von Stahlbrücken". Die Siemens AG, Hamburg vergab ihre Sonderwürdigung an den 27-jährigen Christian Kaiser. Der Titel seiner prämierten Masterthesis lautet: "Untersuchungen zur aufgabenorientierten Realisierung flexibler Robotersteuerungen anhand von Montageproblemen". Den Sonderpreis des Präsidenten der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank, Hamburg, Prof. Dr. Rolf Eggert, erhielt Michael Tomforde (26) für seine Diplomarbeit "Entwicklung von Simulationsmodellen für verbrennungstechnische Prozesse". Alle drei jungen Männer hatten an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Hochschule Wismar studiert, an den Bereichen Bauingenieurwesen, Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik sowie Elektrotechnik und Informatik. Sie erhielten mit ihrem Sonderpreis jeweils 300 Euro.

Mit dieser Preisvergabe werden die Leistungen von Fachhochschulstudenten und -absolventen ebenso gefördert wie die Zusammenarbeit mit Unternehmen und Einrichtungen sowie die Unterstützung des Technologietransfers. Teilnahmeberechtigte waren Studenten, Diplomanden und junge Absolventen aller Studiengänge der Fachhochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Die Preisverleihung ist fester Bestandteil der öffentlichen Jahresvollversammlung, zu der der Vorstand des Förderkreises der Hochschule Wismar e.V. einmal im Jahr einlädt. Im Rahmen dieser Jahresversammlung wurden zwei verdiente Förderkreismitglieder, Prof. Dr. Burckhard Simmen und Prof. Dr. Heinrich Krambeer aus dem Vorstand verabschiedet. Dr. Rosemarie Wilcken, Prof. Dr. Norbert Grünwald, Gerhard Raabe, Prof. Dr. Rolf Eggert, Urban August und Prof. Udo Onnen Weber wurden als Vorstandsmitglieder bestätigt.

Weitere Informationen zum Förderkreis der Hochschule Wismar e.V. finden Sie im Internet unter www.prof-schauer.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an den Geschäftsführer des Förderkreises Prof. Dr.-Ing. habil. Winfried Schauer, Tel.: 03841 753 260 bzw. E-Mail: winfried.schauer@hs-wismar.de.

Kerstin Baldauf | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-wismar.de

Weitere Berichte zu: Innovationspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirken Strahlen besser mit Gold?
16.01.2019 | Universität Duisburg-Essen

nachricht Stahlhart Energie und Rohstoffe sparen
07.01.2019 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Im Focus: Implantate aus Nanozellulose: Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.

Alles beginnt mit einem Ohr. Empa-Forscher Michael Hausmann entfernt das Objekt in Form eines menschlichen Ohrs aus dem 3-D-Drucker und erklärt: «Nanocellulose...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zeitwirtschafts- und Einsatzplanungsprozesse effizient und transparent gestalten mit dem Workforce Management System der GFOS

18.01.2019 | Unternehmensmeldung

Der Schlaue Klaus erlaubt keine Fehler

18.01.2019 | Informationstechnologie

Neues Verfahren zur Grundwassersanierung: Mit Eisenoxid gegen hochgiftige Stoffe

18.01.2019 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics