Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Proton Motor wird für seine Triple-Hybrid-Technologie ausgezeichnet

03.06.2008
Bayerischer Innovationspreis für Puchheimer Unternehmen

Proton Motor, Experte für Brennstoffzellen- und Hybridsysteme, wurde heute für seinen Triple-Hybrid-Antrieb für Nutzfahrzeuge mit dem Bayerischen Innovationspreis ausgezeichnet. Der Bayerische Innovationspreis gehört zu den höchstdotierten Wirtschaftspreisen, die in Deutschland verliehen werden. Die Triple-Hybrid-Technologie kombiniert die Vorteile von Brennstoffzelle, Batterien und Superkondensatoren und bringt für Anwender erhebliche Energie- und Kostenersparnisse.

Unter mehr als hundert Vorschlägen wurde die Innovation von Proton Motor als eine der elf Besten ausgewählt. Die prämierte „Triple-Hybrid“-Technologie führt bei stop-and-go-betriebenen Fahrzeugen wie zum Beispiel Gabelstaplern oder Stadtbussen zu Energieeinsparungen von 30 bis 60 Prozent und schöpft erstmalig das volle Potential eines Hybridantriebs aus. Die Arbeitsteilung zwischen Brennstoffzelle, Batterie und Superkondensator wird durch ein intelligentes Energiemanagement gesteuert. Die beim Betrieb anfallende Bremsenergie wird in den Speichersystemen Batterie und Superkondensator zwischengespeichert und kann von dort bei Bedarf abgerufen werden.

Brennstoffzellen sind der ideale Lieferant der Fahrzeugantriebsenergie, weil sie absolut schadstofffrei sind und einen deutlich höheren Wirkungsgrad als Motoren haben. Darüber hinaus sind sie leise, benötigen keine fossilen Brennstoffe und bieten die wesentliche Möglichkeit, die Abhängigkeit vom Erdöl, mit den immer drastischer zu spürenden Konsequenzen für Umwelt und Gesundheit sowie den extrem stark ansteigenden Kosten, zu überwinden.

„Der Gewinn des Bayerischen Innovationspreises ist nicht nur eine großartige Bestätigung unserer Strategie“, freut sich Felix Heidelberg, Gründer und CEO von Proton. „Die Auszeichnung ist vor allem auch ein Beweis dafür, dass Deutschland nach wie vor große Chancen als Lieferant von Zukunftstechnologien hat.“

Der Bayerische Innovationspreis wurde im Rahmen der Offensive Zukunft Bayern geschaffen und wurde dieses Jahr zum siebten Mal verliehen. Ausgezeichnet werden herausragende innovative und praxisorientierte Erfindungen und Entwicklungen, die neue Impulse für die bayerische Wirtschaft setzen. Bei einer feierlichen Veranstaltung im Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei nahm Heidelberg heute den Preis in Höhe von 5.000 Euro von Ministerpräsident Beckstein entgegen.

Proton Motor Fuel Cell GmbH

Proton Motor ist Experte für Industrial Fuel Cells, Brennstoffzellen- und Hybridsysteme mit mehr als 14 Jahren Erfahrung in diesem Sektor. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Puchheim bei München bietet komplette Brennstoffzellen- und Hybridsysteme aus einer Hand – von der Entwicklung und Herstellung bis zur Implementierung maßgeschneiderter Lösungen. Der Fokus des Brennstoffzellenexperten liegt auf Back-to-Base Anwendungen beispielsweise für Gabelstapler oder Stadtbusse sowie auf stationären Lösungen. Das Produktportfolio besteht aus Basis-Brennstoffzellensystemen PM Basic, Standard-Komplettsystemen PM Package z. B. als Batterieersatz, sowie maßgeschneiderten Systemen PM Turnkey. Proton Motor ist hundertprozentige Tochter von Proton Power Systems plc. Das Unternehmen ist seit Oktober 2006 an der Londoner Börse notiert (Code: PPS).

Proton Motor Fuel Cell GmbH
Dr. Joachim Kroemer
Benzstraße 7
D-82178 Puchheim
Tel. +49/89/1276265-20
Fax: +49/89/1276265-99
j.kroemer@proton-motor.de

Christopher Intsiful | Maisberger Whiteoaks
Weitere Informationen:
http://www.proton-motor.de

Weitere Berichte zu: Brennstoffzelle Hybridsystem Innovationspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Weniger Tierversuche absehbar: Multiorgan-Chip ausgezeichnet
18.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Ein Roboter, der Schienenbrüche erkennt: Auszeichnung für Projekt „Railcheck“
12.10.2018 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: memory-steel – ein neues Material zur Verstärkung von Bauwerken

Ein neues, an der Empa entwickeltes Baumaterial steht kurz vor der Markteinführung: Mit «memory-steel» lassen sich nicht nur neue, sondern auch bestehende Betonstrukturen verstärken. Erhitzt man das Material (einmalig), spannt es sich wie von selber vor. Das Empa-Spin-off re-fer AG präsentiert das Material mit Formgedächtnis nun in einer Vortragsreihe.

Bislang wurden die Stahl-Armierungen in Betonbauwerken meist hydraulisch vorgespannt. Dazu sind Hüllrohre für die Führung der Spannkabel, Anker zur...

Im Focus: memory-steel - a new material for the strengthening of buildings

A new building material developed at Empa is about to be launched on the market: "memory-steel" can not only be used to reinforce new, but also existing concrete structures. When the material is heated (one-time), prestressing occurs automatically. The Empa spin-off re-fer AG is now presenting the material with shape memory in a series of lectures.

So far, the steel reinforcements in concrete structures are mostly prestressed hydraulically. This re-quires ducts for guiding the tension cables, anchors for...

Im Focus: Mit Gravitationswellen die Dunkle Materie ausleuchten

Schwarze Löcher stossen zusammen, Gravitationswellen breiten sich durch die Raumzeit aus - und ein riesiges Messgerät ermöglicht es, die Struktur des Universums zu erkunden. Dies könnte bald Realität werden, wenn die Raumantenne LISA ihren Betrieb aufnimmt. UZH-Forschende zeigen nun, dass LISA auch Aufschluss über die schwer fassbaren Partikel der Dunklen Materie geben könnte.

Dank der Laserinterferometer-Raumantenne (LISA) können Astrophysiker Gravitationswellen beobachten, die von Schwarzen Löchern ausgesendet werden. Diese...

Im Focus: Auf dem Weg zu maßgeschneiderten Naturstoffen

Biotechnologen entschlüsseln Struktur und Funktion von Docking Domänen bei der Biosynthese von Peptid-Wirkstoffen

Mikroorganismen bauen Naturstoffe oft wie am Fließband zusammen. Dabei spielen bestimmte Enzyme, die nicht-ribosomalen Peptid Synthetasen (NRPS), eine...

Im Focus: Größter Galaxien-Proto-Superhaufen entdeckt

Astronomen enttarnen mit dem ESO Very Large Telescope einen kosmischen Titanen, der im frühen Universum lauert

Ein Team von Astronomen unter der Leitung von Olga Cucciati vom Istituto Nazionale di Astrofisica (INAF) Bologna hat mit dem VIMOS-Instrument am Very Large...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Lehren und Lernen mit digitalen Medien im Fokus

22.10.2018 | Veranstaltungen

Natürlich intelligent

19.10.2018 | Veranstaltungen

Rettungsdienst und Feuerwehr - Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen, -Geräten und -Material

18.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer FIT auf der MEDICA & COMPAMED: Von Elektrobenetzung bis Telemedizin

23.10.2018 | Messenachrichten

memory-steel – ein neues Material zur Verstärkung von Bauwerken

23.10.2018 | Architektur Bauwesen

Quantenkommunikation auf Glasfaserbasis - Interferenz mit Lichtquanten unabhängiger Quellen

23.10.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics