Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues aus der Kinder-Augenheilkunde und erstmalige Verleihung des Forschungspreises der Stiftung für Augenheilkunde

28.05.2008
Fortbildung der Augenklinik des UKS und Feierstunde für die Preisträger mit Kurzpräsentationen der Projekte am 4. Juni 2008, 18.15 Uhr, Hörsaal der Augenklinik (Geb. 22 des UKS). Wir können hierzu den ehem. Direktor der Universitäts-Augenklinik, Professor Dr. Klaus W. Ruprecht, begrüßen.

Der Forschungspreis der Stiftung Augenheilkunde wird ab sofort zweijährlich an junge Ophthalmologen der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg verliehen.

Die Höhe des Preisgeldes beträgt bis zu 6.000,-Euro. Der Preis wird für hervorragende wissenschaftliche Publikationen, publizierte Promotionen und erfolgreiche Drittmittelanträge an der Universitäts-Augenklinik Homburg/Saar vergeben.

Die Vergabe und Preisverleihung findet in Form einer feierlichen Übergabe durch die Stiftung am 4. Juni 2008 im Rahmen der Homburger Augenärztlichen Fortbildung statt.

Den Forschungspreis 2007 teilen sich zwei junge Wissenschaftler, die ihre Projekte in Kurzpräsentationen vorstellen werden. Das eine Projekt erklärt eine möglicherweise sehr wichtige Ursache bei der Entstehung des Keratokonus, einer schweren Form der Hornhautverkrümmung, die häufig zur Transplantation der Hornhaut führt.

Im zweiten Projekt wird erstmals die Bedeutung der Frühphase der Fremdkörperreaktion des Auges auf das Linsen-Implantat bei der Operaton des Grauen Stars untersucht. Hierbei konnten wichtige Kenntnisse bei der Entstehung post-operativer Entzündungen gewonnen werden.

Tagungsprogramm am 4. Juni 2008, Beginn 18.15 Uhr

Fortbildung: Kinder, Kinder, diese Augen... Neues aus der Kinderophthalmologie, Orthoptik & Low Vision

Im Rahmen der strukturellen Umgestaltung an der Universitäts-Augenklinik in den letzten zwei Jahren hat sich auch einiges im Bereich der Kinderophthalmologie verändert. So können immer mehr kinderophthalmologische und strabologische Operationen in den ambulanten Sektor verlagert werden, und das Ambulanzprofil ändert sich.

Seit Beginn 2008 liegt die Sehbehindertenberatung für alle Altersgruppen im Verantwortungsbereich der Kinderophthalmologie & Low Vision. Hieraus haben sich räumliche Umstrukturierungen ergeben, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten, genau wie die innerhalb des letzten Jahres deutlich erweiterte Palette optischer und elektronischer Sehhilfen.

Auch hinsichtlich diagnostischer Verfahren gibt es in der Kinderophthalmologie einiges Neues. So möchten wir Sie herzlich einladen, sich auf einen Abend mit Neuerungen rund um Kinderaugen einzulassen, sich zu informieren und auszutauschen.

Begrüßung
Prof. Dr. B. Seitz, Direktor der Augenklinik
Prof. Dr. B. Käsmann-Kellner
Interaktive Vorträge
Kinderophthalmologie, Orthoptik & Low Vision
Die Pocke und das Auge
Unklare Mydriasis bei Schulkind
Alexandra Köhl
Dieses Kind spricht nicht mit mir!
Sehschärfenprüfung und ihre Validierung bei nonverbalen Kindern
Eva Grintschuk
Netzhaut auf Abwegen
Aktuelle Leitlinien der vitreoretinalen Chirurgie bei Retinopathia praematurorum
Hans Sebastian Walter
Besser geht nicht gibt's nicht!
Vorstellung der neu strukturierten Low Vision Sprechstunde
Gabriele Lauer
Prallen oder drücken?
Augendruckmessungen bei Früh- und Neugeborenen
Arno Haus
Was zittert da so?
Videothek und Quiz zu Augenbewegungsstörungen im Kindesalter
Barbara Käsmann-Kellner
Quiz und berufspolitischer Beitrag
Dr. Adolph
Verleihung des Forschungspreises 2007
Stiftung für Augenheilkunde in Homburg/Saar
Prof. Dr. K.W. Ruprecht
Einladung zur Besichtigung des neuen Low Vision Bereiches im 2. OG
Gemeinsamer Ausklang
ab ca. 20.15 Uhr im Casino des UKS
Kontakt für Rückfragen:
Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS)
Klinik für Augenheilkunde, Geb. 22
Direktor: Prof. Dr. Berthold Seitz
Sekretariat: Frau Schneberger
Telefon: (06841) 162 1189
Telefax: (06841) 162 2400
E-Mail: nicole.schneberger@uks.eu

Saar - Uni - Presseteam | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de
http://www.uks.eu/augenklinik

Weitere Berichte zu: Augenheilkunde Kinderophthalmologie UKS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht ESJET-Drucktechnologie für großflächige Displays ausgezeichnet
11.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht BMBF fördert Innovationsraum NewFoodSystems
10.04.2019 | Max Rubner-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics