Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ganztagsschulen erhalten Preise für Beteiligungs-Projekte

27.05.2008
Eva Luise Köhler und Staatssekretär Andreas Storm überreichen Preise beim Wettbewerb "Zeigt her Eure Schule"

Acht Ganztagsschulen aus ganz Deutschland haben am Dienstag in Berlin eine besondere Auszeichnung erhalten: Mit ihren vorbildlichen Beteiligungs-Projekten haben sie den Wettbewerb "Zeigt her eure Schule" für sich entschieden. Den Preis überreichten Eva Luise Köhler, Schirmherrin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), und Andreas Storm, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbildungsministerium.

"Beteiligung. Gemeinsam gestalten" ist das Thema des diesjährigen Wettbewerbs. Prämiert wurden Ganztagsschulen, deren Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und außerschulische Partner in Handlungen und Entscheidungen der Schule eingebunden sind, Mitspracherechte und Gestaltungsmöglichkeiten haben. Eine gut funktionierende Beteiligungskultur führt dazu, dass sich alle stärker mit ihrer Schule identifizieren. Junge Menschen lernen so, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen.

"Ganztagsschulen bieten hervorragende Möglichkeiten dafür, dass sich möglichst viele Menschen beteiligen und sich damit für ein gutes Klima an der Schule und ein erfolgreiches Lernen der Schülerinnen und Schüler einsetzen. Die diesjährigen Preisträger sind der beste Beweis dafür", sagte Staatssekretär Andreas Storm.

... mehr zu:
»DKJS »Ganztagsschule

Der Wettbewerb würdigt herausragende Schulen und möchte zugleich andere Schulen ermutigen, sich selbst zu engagieren. Insgesamt hatten sich bundesweit 120 Schulen im Wettbewerb engagiert. Eine fachkundige, unabhängige Jury aus Schülern, Lehrern, Wissenschaftlern, Eltern und Vertretern der Länder wählte die Preisträgerschulen aus. Alle erhalten ein Preisgeld, mit dem sie sich Unterstützung von Experten für ihre Projekte holen können, und eine Einladung zum diesjährigen Ganztagsschulkongress, auf dem sie ihre Projekte vorstellen werden.

"Beteiligung ist keine Kuschel-Pädagogik, sondern zentraler Bestandteil schulischen Lebens. Wenn sich nicht alle aktiv beteiligen, dann laufen wir Gefahr, dass Kinder sich verweigern, sich immer weiter zurückziehen, bis sie die Schule schwänzen und dass Lehrkräfte oft krank sind. Um dem entgegenzuwirken, müssen Beteiligungsformen zukünftig noch stärker umgesetzt werden", so Heike Kahl, Geschäftsführerin der DKJS.

Der Wettbewerb ist Teil des Programms "Ideen für mehr! Ganztägig lernen". Das Programm wird in enger Kooperation mit den Ländern von der DKJS umgesetzt Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Investitionsprogramms "Zukunft Bildung und Betreuung" und mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Das Programm dient der fachlichen Beratung von Ganztagsschulen und solchen, die es werden wollen. Hierfür gibt es Serviceagenturen in 14 Bundesländern, die individuell und landesspezifisch tätig sind.

Pressekontakt für weitere Informationen und Bildmaterial:
Claudia Hasse, Tel: (030) 25 76 76 64, Mobil 0177 / 283 44 22, Fax (030) 25 76 76 10, claudia.hasse@dkjs.de

Die Preisträgerschulen des Wettbewerbs "Zeigt her eure Schule" im Überblick:

25. Grundschule, Dresden (Sachsen)
Diesterweg-Schule (Förderschule), Koblenz (Rheinland Pfalz)
Erweiterte Realschule, Klarenthal (Saarland)
Ganztagsschule Johannes Gutenberg, Wolmirstedt (Sachsen-Anhalt)
Gesamtschule Kaiserplatz, Krefeld (Nordrhein-Westfalen)
Grundschule "Am Albertschacht", Freital-Wurgwitz (Sachsen)
Janusz Korczak Gesamtschule, Gütersloh (Nordrhein-Westfalen)
Osterfeldschule (Grundschule), Unna (Nordrhein-Westfalen)
Kurzporträts der Preisträgerschulen unter www.ganztaegig-lernen.de.

| BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.ganztaegig-lernen.de
http://www.bmbf.de/press/

Weitere Berichte zu: DKJS Ganztagsschule

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Rechenzentrum in Windenergieanlage ausgezeichnet
25.04.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht ESJET-Drucktechnologie für großflächige Displays ausgezeichnet
11.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Diamanten den Eigenschaften zweidimensionaler Magnete auf der Spur

Physikern der Universität Basel ist es erstmals gelungen, die magnetischen Eigenschaften von atomar dünnen Van-der-Waals-Materialien auf der Nanometerskala zu messen. Mittels Diamant-Quantensensoren konnten sie die Stärke von Magnetfeldern an einzelnen Atomlagen aus Chromtriiodid ermitteln. Zudem haben sie eine Erklärung für die ungewöhnlichen magnetischen Eigenschaften des Materials gefunden. Die Zeitschrift «Science» hat die Ergebnisse veröffentlicht.

Der Einsatz von zweidimensionalen Van-der-Waals-Materialien verspricht Innovationen in zahlreichen Bereichen. Wissenschaftler weltweit untersuchen immer neue...

Im Focus: Volle Fahrt voraus für SmartEEs auf der Automotive Interiors Expo 2019

Flexible, organische und gedruckte Elektronik erobert den Alltag. Die Wachstumsprognosen verheißen wachsende Märkte und Chancen für die Industrie. In Europa beschäftigen sich Top-Einrichtungen und Unternehmen mit der Forschung und Weiterentwicklung dieser Technologien für die Märkte und Anwendungen von Morgen. Der Zugang seitens der KMUs ist dennoch schwer. Das europäische Projekt SmartEEs - Smart Emerging Electronics Servicing arbeitet an der Etablierung eines europäischen Innovationsnetzwerks, das sowohl den Zugang zu Kompetenzen als auch die Unterstützung der Unternehmen bei der Übernahme von Innovationen und das Voranschreiten bis zur Kommerzialisierung unterstützt.

Sie umgibt uns und begleitet uns fast unbewusst durch den Alltag – gedruckte Elektronik. Sie beginnt bei smarten Labels oder RFID-Tags in der Kleidung,...

Im Focus: Full speed ahead for SmartEEs at Automotive Interiors Expo 2019

Flexible, organic and printed electronics conquer everyday life. The forecasts for growth promise increasing markets and opportunities for the industry. In Europe, top institutions and companies are engaged in research and further development of these technologies for tomorrow's markets and applications. However, access by SMEs is difficult. The European project SmartEEs - Smart Emerging Electronics Servicing works on the establishment of a European innovation network, which supports both the access to competences as well as the support of the enterprises with the assumption of innovations and the progress up to the commercialization.

It surrounds us and almost unconsciously accompanies us through everyday life - printed electronics. It starts with smart labels or RFID tags in clothing, we...

Im Focus: Neuer LED-Leuchtstoff spart Energie

Das menschliche Auge ist für Grün besonders empfindlich, für Blau und Rot hingegen weniger. Chemiker um Hubert Huppertz von der Universität Innsbruck haben nun einen neuen roten Leuchtstoff entwickelt, dessen Licht vom Auge gut wahrgenommen wird. Damit lässt sich die Lichtausbeute von weißen LEDs um rund ein Sechstel steigern, was die Energieeffizienz von Beleuchtungssystemen deutlich verbessern kann.

Leuchtdioden oder LEDs können nur Licht einer bestimmten Farbe erzeugen. Mit unterschiedlichen Verfahren zur Farbmischung lässt sich aber auch weißes Licht...

Im Focus: Münchner Lichtquanten-Destillerie

Garchinger Physiker entwickeln eine Technik, um reine einzelne Photonen zu extrahieren

Das Destillieren von Spirituosen steigert den Gehalt von Alkohol relativ zum Wasseranteil. Ähnlich wirkt eine Methode auf Lichtquanten, Photonen, die ein Team...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2019 in Berlin: Am 30. Mai 5 km laufen und Gutes tun

26.04.2019 | Veranstaltungen

Wie sieht das Essen der Zukunft aus?

25.04.2019 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Diabetes Kongress 2019 in Berlin: Am 30. Mai 5 km laufen und Gutes tun

26.04.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Mit Diamanten den Eigenschaften zweidimensionaler Magnete auf der Spur

26.04.2019 | Physik Astronomie

Multitasking in Perfektion: Nervenzelle arbeitet wie 1400 einzelne Zellen

26.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics