Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

eLearning-Award auf der CeBIT verliehen

14.03.2008
Wettbewerb des Institute for Computers in Education an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft erfolgreich abgeschlossen

Der diesjährige Wettbewerb des Europäischen eLearning-Award „eureleA“ fand seinen Höhepunkt mit der Preisverleihung am Abend des 7. März 2008 auf der CeBIT in Hannover. Mit dieser Auszeichnung werden innovative Aus- und Weiterbildungsprojekte prämiert, die elektronische Lehr- und Lernmethoden einsetzen und in den meisten Fällen berufsqualifizierendes Wissen vermitteln.

Der Wettbewerb wird seit fünf Jahren vom Institute for Computers in Education der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft unter Federführung von Dr. Peter A. Henning, Professor an der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik an der Hochschule, durchgeführt.

Die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs gingen aus 70 Einzelbeiträgen aus acht Ländern hervor. Die Finalrunde hatten 20 Projekte erreicht und eine Fachjury ermittelte die Preisträger in den sechs Wettbewerbskategorien. Die Auszeichnung besteht aus einer Preisfigur sowie Sach- und Geldstiftungen im Gesamtwert von mehr als 30.000 Euro, die von Industrie- und Wirtschaftsunternehmen für den Wettbewerb zur Verfügung gestellt wurden.

... mehr zu:
»Lernmethode

In der Kategorie „Große Unternehmen“ ging die Auszeichnung an das Projekt „Klick Dich Klug!“, eine eLearning-Implementierung bei der real-SB Warenhaus GmbH. Durch das Projekt wurden in wenigen Monaten 40.000 nicht an Computer gewöhnte Menschen in das Lernen mit Computern eingeführt.

Bei den „Kleinen Firmen“ ging das Projekt „CELT – Content Editing and Localisation Tool“ der Londoner PHM Group als Sieger hervor. Den Preis erhielt das Unternehmen primär für die innovative Technologie. „Unternehmen und Teilnehmer sollten diese Verleihung als Signal verstehen, mehr Werkzeuge zu entwickeln, die eine schnelle sprachliche und kulturelle Anpassung von Inhalten erlauben“, so Prof. Dr. Peter A. Henning.

Bei „Verbänden & Stiftungen“ wurde das Projekt „International e-Academy for Leadership“ der Friedrich Naumann-Stiftung ausgezeichnet, die diesen Preis bereits 2005 schon einmal erhalten hatte. Die jetzige Auszeichnung erhielt die Stiftung für den innovativen Weg des Projekts zur Internationalisierung der politischen Bildung über das Internet.

„Lernen mit Spaß im Second Life“ ist der Titel des Projekts der Volkshochschule Goslar, das in der Kategorie der „Öffentlichen Verwaltungen & Ausbildung“ die diesjährige Auszeichnung erhielt. Die Präsenz der Volkshochschule in der virtuellen Welt von Second Life ist ein neuartiger Beitrag zur computergestützten Bildung, der nicht nur die Zielgruppen einer Volkshochschule im engeren Sinne anspricht.

Der Preis bei „Privatinitiativen & Non-Profit-Organisationen“ ging an das Projekt „DiPal – Didaktische Parallelität und Lernortflexibilisierung“ des Berufskollegs des Märkischen Kreises in Iserlohn. Dieses Projekt bezieht junge Menschen in die aktive Gestaltung von Lernmaterialien ein, begeistert sie so für das aktive Lernen und für den Erwerb von Medienkompetenz.

In der Kategorie „Journalismus & Reporting“ wurde der diesjährige Preis geteilt. Für die Nützlichkeit seines Berichts „Rechtsfragen und eLearning“ für die gesamte Branche ging die Auszeichnung an Rechtsanwalt Till Kreutzer aus Hamburg und für die journalistische Qualität ihres Beitrags über „eLearning in der Medizin“ an Kirsten Seegmüller, freie Journalistin aus Leinfelden-Echterdingen.

„Dass wir den eureleA-eLearning-Award inzwischen auf der CeBIT vergeben“, so Prof. Dr. Peter Henning als Leiter des Organisationsteams am Institute for Computers in Education der Hochschule Karlsruhe, „verdeutlicht, welchen Stellenwert dem Einsatz elektronischer Lehr- und Lernmethoden inzwischen beigemessen wird. Mit der Vergabe dieser Auszeichnung möchten wir dabei Impulse setzen, zu weiteren Anstrengungen und innovativen Ansätzen motivieren und besondere Leistungen öffentlich hervorheben.“

H. Gust | Hochschule Karlsruhe
Weitere Informationen:
http://www.hs-karlsruhe.de

Weitere Berichte zu: Lernmethode

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Ein Roboter, der Schienenbrüche erkennt: Auszeichnung für Projekt „Railcheck“
12.10.2018 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Jenaer Forscherteam für 
Diagnose-Ansatz bei Krebs-Operationen für Preis nominiert
09.10.2018 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben zusammen mit Wissenschaftlern aus Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgarien) und Madrid (Spanien) ein neues, metall-organisches Material entwickelt, welches ähnliche Eigenschaften wie kristallines Silizium aufweist. Das mit einfachen Mitteln bei Raumtemperatur herstellbare Material könnte in Zukunft als Ersatz für konventionelle nicht-organische Materialien dienen, die in der Optoelektronik genutzt werden.

Bei der Herstellung von elektronischen Komponenten wie Solarzellen, LEDs oder Computerchips wird heutzutage vorrangig Silizium eingesetzt. Für diese...

Im Focus: Goodbye, silicon? On the way to new electronic materials with metal-organic networks

Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz (Germany) together with scientists from Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgaria) and Madrid (Spain) have now developed and characterized a novel, metal-organic material which displays electrical properties mimicking those of highly crystalline silicon. The material which can easily be fabricated at room temperature could serve as a replacement for expensive conventional inorganic materials used in optoelectronics.

Silicon, a so called semiconductor, is currently widely employed for the development of components such as solar cells, LEDs or computer chips. High purity...

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Sinneswahrnehmung ist keine Einbahnstraße

17.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Space Farming dank Pflanzenhormon Strigolacton

17.10.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Oberflächen mit flexiblen und handlichen Plasmaquellen aktivieren

17.10.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics