Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Absolvent der FH Bonn-Rhein-Sieg erhält Journalistenpreis des Saarlandes

26.02.2008
Thomas Reintjes, Absolvent des Studienganges Technikjournalismus der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg, hat mit seinem Beitrag "Sehen und Verstehen: Computer lernen den Umgang mit Bildern" den Hauptpreis in der Kategorie Hörfunk gewonnen.

Thomas Reintjes wurde am 21. Februar 2008 der Hauptpreis für den Beitrag "Sehen und Verstehen: Computer lernen den Umgang mit Bildern" verliehen, der in der Sendung "Wissenschaft im Brennpunkt" des Deutschlandfunks vom 30. September 2007 ausgestrahlt wurde. Reintjes ist Absolvent des Studienganges Technikjournalismus der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg. Nach seinem Studium hat er mit zwei Kommilitonen "Viermann - Redaktion für Wissenschaft und Technik" gegründet.

Mit seiner Hörfunksendung entsprach Thomas Reintjes dem Ziel des Preises, in der breiten Öffentlichkeit das Interesse für Themen der Informatik zu wecken und das Bewusstsein für die Informatik als noch recht junge wissenschaftliche Disziplin zu schärfen.

Die Hauptpreise für die Kategorien Print, Hörfunk und Fernsehen waren jeweils mit 5.000 Euro dotiert. "Mit dem Journalistenpreis Informatik will die saarländische Landesregierung das Bewusstsein dafür schärfen, welche entscheidenden Impulse für Innovation und Wachstum von der Informatik ausgehen", sagte Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Joachim Rippel bei der Preisverleihung.

... mehr zu:
»Journalistenpreis

In der halbstündigen Hörfunksendung von Thomas Reintjes geht es darum, dass ein großer Teil der Bilder, die Menschen heute produzieren, digital sind. Die Computer, mit denen diese Bilder verarbeitet und gespeichert werden, haben jedoch einen riesigen Nachteil: Sie können im Gegensatz zum Menschen die Bilder nicht verstehen, sie sind blind für ihre Inhalte. Reintjes stellt in seinem Beitrag Forscher vor, die Rechnern beibringen, Bildinformationen inhaltlich zu verarbeiten.

Die Jury bewertete die Sendung wie folgt: "Der Beitrag vermittelt allgemein verständlich Forschungsergebnisse der Informatik und ihre Anwendungen und gibt Anstöße für eine gesellschaftskritische Diskussion über Möglichkeiten und Grenzen der Informatik. Obwohl der Beitrag nicht die volle Bandbreite des Mediums Hörfunk ausschöpft, ist es dem Autor dennoch sehr gut gelungen, Fragestellungen in der Informatik sowie aktuelle Forschungsergebnisse einer breiten Öffentlichkeit interessant zu vermitteln."

Eva Tritschler | idw
Weitere Informationen:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/wib/673404/

Weitere Berichte zu: Journalistenpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung
16.12.2019 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Acht Millionen Euro für die Forschung: Smarte Implantate sollen Knochen besser heilen
10.12.2019 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie wird aus magnetischem Strom elektrischer Strom?

Internationales Physiker-Team beleuchtet Mechanismen, durch die sich magnetische in elektrische Ströme in Schichtstrukturen umwandeln lassen. Die Ergebnisse sind nun in der Zeitschrift Science Advances erschienen.

Das internationale Forscherteam, bestehend aus theoretischen Physikern aus Augsburg und Regensburg sowie experimentellen Physikern von der Tohoku University in...

Im Focus: Uranium chemistry and geological disposal of radioactive waste

New insights using the diamond light

A new paper to be published on 16 December provides a significant new insight into our understanding of uranium biogeochemistry and could help with the UK's...

Im Focus: Das feine Gesicht der Antarktis

Eine neue Karte zeigt die unter dem Eis verborgenen Geländeformen so genau wie nie zuvor. Das erlaubt bessere Prognosen über die Zukunft der Gletscher und den Anstieg des Meeresspiegels

Wenn der Klimawandel die Gletscher der Antarktis immer rascher Richtung Meer fließen lässt, ist das keine gute Nachricht. Denn dadurch verlieren die gefrorenen...

Im Focus: Virenvermehrung in 3D

Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene.

Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen. Nur in deren Zellkern finden sie die...

Im Focus: Virus multiplication in 3D

Vaccinia viruses serve as a vaccine against human smallpox and as the basis of new cancer therapies. Two studies now provide fascinating insights into their unusual propagation strategy at the atomic level.

For viruses to multiply, they usually need the support of the cells they infect. In many cases, only in their host’s nucleus can they find the machines,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung

16.12.2019 | Förderungen Preise

Wie wird aus magnetischem Strom elektrischer Strom?

16.12.2019 | Physik Astronomie

Effizientere Risikobewertung von Nanomaterialien / Forscher analysieren biol. Wirkungsmechanismen und finden Biomarker

16.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics