Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der schnellste Weg zum Ziel

11.01.2008
Scientific American Award für Karlsruher Algorithmen-Forscher

Der Karlsruher Algorithmen-Experte Dominik Schultes ist einer von drei deutschen Wissenschaftlern, die es in die Liste der weltweit 50 Preisträger des diesjährigen Scientific American Award geschafft haben. Schultes forscht am Institut für Theoretische Informatik der Universität Karlsruhe (TH) am Lehrstuhl von Prof. Peter Sanders.

Sein Thema ist die Optimierung von Routingverfahren. Die Auszeichnung wird seit 2002 jährlich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben, die mit ihren Forschungsarbeiten technologische Spitzenpositionen besetzen. Die Preisträger wurden nun in der Januar-Ausgabe des "Scientific American", einem der ältesten populär-wissenschaftlichen Magazine Amerikas, veröffentlicht.

Der neue Ansatz aus der Karlsruher Algorithmenforschung bringt dem Autofahrer auf der Suche der schnellsten Strecke von A nach B enorme Vorteile, da das Programm erheblich kürzere Suchzeiten als mit konventionellen Routenplanern ermöglicht: Am PC liegen die Karlsruher Informatiker bei der Berechnung des schnellsten Weges bereits im Mikrosekundenbereich, erklärt Dominik Schultes.

... mehr zu:
»Routingverfahren

Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass man, wenn man eine längere Reise unternimmt, seinen Startpunkt immer über einen von wenigen in Frage kommenden wichtigen Verkehrknotenpunkten verlässt. Daraus entwickelten Schultes und Sanders mit dem "Transit Node Routing" ein neues Optimierungsverfahren auf der Basis einer klassischen Methode aus der Graphentheorie zur Berechnung kürzester Pfade. "Durch einen einmaligen Vorverarbeitungsschritt können alle nachfolgenden Suchanfragen deutlich beschleunigt werden", sagt Schultes.

Bereits im vergangenen Jahr belegte der Karlsruher Nachwuchs-Wissenschaftler mit seinem Routingverfahren zusammen mit Kollegen des Max Planck Instituts für Informatik in Saarbrücken den ersten Platz beim Programmierwettbewerb "DIMACS Implementation Challenge". Zusätzliche internationale Anerkennung fand das "Transit Node Routing" durch eine Veröffentlichung im renommierten Wissenschaftsmagazin "Science". Die Preisträger des Scientific American Award kommen aus einer Vielzahl von Wissenschaftsgebieten, wie der Biotechnologie, Mikroelektronik, Energiewirtschaft oder der Genetik.

Weitere Informationen:
Dominik Schultes
Institut für Theoretische Informatik
Fakultät für Informatik
Universität Karlsruhe (TH)
Tel.: +49 721 608 6603
Mail: schultes@ira.uka.de

Dr. Elisabeth Zuber-Knost | Uni Karlsruhe
Weitere Informationen:
http://www.presse.uni-karlsruhe.de/611.php

Weitere Berichte zu: Routingverfahren

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimafreundliche Energie aus Abwärme
20.12.2019 | Technische Universität München

nachricht Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung
16.12.2019 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics