Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alexander-von-Lichtenberg-Preis 2012 - Die urologische Praxis als Ort kreativer Wissenschaft

29.05.2012
Seit 2000 wird der Alexander-von-Lichtenberg-Preis – originärer Qualitätspreis der niedergelassenen Urologie – von der Deutschen Gesellschaft für Urologie, dem Berufsverband der Deutschen Urologen und der Takeda Pharma GmbH ausgeschrieben.

Und auch dieses Jahr möchten sich die Initiatoren des Preises wieder gern von zahlreichen, kreativen und außergewöhnlichen Ideen begeistern lassen, wie sie schon all die Jahre zuvor von engagierten Urologen verwirklicht und umgesetzt worden sind – als vorbildliche Beiträge für eine lebendige Medizin im Sinne einer ganzheitlichen Patientenversorgung.

Kreative Praxisprojekte – für Ärzte und Patienten des 21. Jahrhunderts

11 Jahre Alexander-von-Lichtenberg-Preis haben gezeigt, wie niedergelassene Urologen heute den Ansprüchen an eine ganzheitliche, wissenschaftlich orientierte Medizin gerecht werden können – nämlich indem sie selbst kreative und anspruchsvolle Praxisprojekte entwickeln und diese mit viel Mut und Durchhaltevermögen realisieren.

Seit der ersten Ausschreibung lieferten alle 25 Preisträger des Alexander-von-Lichtenberg-Preises den Beweis dafür, wie einfallsreich, unkonventionell und engagiert Qualitätssicherung, evidenzbasierte Medizin, Prozessoptimierung und interdisziplinäre Vernetzung sein kann.

Allen prämierten Projekten ist anzumerken, mit wie viel Leidenschaft für das Fach Urologie die Preisträger ihr wissenschaftliches Arbeiten in einen gesamtgesellschaftlichen Kontext stellen und damit der Urologie einen unschätzbar wertvollen Dienst erweisen. Alle niedergelassenen Urologen, die in ihrer täglichen Arbeit den gleichen ambitionierten Weg gehen, sollten sich um den Alexander-von-Lichtenberg-Preis bewerben – wir freuen uns und sind gespannt auf jeden Beitrag!

Anmeldung zur Bewerbung

Die Anmeldung zur Bewerbung um den Alexander-von-Lichtenberg-Preis 2012 erfolgt über die DGU e.V. Geschäftsstelle, per E-Mail über info@dgu.de oder auch online über die Website www.alexander-von-lichtenberg-preis.de. Alle Bewerbungsunterlagen sollten bis 15. August 2012 in der Geschäftsstelle eingegangen sein. Die Preisverleihung findet auf dem diesjährigen DGU-Kongress in Leipzig vom 26. – 29. September 2012 statt.

DGU e.V. Geschäftsstelle
Uerdinger Str. 64
40474 Düsseldorf
Tel. +49 (0)211 516096-0
Fax +49 (0)211 516096-60

Bettina-Cathrin Wahlers | idw
Weitere Informationen:
http://www.dgu-kongress.de/
http://www.urologenportal.de/
http://www.alexander-von-lichtenberg-preis.de/

Weitere Berichte zu: Praxisprojekte Preisträger Urologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht ESJET-Drucktechnologie für großflächige Displays ausgezeichnet
11.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht BMBF fördert Innovationsraum NewFoodSystems
10.04.2019 | Max Rubner-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Im Focus: Quantum simulation more stable than expected

A localization phenomenon boosts the accuracy of solving quantum many-body problems with quantum computers which are otherwise challenging for conventional computers. This brings such digital quantum simulation within reach on quantum devices available today.

Quantum computers promise to solve certain computational problems exponentially faster than any classical machine. “A particularly promising application is the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Kühlen nach Art der Pflanzen

18.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics