Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissen Sie, was Ihre Weinflasche mit UV-Licht zu tun hat?

02.10.2017

Die Traubenernte hat gerade ihren Höhepunkt erreicht. Reife Trauben werden gesammelt und zu köstlichem Wein verarbeitet. Doch bevor die Flüssigkeit abgefüllt werden kann, müssen die Flaschen sauber und frei von Keimen sein. Flaschen und Behälter können mit spezieller UV Strahlung behandelt und desinfiziert werden.

Die UVC Strahlung, effektiv im Wellenlängenbereich von 200nm bis 300nm, hat eine stark bakterizide Wirkung. Sie wird von der DNA der Mikroorganismen wie Viren, Bakterien, Hefen oder Pilzen aufgenommen und zerstört deren Struktur und deaktiviert die lebenden Zellen.

Bakterien werden von UV Licht innerhalb weniger Sekunden unschädlich gemacht. Wenn die Bestrahlung stark genug ist, ist die UV Desinfizierung eine bewährte und umweltfreundliche Methode, da keine Chemikalien mehr hinzugegeben werden müssen.

Zudem können die Mikroorganismen nicht resistent gegen die Strahlung werden.

Nachdem der Wein in Flaschen abgefüllt wurde, machen individuelle Etiketten die Flaschen schön und einzigartig.

Etikettendrucken und Individualisierung haben großes Potential für Digitaldruckanwendungen

Die Druckertinte muss vollständig getrocknet oder gehärtet sein, bevor die Flaschen damit etikettiert werden können, aber auch bevor die Etiketten gestapelt, gefaltet oder anders weiter verarbeitet werden können.

Abhängig von der Farbe und Tinte, wird UV oder Infrarot Strahlung oder eine Kombination aus beiden, für eine zuverlässige Trocknung/Härtung eingesetzt. Die UV und Infrarot Lösungen sind genauestens auf die jeweiligen Druckprozesse angepasst, um so effizient wie möglich zu arbeiten.

Sie würden gerne mehr über spezielle UV und Infrarot-Lösungen im Druckbereich erfahren? Dann schauen Sie auf unserer Website vorbei.

Sie wollen mehr Informationen über UVC Desinfizierung von Verpackungsmaterial? Diese finden Sie auf unseren speziellen Seiten .

Heraeus Noblelight GmbH
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau
Telefon +49 6181 35 8539
Fax +49 6181 35 16 8539
E-Mail: hng-info@heraeus.com

http://www.heraeus.com

SPECIAL: Häufig gestellte Fragen über das Upgrade auf UV LED Technologie bei Converting Prozessen

Klicken Sie sich durch die häufig gestellten Fragen, die Prozessentwicklungs- und Design-Ingenieure zum Thema UV LEDs in Convertingprozessen bereits gestellt haben. (englische Textversion)


Hotlink zum FAQ

Juliane Henze | Heraeus Noblelight GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU
15.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

nachricht Nachhaltige Thermoprozesse
15.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics