Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von der Fledermausblume zur Sonarnavigation

15.01.2020

Forschungsteam entwickelt effiziente Roboternavigation inspiriert von Fledermauspflanzen

Sonarsysteme sind für autonome Roboter und selbstfahrende Autos unerlässlich, da sie sehr kostengünstige Sensoren für Abstandsmessungen sind.


Die Sonarsysteme und -reflektoren (unten) sind von Fledermäusen und Blüten inspiriert.

Ralph Simon/Vrije Universiteit Amsterdam

Doch manchmal sind die erzielbaren Messergebnisse irreführend und bisher gab es auch keine Sonarzeichen, -schilder oder -signale, die die Navigation unterstützen können.

Nun hat ein Forschungsteam der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) gemeinsam mit Wissenschaftlern der Universitäten in Antwerpen und Amsterdam eine Lösung gefunden, die durch eine spezielle Koevolution zwischen Fledermäusen und Blumen inspiriert wurde.

Ihre Ergebnisse haben sie in der Fachzeitschrift PNAS veröffentlicht.

In einem von der Volkswagen Stiftung finanzierten Projekt an der FAU arbeiteten der Ingenieur Prof. Dr. Stefan J. Rupitsch, Lehrstuhl für Sensorik der FAU, und der Biologe und Fledermausforscher Dr. Ralph Simon, Vrije Universiteit Amsterdam, zusammen an einer Lösung dieses Problems. Sie entwickelten spezielle, Fledermäusen nachempfundene Sonarsysteme und floral inspirierte Sonarreflektoren.

Das Forschungsteam konnte zeigen, dass diese künstlichen Reflektoren die Navigationseffizienz sonargesteuerter Robotersysteme erheblich verbessern können.

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

FAU
Prof. Dr. Stefan J. Rupitsch, Tel.: 09131/85-23141, stefan.rupitsch@fau.de

Vrije Universiteit Amsterdam
Dr. Ralph Simon, Tel.: 0179/6708917, ralph.simon@vu.nl

Originalpublikation:

https://doi.org/10.1073/pnas.1909890117

Weitere Informationen:

https://www.fau.de/2020/01/news/wissenschaft/forschungsteam-entwickelt-effizient...

Dr. Susanne Langer | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: FAU Roboter Robotersysteme Sensoren Sensorik Sonarsysteme autonome Roboter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Raus aus dem Windschatten: intelligente Steuerung für Windenergieanlagen
10.01.2020 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

nachricht Nano-Antennen für den Datentransfer
08.01.2020 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sternenkollision im All

Zusammen mit einer internationalen Forschungskooperation haben Physiker der Universität Jena das Gravitationswellensignal GW190425 analysiert, das von den Gravitationswellendetektoren LIGO und Virgo aufgezeichnet wurde. Die Forscher nehmen an, dass die Gravitationswelle durch die Verschmelzung zweier Neutronenstrerne ausgelöst wurde. Bemerkenswert ist vor allem die berechnete Gesamtmasse dieses Sternsystems. Sie zeigt, dass Doppelneutronensternsysteme womöglich vielfältiger sind als bisher gedacht.

Wenn zwei Neutronensterne miteinander kollidieren, dann bebt sprichwörtlich das All. Ihre Verschmelzung erzeugt Gravitationswellen, die sich in alle Richtungen...

Im Focus: TU Graz-Forschende entschlüsseln Verhalten von Wassermolekülen

Mit einer neuen experimentellen Methode geben Forscher der TU Graz in Nature Communications erstmals Einblicke in die Bewegung von Wassermolekülen. Die Ergebnisse könnten helfen, Geräte noch robuster gegenüber rauen Umweltbedingungen zu machen.

Wasser ist eine geheimnisvolle Substanz. Sein Verhalten auf atomarer Ebene zu verstehen, bleibt eine Herausforderung für Experimentalphysikerinnen und...

Im Focus: World Premiere in Zurich: Machine keeps human livers alive for one week outside of the body

Researchers from the University Hospital Zurich, ETH Zurich, Wyss Zurich and the University of Zurich have developed a machine that repairs injured human livers and keep them alive outside the body for one week. This breakthrough may increase the number of available organs for transplantation saving many lives of patients with severe liver diseases or cancer.

Until now, livers could be stored safely outside the body for only a few hours. With the novel perfusion technology, livers - and even injured livers - can now...

Im Focus: SuperTIGER on its second prowl -- 130,000 feet above Antarctica

A balloon-borne scientific instrument designed to study the origin of cosmic rays is taking its second turn high above the continent of Antarctica three and a half weeks after its launch.

SuperTIGER (Super Trans-Iron Galactic Element Recorder) is designed to measure the rare, heavy elements in cosmic rays that hold clues about their origins...

Im Focus: Laserphysik - Am Puls einer Lichtwelle

Physiker des Labors für Attosekundenphysik an der LMU und am Max-Planck-Institut für Quantenoptik und haben einen neuartigen Detektor entwickelt, mit dem sich der Verlauf von Lichtwellen exakt bestimmen lässt.

Licht ist flüchtig. Es breitet sich mit fast 300.000 Kilometer pro Sekunde aus, seine Wellen schwingen einige Millionen Milliarden Mal pro Sekunde. Weniger als...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Drinks, Drugs – Drama. Was macht die Leber?

10.01.2020 | Veranstaltungen

Sicher in der Elektrotechnik - 9. Expertennetzwerk am 06.-07. Mai 2020 in Berlin

09.01.2020 | Veranstaltungen

Innovativ und nachhaltig: Eine Zukunfts-Konferenz als Prüfungsleistung

09.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorsintflutlicher Sternenstaub

15.01.2020 | Physik Astronomie

Ein Schlüssel zu neuen Medikamenten

15.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Neuheiten ergänzen Bewährtes - Sifatec auf der DACH+HOLZ International 2020

15.01.2020 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics