Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TU Bergakademie Freiberg optimiert die Mobilität von morgen

08.05.2017

Neues Messsystem soll Strömungsprozesse im Verbrennungsmotor während der Einlassphase optimieren. Die Ergebnisse der Grundlagenforschung sollen in neue Konzepte der Motorenentwicklung einfließen. Die detallierte Untersuchung geschieht mittels laserdiagnostischem Messsystem, auch Flying PIV (Particle Image Velocimetry) genannt.

Am Institut für Strömungsmechanik der TU Bergakademie Freiberg untersucht Dipl.-Ing. Mario Köhler im Rahmen seiner Dissertation Innenströmungen an einem Ottomotor.


Experimenteller Motorprüfstand mit Highspeedkamera zur Untersuchung der dreidimensionalen Strömungsverhältnisse

TU Bergakademie Freiberg/ Mario Köhler

„Der Verbrennungsmotor wird in der Übergangsphase hin zur Elektromobilität, beispielsweise in Hybridfahrzeugen und zukünftigen Mobilitätskonzepten, eine entscheidende Rolle spielen. Er ist daher umweltfreundlicher weiter zu entwickeln. Erreicht werden sollen höhere Wirkungsgrade, niedrigere Kohlendioxid-Emmissionen sowie niedrigere Schadstoffemissionen, etwa von Stickoxiden, Kohlenstoffmonoxiden und unverbrannten Kohlenwasserstoffe“, fasst Prof. Rüdiger Schwarze, Professor für Strömungsmechanik und Strömungsmaschinen sowie Doktorvater von Mario Köhler das Forschungsziel zusammen.

Um trotz des steigenden Wettbewerbs durch die Globalisierung auch weiterhin führend in der Branche sein zu können, setzen deutsche Autmobilhersteller immer mehr auf umweltfreundliche Technologien wie Downsizing und Hybridtechnologie. Ein Aspekt für deren Entwicklung ist die detallierte Untersuchung der Strömungsprozesse in den jetzigen Motoren. Diese ermöglicht das von Mario Köhler erarbeitete laserdiagnostische Messsystem, auch Flying PIV (Particle Image Velocimetry) genannt.

An der Universität ist Mario Köhler auch Mentor im ESF finanzierten Programm „Zur Erhöhung des Studienerfolges für Studienanfänger“. In fakultätsübergreifenden Veranstaltungen bringt er den Studierenden in kleinen Gruppen bei, was wissenschaftliches Arbeiten, Recherchieren und Schreiben bedeutet und wie man sich im Studienalltag gut organisiert. Das Programm soll die wissenschaftliche Methodenkompetenz der Studierenden erhöhen und die Studienabbrecherquote verringern.

Von sich Reden machte Mario Köhler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Strömungsmechanik der TU Bergakademie Freiberg, Ende Februar durch seinen veröffentlichten Youtube-Clip „Die Stadt am Berg“. Es ist eine Hommage an die TU in Freiberg und an die Silberstadt. Innerhalb weniger Wochen wurde das Lied, welches gemeinsam mit dem Dresdner Musiker Rany produziert wurde, rund 8.600 Mal angehört.

Weitere Informationen:

https://www.youtube.com/watch?v=p9YcG286ZUU

- Link zum Youtube-Clip des Doktoranden "Die Stadt am Berg"

http://tu-freiberg.de/fakult4/imfd/fluid - Homepage des Instituts für Strömungsmechanik

Madlen Domaschke | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Kompakte T-Verteiler für die einfache Energieverteilung
30.10.2018 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

nachricht Neue Varianten der elektronischen Geräteschutzschalter
29.10.2018 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Datensicherheit: Aufbruch in die Quantentechnologie

Den Datenverkehr noch schneller und abhörsicher machen: Darauf zielt ein neues Verbundprojekt ab, an dem Physiker der Uni Würzburg beteiligt sind. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt mit 14,8 Millionen Euro.

Je stärker die Digitalisierung voranschreitet, umso mehr gewinnen Datensicherheit und sichere Kommunikation an Bedeutung. Für diese Ziele ist die...

Im Focus: A Leap Into Quantum Technology

Faster and secure data communication: This is the goal of a new joint project involving physicists from the University of Würzburg. The German Federal Ministry of Education and Research funds the project with 14.8 million euro.

In our digital world data security and secure communication are becoming more and more important. Quantum communication is a promising approach to achieve...

Im Focus: Research icebreaker Polarstern begins the Antarctic season

What does it look like below the ice shelf of the calved massive iceberg A68?

On Saturday, 10 November 2018, the research icebreaker Polarstern will leave its homeport of Bremerhaven, bound for Cape Town, South Africa.

Im Focus: Forschungsschiff Polarstern startet Antarktissaison

Wie sieht es unter dem Schelfeis des abgebrochenen Riesen-Eisbergs A68 aus?

Am Samstag, den 10. November 2018 verlässt das Forschungsschiff Polarstern seinen Heimathafen Bremerhaven Richtung Kapstadt, Südafrika.

Im Focus: Penn engineers develop ultrathin, ultralight 'nanocardboard'

When choosing materials to make something, trade-offs need to be made between a host of properties, such as thickness, stiffness and weight. Depending on the application in question, finding just the right balance is the difference between success and failure

Now, a team of Penn Engineers has demonstrated a new material they call "nanocardboard," an ultrathin equivalent of corrugated paper cardboard. A square...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Mehrwegbecher-System für Darmstadt: Prototyp-Präsentation am Freitag, 16. November, 11 Uhr

09.11.2018 | Veranstaltungen

»3rd Conference on Laser Polishing – LaP 2018«: Internationales Treffen von Experten und Anwendern

09.11.2018 | Veranstaltungen

12. Sächsischer Radontag – ein Edelgas im Fokus

09.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Datensicherheit: Aufbruch in die Quantentechnologie

09.11.2018 | Physik Astronomie

Ein neuer Weg in die Spiegelwelt: Innovative Technik kann neuartige Spiegelmoleküle erzeugen

09.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie viel Schutt liegt auf Gletschern?

09.11.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics