Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SunSil’s Durchbruch PV-Module bringen Solarstrom zur breiten Masse

15.06.2010
Markteinführung am Stand C2.362, InterSolar, München

SunSil Photovoltaic Products zeigt die nächste Generation von Solar-PV-Systemen für den gewerblichen und privaten Markt auf der InterSolar (9.-11. Juni 2010), die die Renditen für die Besitzer um bis zu 30 % oder mehr ansteigen lässt, sowie auch die anfänglichen Kosten verringert und damit Solarstrom deutlich attraktiver macht.

Das Problem mit der aktuellen Architektur eines Standard-PV-Systems ist, dass es ziemlich ineffektiv ist, die Ergiebigkeit unter unterschiedlichen Bedingungen im Laufe des Tages zu maximieren. Darüber hinaus war es bisher nicht möglich, Module kostengünstig anzufertigen und alles in einer Einheit zu montieren und in wenigen Schritten auf dem Dach zu installieren, da es sich bisher um eine gestreute Architektur, bestehend aus mehreren unterschiedlichen Komponenten vom Panel bis zur Verdrahtung und weiter an die Wechselrichter, handelt.

Der Unterschied in der Architektur des SunSil-PV-Moduls ist, dass SunSil alle Komponenten eines Standard-PV-Systems in einem 230 V 300 W AC-Modul eingliedert, indem es integrierte Elektronik, Mikro-Wechselrichter und Software verwendet, um das Maximum an Strom aus der Sonne, unter allen Bedingungen und über den ganzen Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, herauszuholen.

„Wir haben das Problem mit der aktuellen Solar-PV-System-Architektur gelöst, die dem Installateur bisher sehr viel Zeit gekostet hat, um eine maßgeschneiderte Lösung für jede einzelne Einbausituation aus einer Vielzahl von Panelen, Wechselrichtern, Halterungen und Verkabelungen zu finden.

Wir haben hier ein wirklich integriertes „plug & play“-System, das einfach auf dem Dach eines Heim- oder Gewerbegebäudes zur Hälfte der Kosten von Material und Zeit installiert werden kann“, erklärt Erik Hansen, leitender Geschäftsführer von SunSil. Es entfernt jegliche vorhandene Komplexität und ersetzt sie mit eleganten „plug & play“-Einheiten, die in einer kompletten Anordnung auf dem Dach des Kunden oder eines Gewerbegebäudes durch einfaches Zusammenstecken montiert werden können. Sun in and AC out (Sonne rein, Wechselstrom raus). So einfach ist es. Ich glaube, dies ist der Durchbruch, der Solarstrom zu der breiten Masse bringt, indem es einfach und kostengünstig ist und dadurch praktisch für jedermann ein Ansporn ist, auf Ökostrom zu wechseln.“

Höchstleistung zu jeder Zeit
Aktuelle Solarmodule bestehen aus Aneinaderreihungen von Solarzellen, d.h. sie sind in Reihe geschaltet. Wenn aber eine dieser Zellen schwächer oder im Schatten ist, kann die Leistung der gesamten Reihe erheblich sinken. Manchmal kann eine schwache Zelle durchbrennen und somit die gesamte Reihe effektlos machen, und somit das gesamte Panel beeinträchtigen. SunSil schneidet mit einem Laser jede quadratische 6-Zoll Zelle in Mikrozellen. Jede Zelle wird überwacht und durch die patentierte Dynamic Microcell Optimisation TM-Technlogie dynamisch kontrolliert, um die optimale Leistung für das gesamte Modul zu liefern. Laub, Schnee, Schatten, Moos und Vogelkot sind kein Problem mehr, da die betroffenen Mikrozellen ausgeschaltet werden und somit der Rest bei maximaler Leistung weiterarbeitet. Dadurch kann ein solches Modul bis zu 30 % mehr Elektrizität pro Jahr erfassen als bei den heutigen Konzepten.
Reduzierte Komplexität reduziert Kosten
SunSil’s integrierte Architektur bedeutet, dass das Modul in wenigen Schritten mit Hilfe einer vollautomatisierten und Hochdurchsatz-Fertigungslinie mit einer Leistung von 4-6 mal mehr als bei Standard PV-Modul Montagelinien, die von vielen Modulherstellern in der Welt heute verwendet werden, zusammengebaut werden kann. Wir bringen der Solarindustrie die gleichen Vorteile der Massenproduktion, Zuverlässigkeit und Standardisierung, die Henry Ford der Automobilindustrie gebracht hat“, ergänzt Erik Hansen. Die Vorproduktion startet im 4. Quartal 2010, die Hauptproduktion im 1. Quartal 2011. Ein Modul wird rund EUR 900 kosten. Die Module werden momentan einer Zertifizierung bei Intertek (Schweden) unterzogen.
Weitere Informationen über SunSil unter www.sunsil.dk
SunSil A/S, Brundtlandparken 2, DK-6520 Toftlund, Dänemark. Tel +45 7383 1420, info@sunsil.dk
Presseinformation, Interviews und Illustrationen
Nigel Robson, Vortex PR, UK. Tel +44 (0) 1481 233080, nigel@vortexpr.com

Nigel Robson | Vortex PR
Weitere Informationen:
http://www.sunsil.dk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Forschungsprojekt FastCharge: Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft
13.12.2018 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Längere Akku-Laufzeit: Lithium-Ionen-Batterien auf nächste Leistungsstufe gehoben
13.12.2018 | Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Data use draining your battery? Tiny device to speed up memory while also saving power

The more objects we make "smart," from watches to entire buildings, the greater the need for these devices to store and retrieve massive amounts of data quickly without consuming too much power.

Millions of new memory cells could be part of a computer chip and provide that speed and energy savings, thanks to the discovery of a previously unobserved...

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungen

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Rittal heizt ein in Sachen Umweltschutz - Rittal Lackieranlage sorgt für warme Verwaltungsbüros

14.12.2018 | Unternehmensmeldung

Krankheiten entstehen, wenn das Netzwerk von regulatorischen Autoantikörpern aus der Balance gerät

14.12.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics