Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lasersensoren LAH-G1 – Optische Abstandssensoren mit Messwertanzeige

15.08.2017

Der analoge Lasersensor LAH-G1 setzt neue Maßstäbe in der optischen Abstandsmessung.

Dank des hochwertigen CMOS-Zeilensensors ist die LAH-G1 Serie besonders messgenau mit  einer Auflösung von bis zu 0,5 µm.

Des Weiteren besitzt diese Serie eine Messfrequenz von 5 kHz und einen geringen Linearitätsfehler (≤ ±0,1% des Messbereiches) und ist somit bestens geeignet für hochdynamische Prozesse.

Der LAH-G1 unterscheidet sich von den marktüblichen Lasersensoren in dieser Klasse dank seines All-in-One Konzeptes.

Dieses integriert die Kontrolleinheit sowie die Messwertanzeige direkt im Sensorkopf. Es gibt vier Typen, welche sich in den Messbereichen 30 ± 4 mm, 50 ± 10 mm, 85 ± 20 mm und 120 ± 60
mm unterscheiden.

Der sichtbare Rotlicht-Halbleiterlaser der Laserklasse 2 ermöglicht die  punktgenaue Ausrichtung des Lasersensors zur Abstandsbestimmung zum Messobjekt.

Der LAHG1 ist besonders leicht und eignet sich aufgrund seiner kompakten Bauform, sowie seines glasfaserverstärkten Kunststoffgehäuses mit der Schutzart IP67, für die Montage auf beweglichen Elementen.

Der analoge Lasersensor LAH-G1 verfügt neben dem Spannungsausgangssignal (0…10 V) und dem Stromausgangssignal (4…20 mA) über zusätzliche Funktionen wie: Timing, Triggerung, Remote-Interlock, Laser-Control, Grenzwerteund Nullpunkteinstellung, sowie Offsetabgleich. Die Konfiguration
erfolgt über das intuitive Bedienelement des Sensors, direkt am Gerät.

Die Einsatzgebiete der LAH-G1 Serie decken alle bekannten Bereiche der Abmessungskontrolle (Dicke, Länge, Durchmesser, etc.) ab.

Seine Eigenschaften prädestinieren ihn unter anderem  für den Einsatz in der Fertigungsmesstechnik der Elektronik, Leiterplatten, Automobilindustrie (z.B. Reifenproduktion, metallische Oberflächen), sowie der Erfassung von Profilen oder Konturen.

Technische Daten des LAH-G1 finden Sie hier:
www.waycon.de/Laser_Sensor_LAH-G1.pdf

Link zur Produktseite: www.waycon.de/produkte/lasersensoren/  

Hintergrundinformation
Seit 1999 entwickelt und produziert WayCon Positionsmesstechnik GmbH hochpräzise Sensoren zur Füllstands-, Positions- und Abstandsmessung. Mit Hauptsitz in Taufkirchen bei München, einer Zweigniederlassung in Brühl bei Köln und Distributoren in 28 Ländern bietet das innovative Unternehmen seine Produkte weltweit an.

Ziel ist es, den Kunden optimale Lösungen zum Thema Messtechnik bereitzustellen: Von hochwertigen Sensoren aus dem Standard-Sortiment bis zu kundenspezifischen Lösungen, vom Prototyp bis zur Serie – für verschiedenste Anwendungsbereiche in Industrie und Forschung.

Die in Taufkirchen hergestellten Produkte unterliegen strengsten Qualitätsanforderungen und werden ausnahmslos mit Kalibrierzertifikat ausgeliefert.

Kontakt
WayCon Positionsmesstechnik GmbH
Marcus Venghaus
Mehlbeerenstraße 4
82024 Taufkirchen
E-Mail: presse@waycon.de
Internet: www.waycon.de

Marcus Venghaus | WayCon Positionsmesstechnik GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Nature Communications berichtet über Forschung der TU Ilmenau zu Mikro-Superkondensatoren
23.01.2020 | Technische Universität Ilmenau

nachricht Neue Elektro-Impuls-Anlage der TU Freiberg ermöglicht energieeffiziente Aufbereitung von Hochtechnologiemetallen
23.01.2020 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics