Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das „Gebäude der Zukunft“ als intelligente Schaltzentrale des Energiesystems

28.03.2013
Integrierte Energiesysteme gewinnen in Wohnhäusern und gewerblichen Gebäuden zunehmend an Bedeutung. Auf der diesjährigen Hannover Messe beleuchtet das EWE-Forschungszentrum NEXT ENERGY vom 8. bis 12. April in Halle 27, Stand D57, dieses Thema aus verschiedenen Blickwinkeln und stellt Lösungsansätze vor, die den effizienten Eigenverbrauch von Photovoltaikstrom ebenso berücksichtigen wie die Stabilisierung der Verteilnetze.

Integrierte Energiesysteme gewinnen in Wohnhäusern und gewerblichen Gebäuden zunehmend an Bedeutung. Einzelkomponenten wie Solaranlagen oder Heizungen auf Basis von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ebnen den Weg für eine dezentrale Stromerzeugung und entwickeln sich im Zusammenschluss mit Batterie- oder Wärmespeichern zu intelligenten Schaltzentralen des Energiesystems.


Im Gebäude der Zukunft werden Einzelkomponenten wie Photovoltaik- und Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage, Wärmepumpe, Solarthermie und elektrische bzw. thermische Zwischenspeicher zu einer intelligenten Schaltzentrale des Energiesystems zusammenwachsen. NEXT ENERGY

Auf der diesjährigen Hannover Messe thematisiert das EWE-Forschungszentrum NEXT ENERGY vom 8. bis 12. April in Halle 27, Stand D57, Lösungsansätze, die den effizienten Eigenverbrauch von Photovoltaikstrom ebenso berücksichtigen wie die Stabilisierung der Verteilnetze.

Eine wesentliche Motivation für die Entwicklung optimierter Gesamtsysteme sind die zuletzt stark gesunkenen Kosten von Photovoltaikstrom. Sie verlangen nach Lösungen für den effizienteren Eigenverbrauch. Grundvoraussetzung dafür ist neben dem intelligenten Zusammenspiel aller steuerbaren elektrischen Komponenten bis hin zum Elektroauto auch deren bedarfsgerechte Dimensionierung sowie die Anbindung an die Energieinfrastruktur. Entsprechend ist die Entwicklung des Gebäude-Energiemanagements bei NEXT ENERGY breit aufgestellt. Begleitet wird sie bereichsübergreifend mit Forschungsarbeiten zu verbesserten photovoltaischen Systemen, Batteriespeichern, Elektroautos und Kraft-Wärme-Kopplungs- (KWK-) Systemen.
Insbesondere im Themenfeld Mikro-KWK-Anlagen sind dabei hochaufgelöste, reale Verbrauchs- und Erzeugerprofile von großer Bedeutung. Weil im Gegensatz zu konventionellen Heizungssystemen mit der KWK-Technologie neben Wärme auch Strom erzeugt wird, lässt sich durch detaillierte Angaben über das individuelle Nutzerverhalten ein besonders hohes Optimierungspotenzial ableiten. Das Team um Themenfeldleiter Marco Zobel verfügt bei NEXT ENERGY über mehrere Testplattformen, die im Zeitraffer eine einfache Ermittlung der Nutzungsgrade per Strom- und Wärmezähler erlauben. Darüber hinaus haben die Oldenburger Forscher eine Datenerfassungsbox (DAQ-Box) zur Ermittlung hochaufgelöster realer Verbrauchs- und Erzeugerdaten in Gebäuden entwickelt. „Bislang konnten wir die reale Lastcharakteristik und die für unsere Aufgabenstellungen erforderliche Messdatenauflösung allein mit den DIN-Profilen nur unzureichend abbilden“, erklärt Zobel. „Mit der DAQ-Box sind wir in der Lage, die Verbräuche statt bisher im 15-Minuten-Intervall jetzt im Sekundentakt aufzuzeichnen“. Durch das Nachstellen realer Lastprofile und -charakteristiken konnte so eine qualitative Aufwertung der Zeitraffertests erzielt werden.

Derzeit kommen die DAQ-Boxen im Feldtest in ausgewählten Einfamilienhäusern zum Einsatz. Hier zeichnen sie Volumenströme, Temperaturen und phasenaufgelöste elektrische Kenndaten auf und liefern den Wissenschaftlern dabei wertvolle Erkenntnisse zum Beispiel zur Betriebsweise, Wärmespeicherung oder Systemdynamik. Diese können unter anderem dafür genutzt werden, um Rückschlüsse auf die bedarfsgerechte Dimensionierung der einzelnen Komponenten oder für die Optimierung des Betriebsmanagements zu ziehen.

Heinke Meinen | idw
Weitere Informationen:
http://www.next-energy.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Daten „fühlen“ mit haptischen Displays
15.11.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Ein magnetisches Gedächtnis für den Computer
12.11.2018 | Technische Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Elektronische Haut zeigt Weg nach Norden - HZDR-Forscher verleihen Menschen mit Sensoren Magnetsinn

15.11.2018 | Informationstechnologie

Tropische Bäume in den Anden weichen dem Klimawandel aus

15.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Massiver Meteoriten-Einschlagskrater entdeckt

15.11.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics