Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entwicklungsprojekt Elektroauto entscheidend vorangebracht

17.09.2012
Das fahrtüchtige Ergebnis eines Projektes zur Entwicklung eines alltagstauglichen Elektroautos haben Studierende aus der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Hochschule Lausitz präsentiert.

Im Rahmen dieses langfristig angelegten Projektes wurde ein VW Polo 6N zum Elektrofahrzeug umgebaut. Gesponsert wurde das Fahrzeug von der Heduschka GmbH in Senftenberg. Als Lausitzer Zentrum für Elektromobilität hat sich dieses Partnerunternehmen unter anderem den schonenden Umgang mit Ressourcen auf die Fahnen geschrieben. In enger Verbindung von Lehre und Praxis konnten sich die beteiligten Studenten mit dem Thema Elektromobilität vertraut machen.

Unter Betreuung von Prof. Dr. Peter Biegel aus dem Maschinenbau und mit tatkräftiger Unterstützung von Dipl.-Ing. Javor Takev aus der Elektrotechnik brachten jetzt die Studenten Falko Radtke, Maximilian Starick, Stefan Henschel, Andre Dittrich, Lars Abendroth und Andreas Deibel das Projekt entscheidend voran.

In einem ersten Schritt galt es, den Benzinmotor zu entfernen, die Innenausstattung des Fahrzeuges vorläufig auszubauen sowie den Kabelbaum zu demontieren. Sodann mussten unter anderem ein Elektromotor mit einer Nennleistung von 17 kW an das vorhandene Getriebe angepasst und die Motor-Getriebe-Einheit eingebaut werden. Auch wurde eigens ein Batteriehalter für die nun zum Einsatz kommenden Energiespeicher – 32 in Blei-Gel-Akkus, in Reihe geschalten – entwickelt.

Vorteile des nun erfolgreich getesteten Fahrzeuges liegen in der nicht mehr vorhandenen Umweltbelastung während des Fahrbetriebes, welcher nun auch besonders vibrationsarm ist. Ebenso ist der Elektro-Polo wartungsarm und zeichnet sich durch die Rückgewinnung von Energie beim Bremsen aus. Dem stehen relativ hohe Anschaffungskosten, ein hohes Gewicht und eine noch etwas geringe Reichweite gegenüber. Aber die Studenten um Professor Biegel und Javor Takev tüfteln weiter an ihrem Projekt - so unter anderem an der Lichtanlage, der Optimierung des Fahrwerks, am Komfortsystem und Design - und streben die Zulassung für den Straßenverkehr an.

Am Sonnabend, 13. Oktober 2012, können Besucher der Nacht der kreativen Köpfe, den Elektro-Polo, von 19 bis 24 Uhr im Laborgebäude 15 am Studienort Cottbus der Hochschule Lausitz in Augenschein nehmen. Seine Präsentation wird Bestandteil der Nacht der kreativen Köpfe sein, in deren Mittelpunkt ja diesmal das Thema Mobilität steht.

Ralf-Peter Witzmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-lausitz.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Wechsel zu Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus halbiert die Trocknungszeit für Siebdruck auf T-Shirts
21.11.2018 | Heraeus Holding GmbH

nachricht Klimaangepasste Photovoltaik: Forschungsprojekt erfolgreich abgeschlossen
21.11.2018 | CTR Carinthian Tech Research AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Diode für Magnetfelder

Innsbrucker Quantenphysiker haben eine Diode für Magnetfelder konstruiert und im Labor getestet. Das von den Forschungsgruppen um den Theoretiker Oriol Romero-Isart und den Experimentalphysiker Gerhard Kirchmair entwickelte Bauelement könnte eine Reihe neuer Anwendungen ermöglichen.

Elektrische Dioden sind wichtige elektronische Bauteile, die elektrischen Strom in eine Richtung leiten, die Stromleitung in der anderen Richtung aber...

Im Focus: First diode for magnetic fields

Innsbruck quantum physicists have constructed a diode for magnetic fields and then tested it in the laboratory. The device, developed by the research groups led by the theorist Oriol Romero-Isart and the experimental physicist Gerhard Kirchmair, could open up a number of new applications.

Electric diodes are essential electronic components that conduct electricity in one direction but prevent conduction in the opposite one. They are found at the...

Im Focus: Millimeterwellen für die letzte Meile

ETH-Forscher haben einen Modulator entwickelt, mit dem durch Millimeterwellen übertragene Daten direkt in Lichtpulse für Glasfasern umgewandelt werden können. Dadurch könnte die Überbrückung der «letzten Meile» bis zum heimischen Internetanschluss deutlich schneller und billiger werden.

Lichtwellen eigenen sich wegen ihrer hohen Schwingungsfrequenz hervorragend zur schnellen Übertragung von Daten.

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Podiumsdiskussion zur 11. Internationalen MES-Tagung in Hannover hochkarätig besetzt

21.11.2018 | Veranstaltungen

Hüftprothese: Minimalinvasiv oder klassisch implantieren? Implantatmodell wichtiger als OP-Methode

21.11.2018 | Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Blick auf molekulare Prozesse

21.11.2018 | Physik Astronomie

Wechsel zu Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus halbiert die Trocknungszeit für Siebdruck auf T-Shirts

21.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Wie aus Staub Planeten entstehen

21.11.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics