Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektromobilität sichtbar machen

15.04.2013
Schaufenster Elektromobilität LivingLab BWe mobil gestartet

Mitte März fiel der Startschuss für das baden-württembergische Schaufenster Elektromobilität LivingLab BWe mobil. Das Fraunhofer IAO arbeitet mit dem kooperierenden IAT der Universität Stuttgart sowie dem Fraunhofer-Anwendungszentrum KEIM in knapp zehn Projekten an Lösungen für die Mobilität der Zukunft.

Um nachhaltige Mobilität in Deutschland umzusetzen, braucht es Vorreiter. Baden-Württemberg nimmt sich dieser Rolle an: Mitte März fiel der Startschuss für das baden-württembergische Schaufenster Elektromobilität LivingLab BWe mobil. Mehr als 100 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand erforschen in rund 40 Projekten Elektromobilität in der Praxis.

Mit über 30 Wissenschaftlern, die im institutseigenen Mobility Innovation Lab an Lösungen forschen, welche der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen sollen, bringt das Fraunhofer IAO im Rahmen verschiedener Schaufenster-Projekte seine Expertise und Infrastruktur zum Thema Elektromobilität ein:

Ladeinfrastruktur Stuttgart und Region
Lösungen für eCarsharing im urbanen Raum, Entwicklung von Geschäftsmodellen für öffentliche Ladeinfrastruktur | Partner: EnBW, Daimler AG, Stadt Stuttgart, car2go
charge@work
Ganzheitliches Energiemanagement von elektromobilen Fuhrparks anhand eines Micro Smart Grid Demonstrators mit Photovoltaik, Windkraft, Batteriepufferspeicher, Brennstoffzelle mit Elektrolyseur und 30 Ladestationen (AC und DC) | Partner: Daimler AG
Integriertes Flottenladen
Integriertes Flottendispositions- und Lademanagementsystem für Fuhrparks des Landes Baden-Württemberg Partner: EnBW, Swarco, Gigatronik, EnSoC, PBW
Urbaner logistischer Wirtschaftsverkehr
Logistikkonzepte für die Stadt | Partner: DHL, DPD und UPS, Städte Karlsruhe, Ludwigsburg und Stuttgart, Daimler AG

Stuttgart Services

Entwicklung einer Mobilitätskarte für Stuttgart, mit der sämtliche Mobilitätsservices und weitere städtische Angebote genutzt werden können. Das Vorbild ist dabei die Octopus-Card aus Hong Kong. Partner: SSB, VVS uvm.

Inhaltliche Schwerpunkte liegen in der Entwicklung von Geschäftsmodellen für Ladeinfrastruktur, dem Aufbau eines Micro Smart Grid, der Integration von Flotten- und Lademanagement, City Logistik sowie intermodalen Mobilitätslösungen. Neben den Projekten des Schaufensters LivingLab BWe mobil forscht das Fraunhofer IAO als einer von 80 Partnern im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Spitzencluster Elektromobilität Süd-West.

Die Schaufenster-Projekte sind in kurzen Videos im Internet unter http://vimeo.com/channels/livinglabbwemobil/videos dargestellt, unter http://www.e-mobilbw.de/Resources/LivingLab_Projektuebersicht_130312.pdf ist eine Projektübersicht mit Kurzbeschreibungen und den jeweiligen Partnern zu finden.

Ansprechpartner:
Florian Rothfuss
Mobility Technologies
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2091
Email: florian.rothfuss@iao.fraunhofer.de

Juliane Segedi | Fraunhofer IAO
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de
http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/geschaeftsfelder/engineering-systeme/1117-elektromobilitaet-sichtbar-machen.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Ein Roboter als Mitbewohner
16.01.2019 | Universität Siegen

nachricht Präziser Blick ins Innerste von Transistoren hilft Energie sparen
10.01.2019 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Im Focus: Implantate aus Nanozellulose: Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.

Alles beginnt mit einem Ohr. Empa-Forscher Michael Hausmann entfernt das Objekt in Form eines menschlichen Ohrs aus dem 3-D-Drucker und erklärt: «Nanocellulose...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zeitwirtschafts- und Einsatzplanungsprozesse effizient und transparent gestalten mit dem Workforce Management System der GFOS

18.01.2019 | Unternehmensmeldung

Der Schlaue Klaus erlaubt keine Fehler

18.01.2019 | Informationstechnologie

Neues Verfahren zur Grundwassersanierung: Mit Eisenoxid gegen hochgiftige Stoffe

18.01.2019 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics