Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuartige Photovoltaik mit verbesserter Effektivität und Lebensdauer

06.01.2006


Würth Solar hat eine auf CIS basierende photovoltaische Zelle entwickelt, die effizienter und langlebiger ist als die heutigen auf Silizium basierenden Zellen.



Im Rahmen des Bestrebens, die Effizienz gegenwärtiger photovoltaischer (PV) Zellen zu verbessern, experimentieren die Forscher kontinuierlich mit neuen Materialien. Derzeit bestehen die Zellen hauptsächlich aus Silizium. Würth Solar, ein in der Photovoltaik-Branche tätiges deutsches Unternehmen, hat einen bemerkenswerten Erfolg mit dem Kupfer-Indium-Diselenid (CIS - Copper Indium Diselenide) erzielt.

... mehr zu:
»CIS »PV-Zelle »Silizium


Würth Solar entwickelte unter Anwendung des Ablagerungsverfahrens eines dünnen Films die Prototypen der PV-Zellen aus CIS. Im Rahmen des PYTHAGORAS-Projekts wurden diese PV-Prototypen in Prüfstellen innerhalb Europas installiert (Finnland, Deutschland und Teneriffa), um sie einer Vielzahl unterschiedlicher Umweltbedingungen auszusetzen.

Im Laufe des PYTHAGORAS-Projekts konnte Würth Solar die Effizienzbewertung der PV-Zellen aus CIS von 8% auf über 10% steigern. Zusätzlich dazu war das DC-Leistungsverhältnis, was die Zellleistung unter realweltlichen Bedingungen mit der unter kontrollierten Laborbedingungen vergleicht, sehr hoch - es lag im Bereich zwischen 88-96%. Die Ausgangsleistung eines Standardmoduls von 60x120 Zentimetern unter Standard-Testbedingungen (STC - Standard Test Conditions) erreichte bis zu 79 Watt.

Bezüglich des ausschlaggebenden Aspekts der Lebensdauer deuteten die Ergebnisse aus Finnland, Deutschland und Teneriffa darauf hin, dass die PV-Zellen aus CIS äußerst robust sind. Die Zellen wurden im Jahr 2001 installiert, und bis zum heutigen Tag sind keine Anzeichen für eine Verschlechterung ersichtlich. Die Ergebnisse des vorverlegten Wettertests sind ebenfalls Hinweise auf eine exzellente Langzeitstabilität.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die auf CIS basierenden PV-Zellen von Würth Solar sowohl Vorteile hinsichtlich der Effizienz als auch der Lebensdauer gegenüber den derzeitigen auf Silizium basierenden PV-Zellen aufweisen. Würth Solar ist nun bestrebt, seine ausgereifte Technologie auf den Markt zu bringen.

Bernhard Dimmler | ctm
Weitere Informationen:
http://www.wuerth-solar.de

Weitere Berichte zu: CIS PV-Zelle Silizium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Digitalisierung soll Anlagenmanagement der Energieversorgungsnetze verbessern
21.03.2019 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

nachricht Ultrasparsame LED-Straßenleuchten im Praxistest
21.03.2019 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: The taming of the light screw

DESY and MPSD scientists create high-order harmonics from solids with controlled polarization states, taking advantage of both crystal symmetry and attosecond electronic dynamics. The newly demonstrated technique might find intriguing applications in petahertz electronics and for spectroscopic studies of novel quantum materials.

The nonlinear process of high-order harmonic generation (HHG) in gases is one of the cornerstones of attosecond science (an attosecond is a billionth of a...

Im Focus: Magnetische Mikroboote

Nano- und Mikrotechnologie sind nicht nur für medizinische Anwendungen wie in der Wirkstofffreisetzung vielversprechende Kandidaten, sondern auch für die Entwicklung kleiner Roboter oder flexibler integrierter Sensoren. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) haben mit einer neu entwickelten Methode magnetische Mikropartikel hergestellt, die den Weg für den Bau von Mikromotoren oder die Zielführung von Medikamenten im menschlichen Körper, wie z.B. zu einem Tumor, ebnen könnten. Die Herstellung solcher Strukturen sowie deren Bewegung kann einfach durch Magnetfelder gesteuert werden und findet daher Anwendung in einer Vielzahl von Bereichen.

Die magnetischen Eigenschaften eines Materials bestimmen, wie dieses Material auf das Vorhandensein eines Magnetfeldes reagiert. Eisenoxid ist der...

Im Focus: Magnetic micro-boats

Nano- and microtechnology are promising candidates not only for medical applications such as drug delivery but also for the creation of little robots or flexible integrated sensors. Scientists from the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) have created magnetic microparticles, with a newly developed method, that could pave the way for building micro-motors or guiding drugs in the human body to a target, like a tumor. The preparation of such structures as well as their remote-control can be regulated using magnetic fields and therefore can find application in an array of domains.

The magnetic properties of a material control how this material responds to the presence of a magnetic field. Iron oxide is the main component of rust but also...

Im Focus: Goldkugel im goldenen Käfig

„Goldenes Fulleren“: Liganden-geschützter Nanocluster aus 32 Goldatomen

Forschern ist es gelungen, eine winzige Struktur aus 32 Goldatomen zu synthetisieren. Dieser Nanocluster hat einen Kern aus 12 Goldatomen, der von einer Schale...

Im Focus: Wichtiger Mechanismus der Antigenpräsentation in Wächterzellen des Immunsystems enträtselt

TWINCORE-Forscher entschlüsseln, wie der Transport von Antigenfragmenten auf die Oberfläche von Immunzellen des Menschen reguliert wird

Dendritische Zellen sind die Wächter unserer Immunabwehr. Sie lauern fremden Eindringlingen auf, schlucken sie, zerlegen sie in Bruchstücke und präsentieren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größte nationale Tagung 2019 für Nuklearmedizin in Bremen

21.03.2019 | Veranstaltungen

6. Magdeburger Brand- und Explosionsschutztage vom 25. bis 26.3. 2019

21.03.2019 | Veranstaltungen

Teilchenphysik trifft Didaktik und künstliche Intelligenz in Aachen

20.03.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Innovative Zusatzwerkstoffe für den 3D-Druck machen komplexe Metallbauteile hochfest und leicht

22.03.2019 | Materialwissenschaften

Alarm! Wie verletzte Pflanzenzellen ihre Nachbarn warnen

22.03.2019 | Biowissenschaften Chemie

Magnetische Mikroboote

21.03.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics