Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wellenkraftanlagen profitieren vom Wissen über die Windkraft

20.12.2005


Die kombinierten Einwirkungen, die Wind- und Wellenkräfte auf ablandige Turbinen haben, sind nicht dieselben wie an auflandigen Turbinen. Mit der steigenden Nachfrage nach erneuerbaren Energiequellen benötigt die Fertigungsindustrie für ablandige Turbinen jedoch etablierte, geprüfte und praktikable Standards, um eine funktionsfähige Alternative bilden zu können.


Die gegenwärtige auflandige Wissensbasis lässt reichlich Raum für Unsicherheiten, wenn es um die Konzeption von ablandigen Turbinen geht. Die Notwendigkeit, Entwurfsstandards zu entwickeln, die auch ablandige Turbinen abdecken, ist deshalb unumgänglich. In Anbetracht der steigenden Nachfrage nach sauberen Energiequellen könnten die sozialen Folgen solcher Gestaltungsstandards enorm sein.

Da die Design-Überlegungen zu ablandigen Turbinen unzureichend sind, mussten sich die Forscher den bereits bestehenden Wissensquellen über auflandige Windkraftwerke zuwenden. Ein Hauptschwerpunkt lag darin, die technischen Verfahren für auflandige Windkraftwerke mit den technischen Verfahren für ablandige Turbinen zu kombinieren.


Um eine hochmoderne Wissensbasis zur Konzeption von ablandigen Turbinen liefern zu können, wurden mit Hilfe früherer Informationsquellen bestimmte entscheidende Elemente untersucht. Tragfähige, probabilistische Methoden für neue Modelle zur Entscheidungsfindung in den Bereichen Lastfälle, strukturelle Integrität, Sicherheitsleistung, Wartung usw. waren nur einige dieser Kriterien.

Derzeit ist das EU-finanzierte Projekt sehr erfolgreich. Es stellte Richtlinien für effektivere und effizientere Fertigungsprozesse auf und führte ebenso zur Ausarbeitung von Empfehlungen für bewährte Verfahren. Darüber hinaus wurden Vorschläge zu Sicherheitsfaktoren in Bezug auf Materialverschleiß und Fälle extremer Belastung, Wartungssicherheit und Turbinenleistung aufgestellt.

In der Hoffnung, erstmals Industriestandards aufstellen zu können, die den europäischen CENELEC-Kriterien entsprechen, werden die Projektmitglieder die Ergebnisse verbreiten. Für das Projekt wird weitere Forschungs- und Entwicklungsunterstützung benötigt, und die sich abzeichnenden Fachkenntnisse werden zu Beratungszwecken zur Verfügung gestellt.

Bernard Bulder | ctm
Weitere Informationen:
http://www.ecn.nl/wind

Weitere Berichte zu: Energiequelle Turbine Windkraft Windkraftwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Neues Material soll Grenzen der Silicium-Elektronik überwinden
21.01.2019 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Photovoltaik – vielseitig in Form und Farbe
21.01.2019 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

Heidelberger Forscher untersuchen einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde

Für einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde – die Holzbildung – sind sogenannte zweigesichtige Stammzellen verantwortlich: Sie bilden nicht nur...

Im Focus: Bifacial Stem Cells Produce Wood and Bast

Heidelberg researchers study one of the most important growth processes on Earth

So-called bifacial stem cells are responsible for one of the most critical growth processes on Earth – the formation of wood.

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie tickt die rote Königin?

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Digitaler Denker: Argument-Suchmaschine hilft bei der Meinungsbildung

22.01.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics