Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umweltfreundliche IPT®-Technologie

02.09.2004



Erfolgreicher Start des TOHYCO-Riders in der Schweiz / erstes Pilotprojekt auch in Deutschland geplant


Der batteriebetriebene Elektrobus TOHYCO-Rider („Total Hybrid Electric Concept“) ist fahrplanmäßig in Luzern gestartet. Die Energieversorgung des Busses basiert auf dem von der Wampfler-Gruppe, Hersteller von Komponenten und Lösungen für die Energie- und Datenübertragung, entwickelten Inductive-Power-Transfer-System (IPT®). Bereits 24 umweltfreundliche mit IPT versehene Elektrobusse sind seit 2003 in Genua und Turin in Betrieb. Deutschland soll nun folgen: Der Einsatz eines Elektrobusses am Testort Lörrach ist zum Ende dieses Jahres geplant.

IPT® ermöglicht, dass batteriebetriebene Elektrobusse wie der TOHYCO-Rider an jeder Haltestelle auftanken können, ohne dass zusätzliche „Tankleitungen“ benötigt werden. Die Batterieladung erfolgt berührungslos über Magnetfelder. Während die Passagiere ein- und aussteigen macht sich der TOHYCO-Rider in Luzern an jeder Haltestelle in drei bis fünf Minuten fit für die nächste Fahretappe. Als Energiespeicher verwendet das Fahrzeug anstelle herkömmlicher Batterien elektrische Hochleistungskondensatoren, so genannte Superkapazitäten (S-CAP), die eine nahezu unendlich lange Lebensdauer haben. „S-CAPs kombiniert mit der Wampfler IPT®-Technologie bieten die optimale Leistung“, erklärt der Leiter des Projekts der Hochschule Technik und Architektur (HTA) in Luzern, Professor Vinzenz Härri. Das Fahrzeug mit den Superkapazitäten und der berührungslosen Ladeeinrichtung sei in dieser Konstellation weltweit einzigartig und werde in den kommenden Monaten seine Zuverlässigkeit unter Beweis stellen.


„Der TOHYCO-Rider belegt, dass die IPT®-Technolgie erfolgreich im Alltag eingesetzt werden kann“, fasst Uwe Bormann, Technologievorstand der Wampfler AG, das Projekt in Luzern zusammen. Das Energieübertragungssystem ist verschleißfrei und lässt im Gegensatz zu herkömmlichen Trolleybussen auch abweichende Fahrrouten zu. Darüber hinaus ist der Betrieb der Busse umweltfreundlich, da weder Abgase noch Lärm erzeugt werden. „Mit unseren Erfahrungen in Italien und der Schweiz sind wir für den Testmarkt Deutschland gut gerüstet“, so Bormann.

Lörrach-Projekt basiert auf den Erfahrungen in Italien

Anders als in Luzern sollen in Lörrach herkömmliche Akkumulatoren eingesetzt werden, die ein geringeres Gewicht als die S-CAPs haben. Die SWEG und RVL in Lörrach greifen damit auf die Erfahrungen der italienischen Busbetreiber AMT und GTT zurück, die bereits seit einem Jahr erfolgreich Ihre Fahrzeugflotten in Genua und Turin mit der Wampfler Technologie betreiben. Die Entwickler bei Wampfler sind überzeugt, dass eine einstündige Ladezeit über Mittag und verschiedene kürzere Pausen innerhalb des Fahrzykluses ausreichen, um den Einsatz des Elektrobusse auf einer 18 Kilometer langen Strecke zwischen Lörrach und Obertüllingen sicher zu stellen.

Andreas Voelmle | Engel & Zimmermann AG
Weitere Informationen:
http://www.wampfler.de

Weitere Berichte zu: Elektrobusse IPT®-Technologie TOHYCO-Rider

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Energiesparender Spin-Strom über magnetisches Feld und Temperatur steuerbar
17.08.2018 | Johannes Gutenberg-Universität Mainz

nachricht Hitzefrei im Elektromobil: Neuartige Materialien steigern Komfort und Reichweite von E-Fahrzeugen
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics