Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Veröffentlichung gibt Überblick über den Fortschritt in der europäischen Photovoltaik-Forschung

13.01.2004


Die GD Forschung der Europäischen Kommission hat einen Überblick über die EU-finanzierte Forschung im Bereich der Photovoltaikenergie veröffentlicht. Außerdem hat sie Forscher und Unternehmer aufgerufen, ihre Kooperation zu verbessern und die Entwicklung dieser viel versprechenden Energiequelle voranzutreiben.


"Wir hoffen, dass die Bereitstellung dieser Informationen dazu beitragen wird, wissenschaftliche und technologische Spitzenleistungen zu verbessern und die Kooperation zwischen Forschern, Unternehmen und Nutzern zu fördern [...]. Unser Ziel ist es, das Voranschreiten der nachhaltigen Entwicklung zu beschleunigen", heißt es im Vorwort zu dem Bericht.

Auch unter dem Namen Solarzellen bekannt, verwandeln Photovoltaikzellen Photonenergie von Sonnenstrahlen direkt in elektrische Energie ohne einen mechanischen oder thermischen Zwischenprozess. 2001 stammten 15 Prozent der gesamten Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen, doch der Beitrag der Photovoltaik zu dieser Gesamtzahl war laut dem Bericht sehr gering. Die photovoltaische Energieerzeugung ist jedoch in den letzten zehn Jahren kontinuierlich gewachsen, wobei ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 30 Prozent zu verzeichnen ist. Die weltweite Erzeugung aus Photovoltaikmodulen lag 2002 über 550 MW und mehr als 25 Prozent davon wurden in Europa erzeugt.


Die Notwendigkeit einer strategischen Entwicklung von Photovoltaik (PV)-Systemen in Europa führte zur Gründung von PV-NET, einem Netzwerk, in dem Vertreter aller wichtigen Bereiche der Forschung und Entwicklung (F&E) und der Produktion in der Photovoltaik zusammentrafen. Das Netzwerk förderte die verstärkte Kommunikation zwischen PV-Interessenvertretern durch die Organisation von Expertentreffen, Workshops und Symposien.

Diese Interaktion führte zum Entwurf einer PV-Roadmap, welche Ende 2003 abgeschlossen wurde und alle technologischen, institutionellen und entwicklungsbezogenen Bereiche umfasste. Die Roadmap soll nationalen und europäischen Entscheidungsträgern eine gute Grundlage für ihre Entscheidungen liefern und das Erreichen des Ziels der Europäischen Kommission, einen 30-fachen Anstieg von PV-Systemen bis 2010 zu erzielen, fördern.

Zwischen 1999 und 2002 wurden zahlreiche PV-Forschungsprojekte unter dem Fünften Rahmenprogramm (RP5) durchgeführt. Bezüglich Materialien, Zellen und Modulen wurde in mehreren Bereichen gearbeitet, darunter z. B. an der Massenproduktion von PV-Modulen und an der Produktion von Silizium für Solarzellenherstellung zu niedrigen Kosten. Weitere Projekte konzentrierten sich auf die Entwicklung von integrierten PV-Systemen und die Verbesserung von Sicherheits- und Leistungsstandards.

Auch Demonstrations- und Verbreitungsaktivitäten wurden unter dem RP5 gefördert. Das Projekt SUNCITIES beschäftigte sich mit der vollen Integration von PV in die Stadtplanung. Das Konsortium im PV-COOL-Projekt konzentrierte sich hingegen darauf, wie man das Problem einer geringeren Leistung aufgrund eines inadäquaten Designs von PV-Produkten lösen kann.

"European Photovoltaics Projects: 1999-2002" bietet einen Einblick in den aktuellen Stand der europäischen PV-Forschung und -Entwicklung und soll Forscher und Unternehmer dabei unterstützen, Ideen für weitere Projekte in diesem Bereich zu formulieren.

| cn
Weitere Informationen:
http://europa.eu.int/comm/research/energy/pdf/european_photovoltaics_en.pdf

Weitere Berichte zu: Energiequelle PV-System Photovoltaik Photovoltaik-Forschung RP5

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Elektromobilität: Autos mit Künstlicher Intelligenz optimal laden
04.06.2020 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht Alarm bei giftigen Gasen: Sensorsystem soll Arbeitsschutz in der Kunststoffindustrie verbessern
04.06.2020 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sehvermögen durch Gentherapie wiederherstellen

Neuer Ansatz zur Behandlung bislang unheilbarer Netzhautdegeneration

Menschen verlassen sich in erster Linie auf ihr Augenlicht. Der Verlust des Sehvermögens bedeutet, dass wir nicht mehr lesen, Gesichter erkennen oder...

Im Focus: Restoring vision by gene therapy

Latest scientific findings give hope for people with incurable retinal degeneration

Humans rely dominantly on their eyesight. Losing vision means not being able to read, recognize faces or find objects. Macular degeneration is one of the major...

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schutz der neuronalen Architektur

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wie das Gehirn unser Sprechen kontrolliert - Beide Gehirnhälften leisten besonderen Beitrag zur Sprachkontrolle

05.06.2020 | Interdisziplinäre Forschung

Akute myeloische Leukämie: Größerer Entscheidungsspielraum bei Therapie-Start

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics