Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ohne Strom im Standby: Neuer Null-Watt-Monitor

18.04.2008
Computer-Monitore werden im Standby-Betrieb deutlich Energie sparender: Fujitsu Siemens Computers hat weltweit den ersten Bildschirm entwickelt, der für den Ruhemodus überhaupt keinen Strom benötigt.

Möglich macht dies eine neue Schaltung im Monitor, die beim Ausbleiben des Computersignals den Bildschirm komplett aus- und bei einem erneuten Signaleingang wieder anschaltet. Auf diese Weise spart der Monitor jährlich mehrere Euro Stromkosten. Im Sommer 2008 soll der Null-Watt-Bildschirm zum Preis eines herkömmlichen Gerätes auf den Markt kommen.


Am Ende eines Arbeitstages erfolgt in den meisten Büros mit dem Herunterfahren des Computers die gleiche Prozedur. Der Bildschirm bleibt jedoch meistens an – schaltet er sich doch beim Ausbleiben des Computersignals automatisch in den Standby-Betrieb. Trotz minimalem Stromverbrauch bedeutet dieser Leerlaufbetrieb beispielsweise für Firmen mit mehreren tausend Computern zusätzliche Stromkosten von vielen zehntausend Euros im Jahr.

Der so genannte Zero-Watt-Bildschirm von Fujitsu Siemens Computers wurde auf der diesjährigen Computermesse CeBIT zur Innovation des Jahres gewählt. Kernstück ist ein Schaltelement im Netzteil des Monitors, das vom PC geschaltet wird. Sobald das Videosignal des Computers verebbt, unterbricht ein Relais, also ein strombetriebener Schalter mit zwei Schaltstellungen, automatisch den kompletten Stromkreislauf des Monitors. Kehrt das Computersignal wieder zurück, reichen die geringen Ströme aus, die dann über die Schnittstelle zu fließen beginnen, um das Relais um- und somit den Bildschirm wieder anzuschalten.

... mehr zu:
»Monitor »Null-Watt-Monitor

Mit dem Null-Watt-Monitor, den Fujitsu Siemens Computers im Sommer 2008 zunächst für den Firmengebrauch auf den Markt bringt, ergänzt das Unternehmen seine so genannte Green-IT-Produktpalette. Das ist ein weiterer Baustein in der langfristigen Strategie des Unternehmens, das auch bei Notebooks, PCs und Servern auf hohe Umweltverträglichkeit setzt. So wurden einige Esprimo Professional PCs schon vor Jahren als erste Systeme mit dem Umweltlabel „Blauer Engel“ zertifiziert. Der Esprimo P Energy Saving Edition verbraucht etwa in der Standardkonfiguration mit 87 Kilowattstunden weniger als die Hälfte der durchschnittlich 183 kWh, die ein knapp vier Jahre alter Büro-PC verschlingt. (IN 2008.04.3)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Berichte zu: Monitor Null-Watt-Monitor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Chillventa 2018: Fraunhofer ISE rückt Wärmepumpen in den Fokus
12.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Mikro-Energiesammler für das Internet der Dinge
11.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Gravitationswellen die Dunkle Materie ausleuchten

Schwarze Löcher stossen zusammen, Gravitationswellen breiten sich durch die Raumzeit aus - und ein riesiges Messgerät ermöglicht es, die Struktur des Universums zu erkunden. Dies könnte bald Realität werden, wenn die Raumantenne LISA ihren Betrieb aufnimmt. UZH-Forschende zeigen nun, dass LISA auch Aufschluss über die schwer fassbaren Partikel der Dunklen Materie geben könnte.

Dank der Laserinterferometer-Raumantenne (LISA) können Astrophysiker Gravitationswellen beobachten, die von Schwarzen Löchern ausgesendet werden. Diese...

Im Focus: Auf dem Weg zu maßgeschneiderten Naturstoffen

Biotechnologen entschlüsseln Struktur und Funktion von Docking Domänen bei der Biosynthese von Peptid-Wirkstoffen

Mikroorganismen bauen Naturstoffe oft wie am Fließband zusammen. Dabei spielen bestimmte Enzyme, die nicht-ribosomalen Peptid Synthetasen (NRPS), eine...

Im Focus: Größter Galaxien-Proto-Superhaufen entdeckt

Astronomen enttarnen mit dem ESO Very Large Telescope einen kosmischen Titanen, der im frühen Universum lauert

Ein Team von Astronomen unter der Leitung von Olga Cucciati vom Istituto Nazionale di Astrofisica (INAF) Bologna hat mit dem VIMOS-Instrument am Very Large...

Im Focus: Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben zusammen mit Wissenschaftlern aus Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgarien) und Madrid (Spanien) ein neues, metall-organisches Material entwickelt, welches ähnliche Eigenschaften wie kristallines Silizium aufweist. Das mit einfachen Mitteln bei Raumtemperatur herstellbare Material könnte in Zukunft als Ersatz für konventionelle nicht-organische Materialien dienen, die in der Optoelektronik genutzt werden.

Bei der Herstellung von elektronischen Komponenten wie Solarzellen, LEDs oder Computerchips wird heutzutage vorrangig Silizium eingesetzt. Für diese...

Im Focus: Goodbye, silicon? On the way to new electronic materials with metal-organic networks

Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz (Germany) together with scientists from Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgaria) and Madrid (Spain) have now developed and characterized a novel, metal-organic material which displays electrical properties mimicking those of highly crystalline silicon. The material which can easily be fabricated at room temperature could serve as a replacement for expensive conventional inorganic materials used in optoelectronics.

Silicon, a so called semiconductor, is currently widely employed for the development of components such as solar cells, LEDs or computer chips. High purity...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Lehren und Lernen mit digitalen Medien im Fokus

22.10.2018 | Veranstaltungen

Natürlich intelligent

19.10.2018 | Veranstaltungen

Rettungsdienst und Feuerwehr - Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen, -Geräten und -Material

18.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Chemie aus der Luft: atmosphärischem Stickstoff als Alternative

22.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Gebirge bereiten Boden für Artenreichtum

22.10.2018 | Geowissenschaften

Neuer Wirkstoff gegen Anthrax

22.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics