Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energie - Heiß und Kalt

19.06.2002


Power mit Zukunft



Literaturdatenbank auf CD-ROM

... mehr zu:
»Energiegewinnung »FIZ


Die Kosten für Strom, Wärme und Kraftstoff steigen seit Jahrzehnten kontinuierlich an, so dass verbesserte Technologien zur Energiegewinnung gewaltige Kostensenkungspotentiale für Firmen und Haushalte in Aussicht stellen. Wer den Anschluss an künftige Systeme nicht verpassen will, muss die laufende Entwicklung und die technischen Möglichkeiten kennen.
Umfassende Informationen hierzu bietet das Fachinformationszentrum FIZ Technik aus Frankfurt (www.fiz-technik.de) in einer speziellen Literaturdatenbank auf CD-ROM an. Diese enthält Hinweise auf Veröffentlichungen in weltweit erscheinenden Zeitschriften, Konferenzberichten, Forschungsberichten und Dissertiationen. Wer sich z.B. für Literatur für "Dünnschicht-Solarzellen aus laserkristallisiertem Silicium", "Die Technische Umrüstung von Kohlekraftwerken" oder "Produktionsintegrierte Energiegewinnung" interessiert, sollte in den 31.900 wissenschaftlichen Nachweisen mit Informationen aus weltweit erscheinenden Fachzeitschriften auf dieser CD-ROM zum Preis von 55 Euro genauso fündig werden wie bei vielen weiteren Themen.


Um sich in der Fülle der Informationen schnell zurecht zu finden, kann mit Hilfe mehrerer verschiedener Suchkriterien gleichzeitig, also in Kombination gezielt recherchiert werden, etwa nach Titel, Verfasser, Schlagwörtern, Institution, Quelle oder auch nach der Sprache, in der das Dokument veröffentlicht wurde. Aufgrund der tiefreichenden Strukturierung der Informationen ist die schnelle und gezielte Suche, im Gegensatz zu den oft unstrukturierten Datenanhäufungen des Internets, problemlos und zeitsparend möglich, ohne das dabei der Überblick verloren ginge. Die gefundenen Nachweise werden zuerst in einer Titelübersicht angezeigt, wobei durch Anklicken dann der vollständige Text einer Zusammenfassung erscheint, bei fremdsprachlichen Publikationen auch in englischer oder deutscher Sprache.

Bei weitergehendem Interesse an einem Beitrag können Kopien der Originalveröffentlichungen einfach und bequem bestellt werden. Der auf der CD-ROM gefundene Nachweis kann dazu einfach in ein automatisch generiertes Bestellformular übernommen und direkt an den Volltextdienst von FIZ Technik gefaxt werden.

Weitere Informationen im Internet unter http://www.fiz-technik.de, per eMail von kundenberatung@fiz-technik.de oder per Fax unter
(069) 43 08 - 215.

| fiz technik
Weitere Informationen:
http://www.fiz-technik.de

Weitere Berichte zu: Energiegewinnung FIZ

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Daten „fühlen“ mit haptischen Displays
15.11.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Ein magnetisches Gedächtnis für den Computer
12.11.2018 | Technische Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart

16.11.2018 | Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mikroplastik in Kosmetik

16.11.2018 | Studien Analysen

Neue Materialien – Wie Polymerpelze selbstorganisiert wachsen

16.11.2018 | Materialwissenschaften

Anomale Kristalle: ein Schlüssel zu atomaren Strukturen von Schmelzen im Erdinneren

16.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics