Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IT-Lösungen mit System

29.01.2010
Rittal zeigt auf der Cebit 2010 sein integriertes Lösungsspektrum für moderne Rechenzentren

Auf der Cebit 2010 zeigt Rittal erstmals in Halle 11, Stand E06 seinen ganzheitlichen Ansatz für Rechenzentrumslösungen, IT-Systeme und Netzwerktechnik.

Er umfasst die Bedarfsanalyse und Planung vollständiger Anlagen, die Austattung mit abgestimmten Infrastruktur-Komponenten sowie das Monitoring und einen weltweiten Service. Durch das umfassende Leistungsportfolio von „Rittal – Das System“ können Data Center schneller geplant, implementiert und effizienter betrieben werden.

Auf einem Leitstand präsentiert das Unternehmen außerdem mit IBM, Microsoft und Phoenix Contact die Anbindung seiner Management-Software für die IT-Infrastruktur an Applikations- und Managementsysteme. Der Leitstand überwacht und steuert das Messehighlight – ein gläsernes Live Data Center.

Steigende Energiekosten werden in den kommenden Jahren den Betrieb von Rechenzentren erheblich verteuern. Eindämmen lässt sich diese Entwicklung nur, wenn alle Bereiche im Rechenzentrum – Applikationen, IT-Hardware und -Infrastruktur – perfekt aufeinander abgestimmt sind. Auf der Cebit 2010 zeigt Rittal daher den neuen Systemansatz für Data Center. Unter dem Leitmotiv „Rittal – Das System“ präsentiert das Unternehmen ganzheitliche Rechenzentrumslösungen aus einer Hand. Dazu gehören Planung und Beratung, die Ausstattung mit Infrastruktur-Komponenten und Lösungen bis hin zu Monitoring-Systemen für den sicheren und effizienten Betrieb und ein weltweiter Service.

Das gläserne Rechenzentrum
Highlight des Messeauftritts ist das begehbare und mit mehreren Glaswänden versehene Live Data Center. Hier werden auf ca. 170 Quadratmetern die Infrastruktur-Komponenten des Unternehmens im produktiven Einsatz gezeigt. Überwacht und gesteuert wird das Live Data Center durch die Management-Software RiZone von Rittal. Am RiZone-Leitstand präsentiert Rittal gemeinsam mit Partnern die Anbindung der Lösung an die Server-Management-Systeme von IBM und Microsoft.

Ebenfalls zu sehen ist eine detaillierte Live-Erfassung des Energieverbrauchs im Rechenzentrum – die Vorraussetzung jeder Optimierung. Durch ein in Kooperation mit Phoenix Contact entwickeltes System kann die Leistungsaufnahme aller Verbraucher direkt am Einspeisepunkt, dem Niederspannungshauptverteiler, ermittelt und von RiZone ausgewertet werden.

Effizient verbunden
Lampertz und Litcos werden auf der Cebit 2010 erstmals als integrales Bestandteil von „Rittal – Das System“ auftreten. Rittal hatte die ehemaligen Tochterfirmen Ende 2009 integriert und sein Leistungsspektrum um die Kompetenzen bei der physikalischen System- und Datensicherheit sowie der Planung und Umsetzung höchstverfügbarer IT-Strukturen erweitert.

Von den Vorteilen können sich die Besucher der Messe anhand des Zentralexponats und der Teilsysteme ein vollständiges Bild machen. Alle Gewerke im Data Center – Stromversorgung, Klimatisierung sowie Sicherheits- und Überwachungslösungen – sind miteinander verzahnt und funktionell aufgebaut. So erst wird das Optimierungspotenzial sichtbar, das im System durch die Reduktion von Schnittstellen, aufeinander abgestimmten Komponenten und deren intelligente Verbindung entsteht.

Die vier Teilsysteme zeigen die komplexen Zusammenhänge innerhalb der einzelnen IT-Gewerke Power, Cooling, Überwachung und Security. Außerdem stellt Rittal in Hannover zahlreiche Produktneuheiten, Dienstleistungen und Lösungen, auch aus den Bereichen Kommunikation und Outdoor, vor. Das zwischen den Hallen 11 und 12 positionierte Container-Rechenzentrum ist ein weiteres Highlight unter dem Stichwort: Rittal – Das System.

Hans-Robert Koch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG · Auf dem Stützelberg · D-35745 Herborn
Phone +49(0)2772 505-2693 · Fax +49(0)2772 505-2537
mailto: Koch.HR@Rittal.de

Hans-Robert Koch | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

VR-/AR-Technologien aus der Nische holen

18.10.2019 | Veranstaltungen

Ein Marktplatz zur digitalen Transformation

18.10.2019 | Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Insekten teilen den gleichen Signalweg zur dreidimensionalen Entwicklung ihres Körpers

18.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Volle Wertschöpfungskette in der Mikrosystemtechnik – vom Chip bis zum Prototyp

18.10.2019 | Physik Astronomie

Innovative Datenanalyse von Fraunhofer Austria

18.10.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics