Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EyeT Communications GmbH Halle 6 Stand H 10 ModSite moderation on web

28.01.2010
„ModSite verbindet die emotionale Welt der Kommunikation mit der digitalen Welt“ so lautet das Statement von Dr. Steven A. Zielke dem Gründer von ModSite zum diesjährigen CeBIT-Thema „Connected Worlds“. In Halle 6, Stand H 10 präsentiert die EyeT Communications GmbH gemeinsam mit TVN „ansprechende“ Lösungen in den Bereichen moderierte Webseiten und Bewegtbild-Content für das Internet.

Im Fokus stehen brandneue Features wie 3D-Moderationen, Video-Tagging und weitere innovative Moderationsprodukte, die insbesondere für Portalbetreiber und Verantwortliche im Bereich der Unternehmenskommunikation interessant sind.

ModSite

ModSite ist ein zum Patent angemeldetes Produkt des jungen, hannoverschen Unternehmens EyeT Communications mit dem Ziel, den eher statischen Webseiten eine menschliche Komponente zu geben. ModSite verwandelt Internetseiten in ein Erlebnis: „Moderation On Web“. Innovativ und kreativ entwickelt EyeT Com Internetpräsenzen. Hierfür verbindet EyeT Com Kompetenz in den Bereichen Film, Moderation und Internet-Technologien. Erfolgreich eingesetzt werden bereits die Produktvarianten ModNews, ModBanner und ModFlex.

ModNews

Für die moderierten Nachrichten hat EyeT Communications eine Technik geschaffen, die es im Internet bisher so nicht gab – und die dafür sorgt, dass das TV-Bild in einem denkbar großen und dennoch gestochen scharfem Format angezeigt werden kann. Übertragen wird nicht das komplette Studioambiente, sondern lediglich das Videobild der jeweiligen Moderatorin, die zu diesem Zweck im hochauflösenden HD-Format in einer Greenbox aufgenommen werden. Die Hintergrundszenen -Studioausstattung, Logos sowie einzelne Sequenzen zum Nachrichtengeschehen -werden gleich zu Beginn der Übertragung größtenteils vorgeladen.

Die in einem Studio in Hannover produzierten Videos sind dadurch trotz ihrer enormen Größe auf dem Computerbildschirm äußerst schlank im Hinblick auf die notwendige Bandbreite. Ein großer Vorteil für die User, denn die Videos funktionieren selbst mit einer einfachen DSL-Leitung. Die Auslieferung des Videomaterials erfolgt in Form eines Flash-Containers für die Webseite, der die einzelnen Sequenzen aus der Nachrichtenshow zu einem Ganzen zusammenfügt.

ModBanner

ModSite führt Internetauftritte in eine interaktive Web-Zukunft. Durch Moderation und unterstützte Navigation ermöglicht die Technologie eine neue, kreative Präsentation von Informationen und Produkten. Die ModSite-Technologie wurde erfolgreich durch den Einsatz in der Bannerwerbung auch auf ihre Marketingtauglichkeit geprüft – mit überzeugendem Ergebnis: Die Klickraten haben sich durch die Nutzung von ModBanner beinahe vervierfacht.

KONTAKT: EyeT Communications GmbH | Torsten Pfeiffer | Telefon: + 49 (0)511 1212 3822 | Mail: pfeiffer@modsite.de

Um eine direkte Vergleichbarkeit der Testergebnisse zu erzielen, wurden auf den Logout-Seiten von web.de und gmx.de parallel und im gleichen Umfang das ModBanner sowie ein Referenzbanner geschaltet. Mit einer Mischung aus Videoaufnahme und Flash-Animation erreichte das ModBanner bei gmx.de einen Klickwert von 1,28 % gegenüber 0,32 % beim Referenzbanner. Auf der Seite von web.de lagen die Vergleichswerte bei 1,39 % gegenüber 0,47%.

Neu ist neben der Technologie auch der persönliche und interaktive Aspekt: Nach dem Klick auf das Banner wird der Kunde auf die entsprechende Webseite weitergeleitet und dort von der schon bekannten Moderatorin wieder in Empfang genommen.

ModFlex

Wo Suchmaschinenmarketing in der Regel endet, setzt ModFlex ein. Das Produkt aus der ModSite-Familie nutzt die häufigsten verwendendeten Keywords, über die eine Seite in den gängigen Suchmaschinen gefunden wird, um Ansprache und Navigation zu individualisieren. Dabei setzt ModFlex auf Emotionalisierung durch den Einsatz eines Moderators, der den Nutzer persönlich in Empfang nimmt und begleitet. Ein Beispiel: Ein Kunde sucht im Netz nach Digitalkameras. Selbst wenn das erste gefundene Unternehmen auch Kühlschränke im Sortiment hat, wäre es ungeschickt, sie diesem User anzubieten. Die Kaufwahrscheinlichkeit steigt deutlich, wenn er mit Hilfe charmanter und persönlicher Begleitung unmittelbar zu weiterführenden Informationen zu Digitalkameras geleitet wird.

Die Keywords können durch das Unternehmen beliebig festgelegt werden. ModFlex erkennt die Eingaben des Nutzers und ermöglicht so, gezielt auf dessen Bedürfnisse und Wünsche einzugehen. Denn: Kenntnisse der User-Bedürfnisse sowie persönliche Ansprache machen den entscheidenden Unterschied im Kampf um die Aufmerksamkeit des Kunden. Die Chance, einen potenziellen Kunden zu gewinnen, steigt, wenn der auf einer Seite schnell findet, was er sucht. Insbesondere Unternehmen mit heterogenem Produktangebot haben dank ModFlex die Möglichkeit, durch entsprechendes Filtern ihren Kunden einen Mehrwert zu bieten, der sie von der Konkurrenz abhebt.

Kontakt:

EyeT Communications GmbH
Herr Torsten Pfeiffer
Leiter Vertrieb & Finanzen
Stiftstr. 3-4 30159 Hannover Germany
Tel +49 (0) 511/12123822 Fax: +49 (0) 511/12123829
pfeiffer@modsite.de www.modsite.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Digitalkamera EyeT ModBanner ModFlex ModSite Moderation Moderatorin Navigation Sequenz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Fernsteuerung für alles Kleine

Atome, Moleküle oder sogar lebende Zellen lassen sich mit Lichtstrahlen manipulieren. An der TU Wien entwickelte man eine Methode, die solche „optischen Pinzetten“ revolutionieren soll.

Sie erinnern ein bisschen an den „Traktorstrahl“ aus Star Trek: Spezielle Lichtstrahlen werden heute dafür verwendet, Moleküle oder kleine biologische Partikel...

Im Focus: Atome hüpfen nicht gerne Seil

Nanooptische Fallen sind ein vielversprechender Baustein für Quantentechnologien. Forscher aus Österreich und Deutschland haben nun ein wichtiges Hindernis für deren praktischen Einsatz aus dem Weg geräumt. Sie konnten zeigen, dass eine besondere Form von mechanischen Vibrationen gefangene Teilchen in kürzester Zeit aufheizt und aus der Falle stößt.

Mit der Kontrolle einzelner Atome können Quanteneigenschaften erforscht und für technologische Anwendungen nutzbar gemacht werden. Seit rund zehn Jahren...

Im Focus: Der direkte Weg zur Phosphorverbindung: Regensburger Chemiker entwickeln Katalysemethode

Wissenschaftler finden effizientere und umweltfreundlichere Methode, um Produkte ohne Zwischenstufen aus weißem Phosphor herzustellen.

Pflanzenschutzmittel, Dünger, Extraktions- oder Schmiermittel – Phosphorverbindungen sind aus vielen Mitteln für den Alltag und die Industrie nicht...

Im Focus: Atoms don't like jumping rope

Nanooptical traps are a promising building block for quantum technologies. Austrian and German scientists have now removed an important obstacle to their practical use. They were able to show that a special form of mechanical vibration heats trapped particles in a very short time and knocks them out of the trap.

By controlling individual atoms, quantum properties can be investigated and made usable for technological applications. For about ten years, physicists have...

Im Focus: Neu entwickeltes Glas ist biegsam

Eine internationale Forschungsgruppe mit Beteiligung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften hat ein Glasmaterial entwickelt, das sich bei Raumtemperatur bruchfrei verformen lässt. Das berichtet das Team aktuell in "Science". Das extrem harte und zugleich leichte Material verspricht ein großes Anwendungspotential – von Smartphone-Displays bis hin zum Maschinenbau.

Gläser sind ein wesentlicher Bestandteil der modernen Welt. Dabei handelt es sich im Alltag meist um sauerstoffhaltige Gläser, wie sie etwa für Fenster und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Chemnitzer Linux-Tage 2020: „Mach es einfach!“

18.11.2019 | Veranstaltungen

Humanoide Roboter in Aktion erleben

18.11.2019 | Veranstaltungen

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Weg entdeckt, um Killerzellen «umzuprogrammieren»

19.11.2019 | Biowissenschaften Chemie

Supereffiziente Flügel heben ab

19.11.2019 | Materialwissenschaften

Energiesysteme neu denken - Lastmanagement mit Blockheizkraftwerk

19.11.2019 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics