Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreiche Partnerschaft: Deutsche Messe und insglück setzen Zusammenarbeit fort

05.02.2010
Die Deutsche Messe AG setzt auch in 2010 auf die Zusammenarbeit mit insglück fort. Die Spezialisten für Markeninszenierung und Live-Kommunikation werden erneut die internationalen Eröffnungsveranstaltungen der CeBIT und der HANNOVER MESSE verantwortlich zeichnen.

Bereits die CeBIT-Eröffnung 2008 wurde mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Darunter waren unter anderem der Best of Business-to-Business Award des Kommunikationsverbands und der Event Award (EVA) des FME Forum Marketing-Eventagenturen jeweils in Gold.

Auf internationaler Ebene gewann die Veranstaltung den renommierten "Best of Show" der New Yorker Galaxy Awards sowie den European Best Event Award (EuBEA) für das beste europäische Event und für die Deutsche Messe AG als "European Best Event Company". Den vielen Ehrungen folgte die Nominierung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland.

An diese Erfolgsgeschichte konnten die 2009 von insglück inszenierten Eröffnungen der CeBIT und der HANNOVER MESSE anknüpfen. Die Eröffnungsveranstaltung der CeBIT 2009 mit einem EVA in der Kategorie "Exhibition-Events" in Bronze ausgezeichnet. Und auch auf internationaler Ebene erhielten die Eröffnungsinszenierungen der CeBIT und der HANNOVER MESSE 2009 viele Auszeichnungen. So gewann die CeBIT-Eröffnung Silber in der Kategorie "Event Marketing" und das Opening der HANNOVER MESSE 2009 Honors in der Kategorie "Exhibition Presentation" bei den GALAXY Awards in New York. Bei den jährlichen EIBTM Meetings and Incentive Industry Awards in Barcelona wurde sie in der Kategorie "Special Event" als "Highly Commended" geehrt.

Beim EuBEA nahmen die Deutsche Messe AG und insglück insgesamt vier Preise entgegen. In den Kategorien "Best Celebration/Festivity" und "Best Technological Innovation" belegte das Opening der HANNOVER MESSE jeweils den dritten Platz. Die CeBIT-Eröffnung 2009 erhielt den ersten Preis in der Kategorie "Best Creative Idea" und dem zweiten Preis für die "Best Technological Innovation".

Michael Rose, Leiter Protokoll und Unternehmensevents bei der Deutschen Messe AG reagierte auf die vielen Auszeichnungen außerordentlich zufrieden: "Wir sehen uns in der kontinuierlichen Zusammenarbeit mit der Agentur insglück bestätigt. Die intensive Auseinandersetzung mit den Kernthemen und der Identität unserer Messen trägt beste Früchte - auch bei unseren Hauptzielgruppen."

Die CeBIT ist die weltweit bedeutendste Messe für die digitale Industrie. Unter einem Dach vereint sie Messe, Konferenzen, Keynotes, Corporate Events und Lounges und ist damit Treffpunkt von ITK-Entscheidern aus aller Welt. Die CeBIT 2010 findet vom 2. Bis zum 6. März 2010 statt. Spanien ist das diesjährige Partnerland. Das weltweit bedeutendste Technologieereignis, die HANNOVER MESSE, wird vom 19. bis 23. April 2010 in Hannover ausgerichtet. Partnerland ist Italien.

Die Agentur insglück um die Geschäftsführer Detlef Wintzen und Christoph Kirst ist seit zehn Jahren erfolgreich in der Live-Kommunikation. Beide Geschäftsführer haben ihre Wurzeln in Dramaturgie und Regie und wurden mehrfach für kreative und inszenatorische Leistungen ausgezeichnet. Ein Team aus 38 Mitarbeitern bietet neben seinen Kernkompetenzen - Kreation, Umsetzung, Inszenierung - ein umfassendes Leistungsportfolio für ein ganzheitliches und aktivierendes Erlebnis. Mit der Eröffnung einer Kölner Niederlassung ist insglück seit Juli 2008 auch im Rheinland vertreten.

Januar 2010 / insglück Gesellschaft für Markeninszenierung mbH
Bülowstraße 66, 10783 Berlin, Telefon: 030 / 4000 68 60
Internet www.insglueck.de, Ansprechpartnerin: Nicole Scheplitz
E-Mail: n.scheplitz@insglueck.de
(Über ein Belegexemplar freuen wir uns: Newslounge,
Hopfenfeld 5, D-31311 Uetze, Telefon 0 51 73 / 92 20 24,
Fax 0 51 73 / 98 27-39, E-Mail: info@newslounge.de)

Hartwig von Saß | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Den Regen für Hydrovoltaik nutzen

Wassertropfen, die auf Oberflächen fallen oder über sie gleiten, können Spuren elektrischer Ladung hinterlassen, so dass sich die Tropfen selbst aufladen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben dieses Phänomen, das uns auch in unserem Alltag begleitet, nun detailliert untersucht. Sie entwickelten eine Methode zur Quantifizierung der Ladungserzeugung und entwickelten zusätzlich ein theoretisches Modell zum besseren Verständnis. Nach Ansicht der Wissenschaftler könnte der beobachtete Effekt eine Möglichkeit zur Energieerzeugung und ein wichtiger Baustein zum Verständnis der Reibungselektrizität sein.

Wassertropfen, die über nicht leitende Oberflächen gleiten, sind überall in unserem Leben zu finden: Vom Tropfen einer Kaffeemaschine über eine Dusche bis hin...

Im Focus: Harnessing the rain for hydrovoltaics

Drops of water falling on or sliding over surfaces may leave behind traces of electrical charge, causing the drops to charge themselves. Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz have now begun a detailed investigation into this phenomenon that accompanies us in every-day life. They developed a method to quantify the charge generation and additionally created a theoretical model to aid understanding. According to the scientists, the observed effect could be a source of generated power and an important building block for understanding frictional electricity.

Water drops sliding over non-conducting surfaces can be found everywhere in our lives: From the dripping of a coffee machine, to a rinse in the shower, to an...

Im Focus: Quantenimaging: Unsichtbares sichtbar machen

Verschränkte Lichtteilchen lassen sich nutzen, um Bildgebungs- und Messverfahren zu verbessern. Ein Forscherteam am Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena hat eine Quantenimaging-Lösung entwickelt, die in extremen Spektralbereichen und mit weniger Licht genaueste Einblicke in Gewebeproben ermöglichen kann.

Optische Analyseverfahren wie Mikroskopie und Spektroskopie sind in sichtbaren Wellenlängenbereichen schon äußerst effizient. Doch im Infrarot- oder...

Im Focus: Sensationsfund: Spuren eines Regenwaldes in der Westantarktis

90 Millionen Jahre alter Waldboden belegt unerwartet warmes Südpol-Klima in der Kreidezeit

Ein internationales Forscherteam unter Leitung von Geowissenschaftlern des Alfred-Wegener-Institutes, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI)...

Im Focus: A sensational discovery: Traces of rainforests in West Antarctica

90 million-year-old forest soil provides unexpected evidence for exceptionally warm climate near the South Pole in the Cretaceous

An international team of researchers led by geoscientists from the Alfred Wegener Institute, Helmholtz Centre for Polar and Marine Research (AWI) have now...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Interdisziplinärer Austausch zum Design elektrochemischer Reaktoren

03.04.2020 | Veranstaltungen

13. »AKL – International Laser Technology Congress«: 4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!

02.04.2020 | Veranstaltungen

Europäischer Rheumatologenkongress EULAR 2020 wird zum Online-Kongress

30.03.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste SARS-CoV-2-Genome aus Österreich veröffentlicht

03.04.2020 | Biowissenschaften Chemie

Projekt »Lade-PV« gestartet: Fahrzeugintegrierte PV für Elektro-Nutzfahrzeuge

03.04.2020 | Energie und Elektrotechnik

Interdisziplinärer Austausch zum Design elektrochemischer Reaktoren

03.04.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics