Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT: TU Ilmenau treibt Internet der Zukunft voran

25.02.2010
Die Technische Universität Ilmenau stellt auf der Computermesse CeBIT Innovationen zum Internet der Zukunft vor. Insbesondere werden flexible Datenbanktechnologien und neue Lösungen für netzwerkbasierte Kommunikation präsentiert.

Die CeBIT findet vom 2. bis 6. März in Hannover statt. Im Mittelpunkt der weltweit größten Messe für digitale Lösungen aus der Informations- und Kommunikationstechnik stehen im sogenannten future parc in Halle 9 technologische Innovationen und Visionen. Die TU Ilmenau präsentiert sich auf dem Gemeinschaftsstand der Länder Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt unter dem Motto "Forschung für die Zukunft".

Das internationale Graduiertenkolleg Mobicom der TU Ilmenau stellt einen einsatzfähigen Quadrokopter (s. Foto) vor. Das junge Forscherteam unter der Leitung von Prof. Andreas Mitschele-Thiel entwickelt einen ca. 80cm großen, autonom arbeitenden Hubschrauber mit vier Rotorblättern für den Einsatz in Katastrophenfällen. Bei terroristischen Anschlägen oder Naturkatastrophen formiert ein Schwarm Quadrokopter eine Luftbrücke und stellt die zusammen gebrochene Mobilkommunikation autonom wieder her. Ungeachtet unpassierbarer Verkehrswege können die kleinen Hubschrauber direkt zu den Eingeschlossenen vordringen und sowohl Nachrichten der Menschen im Katastrophengebiet nach außen weiterleiten als auch Nachrichten an die Betroffenen übermitteln.

Das Projekt "Forwarding on Gates" des Fachgebietes Integrierte Kommunikationssysteme der TU Ilmenau befasst sich mit einer vollkommen neuen Internetarchitektur. Diese flexible Architektur kommt ohne die überladenen und starren Strukturen des heute gängigen Internetprotokolls IP aus. Mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes, das ebenfalls von Prof. Andreas Mitschele-Thiel geleitet wird, können Netzfunktionen einfacher und transparenter verwaltet werden. Ebenso werden Dienste, wie z.B. Videoübertragungen, flexibler eingebracht und Sicherheitsmechanismen besser integriert.

Das Fachgebiet Datenbanken und Informationssysteme der TU Ilmenau, geleitet von Prof. Kai-Uwe Sattler, präsentiert gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie ein Datenbanksystem, das die kooperative Erstellung von Soundszenen für Filme, Aufführungen oder Präsentationen durch mehrere Autoren unterstützt. Ziel ist es dabei, auch bei komplexen Produktionen mit verteilt arbeitenden Autoren, die Vorteile klassischer Datenbanktransaktionen - wie Rücksetzbarkeit von Änderungen und die gleichzeitige und gemeinsame Medienproduktion - zu gewährleisten. Besuchern der CeBIT können am Messestand kleine Szenen selbst erstellen.

CeBIT-Ausstellungsstand: Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft" der Länder Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, Halle 9, future parc, Stand D04

Kontakt:
Technische Universität Ilmenau, International Graduate School on Mobile Communications, Prof. Andreas Mitschele-Thiel, Tel.: +49 3677 69-2819, mitsch@tu-ilmenau.de

Technische Universität Ilmenau, Fachgebiet Integrierte Kommunikationssysteme, Florian Liers, Tel.: +49 3677 69-1379, Florian.Liers@tu-ilmenau.de

Bettina Wegner | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-ilmenau.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics